Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Per aspera ad saltus

 Der Rundkurs mit einer Weglänge von max. 4 km verläuft über unbefestigte Wanderwege mit Höhenunterschieden von ca. 100m.

von Gunnbjörn     Deutschland > Baden-Württemberg > Rottweil

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 15.159' E 008° 41.011' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 31. Oktober 2007
 Gelistet seit: 04. Dezember 2007
 Letzte Änderung: 22. April 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC4AA5
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
2 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
0 Ignorierer
137 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Cache führt Euch nach Rotenzimmern, am Rande des Kreises Rottweil. Der kleine Ort liegt etwas eingezwängt im hier doch recht engen Schlichemtal. Das Ortsbild wird von einem wunderschön erhaltenen Ensemble von stattlichen Fachwerkhäusern geprägt, die die Ortschaft für Einheimische und Besucher als besonders attraktiv erscheinen lassen.

Für den Cache solltet Ihr feste Wanderschuhe anziehen, die Wege sind naturnah gehalten und nicht immer als solche zu erkennen, außerdem kann es bei Regen durchaus matschig werden!

Geht vom Parkplatz zu N 48° 15.159' E 008° 41.011', hier beginnt der Rundkurs. Nach erreichen folgender Koordinaten N 48° 15.074' E 008° 41.014', müsst Ihr einen kleinen Micro suchen, welcher die Koordinaten für den weiteren Verlauf des Weges enthält. Schreibt Euch diese auf, oder gebt sie in Euer GPS ein. Von hier geht es weiter zu STAGE2.

Angekommen bei STAGE2 findet Ihr ein Schild vor, zählt die Vokale (A)

Nun geht weiter zu STAGE3, wiederum ein Schild, mit einer Römischen Ziffer (B)

Zum Schluß gehts zu STAGE4, zählt hier die Konsonanten auf dem untersten Schild welches Euch den Weg zum Final weist (C)
Wieviele Richtungen werden an dem Pfosten angezeigt (D)


Nun habt Ihr alles zum Auffinden des Caches zusammen, sucht den Cache bei den folgenden Koordinaten N48° 14.AD(C/D)' E008° 41.B(A-D)B'.
Wenn Ihr den Cache gefunden habt, folgt dem Pfad nach unten, dort habt Ihr es nicht mehr weit bis zum Parkplatz.

Viel Spaß beim suchen und finden ...

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Per aspera ad saltus    gefunden 9x nicht gefunden 2x Hinweis 1x

nicht gefunden 23. September 2012 Jäckle hat den Geocache nicht gefunden

Haben den Cache mit 5 Personen bereits an Stage 1 (micro) leider nicht gefunden. Schade, war unsere erste Cache Suche. Gebe die Hoffnung nicht auf, da erst im März diesen Jahres jemand erfolgreich war und hoffe dass Stage auch wirklich noch da ist.

gefunden 17. März 2012 Finambra hat den Geocache gefunden

Ein Multi der sehr viel Spaß gemacht hat. Besonders das letzte Stück, nachdem man die Cords zum loggen ermittelt hat war traumhaft. Konnten nach 10 Minuten suchen loggen.

gefunden 02. Juni 2011 Geo Nowak hat den Geocache gefunden

Cooler Cache. Vor allem die wunderschöne Schlucht hat uns beeindruckt.

gefunden 31. Juli 2010 arminsarah hat den Geocache gefunden

Danke für den wunderschönen Cache! Bei Stage drei ist das Schild zerstört worden! Müßte wieder gerichtet werden sonst ist es extrem schwer! Bei uns lag das Schild schon auf dem Boden!

Mfg

Armin und Sarah

gefunden 06. August 2009 Tecnorudi hat den Geocache gefunden

Vorneweg: Eine echt klasse Runde mit richtig schönen Pfaden wie sie der Tecno liebt.Tongue out
Nun zur Runde.
Microdose: Zuerst ein falsches Objekt im Visier gehabt aber dann recht schnell gefunden.Wink
S2 Vokal Plural Egal? Naja Schule schon ein Weilchen her aber es hat funktioniert, nach Reaktivierung der Hirnzellen. 
S3 Römer und Legionäre kein Problem
S4 Konsonanten Konfirmanden hat auch funktioniert Hirnzellen waren ja noch aktiv HiHi.Kiss 
Und richtungs- weisend war es auch.
Dann ab zum Final aber kann das stimmen nein.
Nochmals alles checken uns siehe da ein Fehler
Neu berechnen ja das sieht besser aus.
Am vermutlichen Final das kann net sein der Garmin möchte wohin wo ich nicht möchte.
Weiterlaufen und irgendwann die Idee. Gibt’s eigentlich ein Spoiler? Ja und was für einer.
Schlucht nochmals hoch und Bingo.
Die Ko´s waren nun gar nicht so schlecht, nur wir beim ersten mal zu blind.

Ende gut alles gut gel Mariole

TFTC
Tecnorudi
@ Die tolle Schlucht verzeiht den Mehrweg aber locker.

zuletzt geändert am 14. Februar 2017