Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Altenessen Bhf

 Ein kleiner Mikro zum cachen bis zum Eintreffen des Zuges.

von Roxianna     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Essen, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 29.048' E 007° 00.445' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:10 h 
 Versteckt am: 03. Dezember 2007
 Gelistet seit: 16. Dezember 2007
 Letzte Änderung: 16. Februar 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC4B7A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

36 gefunden
2 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Beobachter
0 Ignorierer
1349 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Der Bahnhof Altenessen

Der Bahnhof Altenessen

Bahnhof Altenessen um 1900

Seit dem 15. Mai 1847 durchquerte die Köln-Mindener Eisenbahn, eine der ältesten und wichtigsten Bahnlinien Deutschlands, Altenessen. Der Bahnhof Altenessen bildete den Schnittpunkt von 11 verschiedenen Strecken u.a. Duisburg- Hamm, die das Gemeindegebiet durchquerten.  Eine der hier abzwiegenden Schienenstränge war das Verbindungsgleis zum nördlich gelegenen Güterbahnhof Rheinisch GC18HT6, welcher Anfang der 80er Jahre stillgelegt wurde. Der Bahnhof Altenessen war der 1.Bahnhof in Essen und wurde daher Station Essen genannt.

Der Eisenbahnbetrieb störte empfindlich den Fußgänger- und Fuhrverkehr auf den zu kreuzenden Straßen. Das galt vor allem für die 100m östlich liegende Essen-Horster-Straße (heute Altenessener Straße). Wie die damalige Gemeindeverwaltung im Jahre 1887 der zuständigen Aufsichtsbehörde darlegte, befuhren täglich 170 bis 180 Züge den Übergang. Dazu kam der Rangierbetrieb, so daß die Schranken an einzelnen Tagen volle 7 Stunden geschlossen blieben.

Im Jahre 1900 kamen die Arbeiten für ein Überführungsprojekt in Gang und am 30. September 1901 wurden die ersten fahrplanmäßigen Züge der Bergisch-Märkischen Strecke über die Brücke geleitet. Diese Strecke verband seit dem Jahre 1862 den Bahnhof Altenessen mit dem Essener Hauptbahnhof. Nach dem Zweiten Weltkrieg war diese Strecke vor allem für Berufstätige die einzige Fahrverbindung zwischen Altenessen und Essen. Straßenbahnen fuhren damals wegen der starken Zerstörungen noch nicht wieder. Die Strecke existiert inzwischen nicht mehr. Auf dem Luftbild ist aber immer noch ihr früherer Verlauf um den ehemaligen Schweinemarkt herum und an der Zeche Helene vorbei zu erkennen.

Am 10. November 1901 konnten auch die Brücken der Köln-Mindener Strecke dem Verkehr übergeben werden. Seit diesem Tage wurde in diesem Bereich die Essen-Horster-Straße vom Eisenbahnverkehr nicht mehr berührt. Zur Überführung der Gleise über die Straße war diese bis zu 2,64 m gesenkt und die Bahnsteige erheblich höher gelegt worden.

Heute halten keine Fernzüge mehr in Altenessen. Strukturwandel und Planung haben aus dem Bahnhof eine S-Bahn-Haltepunkt werden lassen.

Während die Straßenbahn von 1898 bis 1998 von Essen Zentrum kommend, am Bahnhof Altenessen vorbei in Richtung Gelsenkirchen-Horst fuhr, endet heute die Straßenbahn der Linie 106 auf einem Stichgleis am Bahnhof Altenessen. Im Zuge des U-Bahnbaus in den 90ern wurde auch der Bahnhof Altenessen selbst umgebaut. Die alte Bahnhofshalle wurde abgerissen, nachdem man dieses Gebäude verfallen lies. Dadurch fiel der Eingang vor Kopf weg und ein neuer Eingang wurde zur Krablerstr. hin in Form eines Tunnels (auf dem Bild rechts) gebaut.

 

So wie hier auf dem Bild sah es ungefähr noch bis Mitte / Ende der 90er Jahre aus. Die Schalterhalle sieht man geradeaus im Bild. Darin befand sich neben dem Schalter und der Gepäckabfertigung auch eine Bahnhofskneipe. Ich erinnere mich noch genau an diese Schalterhalle, die so ähnlich aussah wie die auf dem Bild aus dem Jahre 1930. Vor der Schalterhalle standen immer Taxen. Als Kind war es für mich ein Traum vom Bahnhof bis nach Hause mit Taxi zu fahren. Leider hat sich der nie erfüllt, weil wir nur wenige hundert Meter vom Bahnhof entfernt wohnten. Heute befindet sich dort wo die Schalterhalle war das Stichgleis der Straßenbahn 106. Der Eingang zur U-Bahn befindet sich ungefähr dort wo auf der rechten Seite das Auto steht. Das Gebäude in Front vom Bild auf der rechten Seite steht heute noch. Das Gebäude auf der linken Seite, sowie die Brücke die im Bild nicht zu sehen ist, sind abgerissen worden. Auch die Uhr steht dort nicht mehr, an die habe ich auch keine Erinnerungen mehr.

 

Ich widme diesen Cache dem Bahnhof Altenessen, da er für mich eine historische Erinnerung hat.

 

Ein Teil der Informationen habe ich von http://www.altenessen.info entnommen, die Fotos stammen aus dem Altenessener Kalender der jährlich vom Lesebuchkreis Altenessen erstellt wird.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

bora, uvagra, zntargvfpu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Altenessen Bhf    gefunden 36x nicht gefunden 2x Hinweis 1x

Hinweis 07. Februar 2012 Bundy609 hat eine Bemerkung geschrieben

! Cachemeldung !

Dieser Cache wurde als vermutlich nicht mehr vorhanden gemeldet. Aus diesem Grunde setze ich seinen Status auf "Momentan nicht verfügbar". Der Owner sollte ihn vor Ort überprüfen und ggf. wieder instandsetzen/ersetzen. Sollte binnen Wochenfrist (14.02.12) keine Reaktion erfolgen, werde ich den Cache archivieren.

Bundy609 (OC-ADMIN)

nicht gefunden 24. Januar 2012 Messjunkee hat den Geocache nicht gefunden

so viele Mögichkeiten leider nicht gefundenStirnrunzelnd

gefunden 12. September 2011 jus2socks hat den Geocache gefunden

Nach den beiden schönen Mysteries von heute sind wir dann hier auch noch eben vorbei gefahren. Schneller Fund. DFDD

gefunden 02. April 2011 AnDoRe hat den Geocache gefunden

Als wir uns an den Cache herangepirscht haben, wurden wir von einem Taxifahrer angesprochen. "Suchen sie was"? Ein anderer Cacher drückte sich wie wir mit der Antwort rum. "Er isr da" sagte der übereifriger Herr dann...zeigte uns den Cache, nicht mal suchen kann man mehr alleine...!!! Na ja, das Versteck war gut, Danke für das verstecken...

gefunden 26. Februar 2011 Team-Hunter hat den Geocache gefunden

Heute mit dem Team "manu&joel" eine grosse Runde gedreht.
Diesen Cache hier schnell gefunden und sicher loggen können.

DFDC sagt
Der Hunter