Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Ora et labora (cachus nocturnus)

von Hüpfelhyänen     Deutschland > Niedersachsen > Osnabrück, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 33.464' E 007° 45.270' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 07. August 2007
 Gelistet seit: 20. Dezember 2007
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC4BBA
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
14 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

 



 

 

 ?Und bei deinen Gerätschaften sollst du einen Grabscheit haben??

Deuteronomium 23, 14

 

 



Um den Schatz des Mönches zu finden, müsst ihr euch bei Dunkelheit auf die Suche begeben. Parken könnt ihr auf dem Wanderparkplatz an den oben angegebenen Koordinaten.Ihr werdet auf eurem ca. 3,5 km langen Weg von kleinen Reflektoren geleitet, von der 5. Station aus ist der Weg zurück zum Parkplatz markiert. Den Schatz könnt ihr mittels der errechneten Koordinaten finden. Der Empfang vor Ort ist allerdings nicht immer so toll...  

Weiße Reflektoren: Wegmarkierung

Gelber und weißer Reflektor: Änderung der Wegrichtung

Zwei weiße Reflektoren: Stationsbaum in der Nähe

Zwei rote Reflektoren: Stationsbaum
 

Die fünf Stationsbäume helfen euch die folgenden Fragen zu beantworten:
 

  • Wo findet die nächste Aktion statt, wenn auf einem Feld ein Ermordeter gefunden wurde?

-          An einer Weggabelung, wo seit mindestens 77 Tagen keine Schnecken mehr gesammelt wurden. (A = 1)

-          An einem Bachlauf, wo kein Ackerbau getrieben wird. (A = 2)

-          In einem Baum. (A = 3)

  

  • Um Priester werden zu können musste man bestimmten körperlichen Anforderungen entsprechen. Welche Hindernisgründe werden explizit im Alten Testament erwähnt?

-          Hakennase, Achselnässe, Blut im Urin (B = 4)

-          rote Haare, Fußpilz, Filzläuse (B = 5)

-          Buckel, Krätze, Hodenquetschung (B = 6)

  

  • Wie hieß der Urururururururenkel des Großvaters von Serubbabel?

-          Zadok (C = 7)

-          Mattan (C = 8)

-          Eleasar (C = 9)

  

  • Haustiere können Körperverletzungen verursachen. Wie ist zu verfahren, wenn ein Sklave (Knecht/Magd) von einem Rind gestoßen wird?

-          Das Rind wird gesteinigt, das Fleisch darf nicht gegessen werden. (D = 10)

-          Das Rind und sein Eigentümer werden getötet. (D = 11)

-          Es sind 30 Silbermünzen zu zahlen, das Rind wird gesteinigt. (D = 12)

 

  • Wer bekommt Ruten (Zweige) von Silberpappeln, Mandelbäumen und Platanen in Wassertrögen zu sehen?

-          stinkende Tiere (E = 13)

-          schwache Tiere (E = 14)

-          kräftige Tiere (E = 15)

  

Wenn ihr alle Buchstaben ermittelt habt, könnt ihr die Koordinaten zum Schatz nach folgender Formel berechnen: 

X = A×B×C×3+2×(A+E)         [iterierte Quersumme: 7]
 

Y = (B-A)×D×E+A×(D+1)     [iterierte Quersumme: 8]
  

N52° 33.X      E007°45.Y
  

Die Schatzkarte, die euch der Mönch gezeichnet hat, soll euch helfen!
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  


Für die Cachesuche benötigt ihr neben der normalen CGA:

- eine gute Taschenlampe

- eine Bibel (Altes und Neues Testament)

- einen Grabscheit (Schaufel, Spaten, Schüppe, ?)

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Nördlicher Teutoburger Wald-Wiehengebirge NI (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Ora et labora (cachus nocturnus)    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 02. April 2010 BrianEquator hat den Geocache gefunden

Und so sprach der Owner: Nehmet hin eine Laterne, das Wort Gottes und einen Grabscheit und ziehet aus, diese Dinge anzuwenden in der finsteren Nacht; auf dass Du findest den Schatz.

Aber Du sollst den Schatz nicht behalten. Wenn Du etwas nehmen willst, so hinterlasse etwas Gleichwertiges als Ersatz, auf dass sich auch der nächste erfreuen kann an seinem Fund.

cache.me, Mortva Nesreca und ich meinten, das klingt wie Geocaching und haben die Runde dann heute absolviert. Alles hat prima geklappt, auch der Schatz war dank des Einsatzes von cache.me schnell geborgen.

Danke für den Cache.

no trade

---

Momentan logge ich Caches nach, die ich bei geocaching.com geloggt, aber bei opencaching.de übersehen habe. Diese Funde liegen teilweise eine ganze Zeit zurück. Ich bitte um Verständnis.

gefunden 02. Mai 2009 sossi der ossi hat den Geocache gefunden

Heute Nacht im zweiten Anlauf mit den Mopedfreunde erfolgreich geloggt. Abenteuer pur!
Wer stapft mit ´ner Bibel unter dem Arm
und ´nen Spaten in der Hand
durch Nacht und Wald?
Wer fürchtet sich vor Ratten und Spinnengetier?
Wem jagt der Hund der Nacht das Grauen ins Gebein?
Wer glaubte gefeilt zu sein vor den Geräuschen der Nacht und hatte nicht bedacht es könnte auch anders sein?
Na, das sind wir!
Vielen Dank für diese schöne schaurige Tour.
sossi der ossi
IN Max de Berner Senner

gefunden 21. März 2009 Familie Waldfrösche hat den Geocache gefunden

Heute Abend um ca. 21:10 Uhr mit Team Schandmaul auf Nachttour in der Maiburg gewesen. Hatten sehr viel Spass und die Frauen fürchteten sich bein Hundegebell in der Nähe vom Teufelsstein.
Die Runde war super vorbereitet und dementsprechend angenehm zu lösen.
Haben auch wieder neue Inspiratonen bekommen.

Danke für die schöne Runde

Familie Waldfrösche

in: Anhänger
out TB

gefunden 19. Dezember 2008 Sheepdogs&Friends hat den Geocache gefunden

Bin Bibelfester Begleitung von Don VH1derland, M-berg-prediger und Papst Lindemann, diese monumentale Runde in gefühlter Kurzfilmgeschwindigkeit durchlaufen. Ich muß bei der 2. und 3. Lesung kurz abwesend gewesen sein, denn schon plötzlich hielten wir das Finale Logbuch in Händen.

In/Out: nichts

TFTC + Gruß
Sheepdogs&Friends

gefunden 16. Februar 2008 Obelix1974 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit grisu_dragon auf Jagd gegangen. Der wurde ja schon länger nicht mehr gemacht. LOHNT sich ABER. Schönes Waldstück (sicher auch bei Tag) für eine Nachttour. Herrlicher Mondschein und viele Sterne (die am Himmel!) gesehen. Mit nem Tracker den Weg aufgezeichnet. Ist ja interresant wo man langgeführt wird! Ne Thermoskanne Tee war hilfreich bei der Kälte. Denn beim Bibellesen steht man ja doch einen Moment. Trotzdem muss ich sagen, daß mir das Nachtcachen sehr gut gefällt. Auf zum nächsten!

Grüße
der Dicke