Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Drive-In-Geocache
Der verschwundene Russe

 Drive-in für zwischendurch

von D1k74     Deutschland > Sachsen > Leipzig, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 19.319' E 012° 16.889' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:10 h   Strecke: 0.03 km
 Versteckt am: 26. Dezember 2007
 Gelistet seit: 26. Dezember 2007
 Letzte Änderung: 21. Oktober 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC4C34
Auch gelistet auf: geocaching.com 

41 gefunden
2 nicht gefunden
2 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
143 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Der Cache befindet sich auf den ehemaligen Gelände der Kaserne Schönau von der jetzt nichts mehr zu sehen ist.
Der Bau der Kaserne erfolgte ab dem Jahre 1933 und 1936 ohne Feier übergeben worden. Hier, außerhalb der Stadt neben dem kleinen Dörfchen Schönau, zog die 73. (leichte) Flakabteilung mit vier Batterien 3,7 und 2 cm Flak ein. Im Jahr 1939 wurde darüber hinaus eine Luftwaffenfachschule errichtet und das Flieger-Ersatz-Bataillon IV gegründet.
In den Jahren 1940 bis 1942 war hier das Prüfungslager der Luftwaffe (der Name ist etwas irreführend) untergebracht.
Im Jahr 1943 das Stabsgebäude Grassistraße 1 zerstört wurde, verlegte der Stab die 14. Flak-Division in die Kaserne und verblieb da bis kurz vor dem Kriegsende.
Beim Einmarsch der US-Army Ende April 1945 war die Kaserne völlig geräumt. Sie befand sich nach Plünderungen in einem schlimmen Zustand. Anschließend bezog die Sowjetarmee die Truppenunterkünfte.
Am 24.9.1982, 10.10 Uhr, eine gewaltige Explosion erschüttert Teile von Grünau. Aus den Garagen der Kaserne, direkt an der Lützener Straße, stiegen Flammen auf und Splitter von Granathülsen flogen bis zu 300 Meter weit durch die Luft.
Nachdem die russischen Truppen 1991 abgezogen waren, erfolgte 1995/96 die Beräumung der zig Tonnen liegengelassenen und vergrabenen Schrotts, sowie einer nicht unbedeutenden Menge von Übungs-, Exerzier- und Gefechtsmunition.

Heute Sind auf diesem Gelände Wohnhäuser,Eigenheime,Einkaufszenter und ein Altenheim entstanden.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der verschwundene Russe    gefunden 41x nicht gefunden 2x Hinweis 2x

nicht gefunden 23. Juli 2011 wees nich hat den Geocache nicht gefunden

Cache leider nicht gefunden. Waren einen Tag später nochmal da, zusammen mit jemandem, der ihn bereits gefunden hatte, aber leider ohne Erfolg. Schade Weinend

gefunden 07. Juli 2011 teddy1 hat den Geocache gefunden

War mein erster Fund bei dem ich mich noch schwer getan habe obwohl leicht zu Finden. Naja, Auch ein Blindes Huhn findet mal ein Korn ;-)

Bilder für diesen Logeintrag:
zwinkerzwinker

gefunden 14. April 2011 Der Pilger hat den Geocache gefunden

Wir sind beim Spazierengehen quasi drüber gestolpert.War ein klasse Versteck.

Der Pilger

gefunden 10. März 2011 Gc-MA81 hat den Geocache gefunden

Als ich keinen Hinweis in der Beschreibung fand, hab ich schon gedacht, das das ziemlich lange dauern würde. Aber als ich vor Ort war, ging gleich das Licht an. Tolles Versteck! Der "Keller-Eingang" ist auch nicht schlecht, oder was auch immer das sein soll!  MfG aus dem Nachbar-Bundesland Thüringen,  mr.turtle!

gefunden 27. Februar 2011 mori hat den Geocache gefunden

super versteck