Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Hexenhäusle

 Einfacher Tradi mit heidnischem Flair

von team-afs.de     Deutschland > Baden-Württemberg > Bodenseekreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 40.559' E 009° 42.430' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:10 h 
 Versteckt am: 24. Dezember 2007
 Gelistet seit: 24. Dezember 2007
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC4BF8
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
25 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Da dieser Cache pünktlich zu Weihnachten online ging, dachten wir, dass sowas heidnisches wie ein Hexenhaus ganz gut passen würde.

Denn das christliche Fest zur Geburt Jesu, das ursprünglich mal am 06.01. gefeiert wurde und in manchen Ländern auch noch so gefeiert wird und das wir unter dem Begriff Weihnachten kennen, ist geprägt von allerhand heidnischer Bräuche.

Am wohl bekanntesten ist der Christbaum:

In immergrünen Pflanzen steckt Lebenskraft und darum glaubte man, Gesundheit ins Haus zu holen, wenn man sein Zuhause mit Grünem schmückte. Bereits die Römer bekränzten zum Jahreswechsel ihre Häuser mit Lorbeerzweigen. Einen Baum zur Wintersonnenwende zu schmücken, ehrte auch im Mithras-Kult den Sonnengott. Auch in nördlichen Gegenden wurden im Winter schon früh Tannenzweige ins Haus gehängt, um bösen Geistern das Eindringen und Einnisten zu erschweren und das Grün gab Hoffnung auf die Wiederkehr des Frühlings.

Im Gegensatz zum Christbaum wurde der Hexenglaube nicht positiv sondern negativ christianisiert. In vielen antiken heidnischen Kulten gab es bereits das Bild der Schadenszauberin und Kräuterkundigen Zauberin. Mit dem Vordringen des Christentums wurden die heidnischen Lehren und ihre Anhänger dämonisiert. In der spätantiken und frühmittelalterlichen Kirche wurde die Lehre vom Teufelspakt entwickelt. Obwohl noch fast 1000 Jahre bis zur organisierten Verfolgung vergingen, ist dies eine der Grundlagen, die zur Hexenverfolgung führten. Im weiteren Verlauf des 15. Jahrhundert festigte sich das Bild der Hexen als Hexensekte oder -kult mit Zusammenkünften und Riten, die auf die Übernahme der Weltherrschaft führen sollte.

 

 Eine zweite Strömung entstammt Märchen und Sagen. Diese wurden jedoch erst spät aufgezeichnet - sie sind also bereits beeinflusst von den neuzeitlichen Hexenvorstellungen und Hexenprozessen.

 

Viel Spaß bei dieser modernen und unblutigen Hexenjagd 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fpunhfg Qh Qve qra Onhz na, qnaa frura Qrvar Süßr qra Pnpur

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Cache
Cache

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hexenhäusle    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 26. April 2008 weissgold hat eine Bemerkung geschrieben

Baum in dem der Cache versteckt war wurde gefällt.

 Das Hexenhäuschen steht noch  ;-)  und ist auf alle Fälle einen Besuch Wert.

gefunden 06. März 2008 www.adfunture.de hat den Geocache gefunden

Geloggt.

gefunden 17. Februar 2008 Bodensee-Racker hat den Geocache gefunden

Vor einem halben Jahr waren wir schon einmal hier. Damals gab es den Cache ja noch nicht. Deshalb machten wir auf unserer heutigen Tour einen Zwischenstop und fanden den Cache problemlos.

Vielen Dank für den Cache

Die Bodensee-Racker

gefunden 08. Februar 2008 weissgold hat den Geocache gefunden

So der dritte und letzte bei meiner Cache-Runde heute.<br/><br/>Herrlichster Sonnenschein - da lacht das Herz.<br/><br/>Mein GPS wollte noch 15m weiter. Aber dadurch lies ich mich nicht beirren. Ein Griff und ich hatte den Kleinen in der Hand <img src="http://www.geocaching.com/images/icons//icon_smile_big.gif" border="0" align="middle"> <img src="http://www.geocaching.com/images/icons//icon_smile_big.gif" border="0" align="middle"> <img src="http://www.geocaching.com/images/icons//icon_smile_big.gif" border="0" align="middle"><br/><br/>Vielen Dank<br/><br/>Weissgold

gefunden 12. Januar 2008 ms-fk hat den Geocache gefunden

um 10:30.

Vor lauter schauen schon fast den Cache vergessen.
Danke für den Cache mit Häuschen und Baum ;-)

mfg ms-fk