Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Der Schatz des Räuber Hotzenplotz

von Witzhelden     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Rheinisch-Bergischer Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 07.568' E 007° 06.516' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 4.5 km
 Versteckt am: 29. Dezember 2007
 Gelistet seit: 29. Dezember 2007
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC4C73

13 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
104 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Kasperls Großmutter saß bei herrlichem Sonnenschein in ihrem Garten auf der Bank. Kasperl und Seppel hatten ihr zum Geburtstag eine Schatztruhe geschenkt.  Diese wollte sie gerade öffnen, um sich den Inhalt anzusehen. Da betrat ein fremder Mann mit einem schwarzen Bart und einer schrecklichen Hackennase den Garten. Er trug einen Schlapphut, an dem eine  rote Feder steckte, und in der Hand hielt er eine Pistole. „Her mit der Schatztruhe, Großmutter!“, fuhr er die alte Dame an. Diese hielt ihm ängstlich die Truhe hin und fiel sofort darauf in Ohnmacht.

Als Kasperl und Seppel nach Hause kamen, lag Großmutter in ihrem Garten auf der Wiese und rührte sich nicht. Sie trugen Großmutter in die Wohnstube aufs Sofa und bespritzen ihr Gesicht mit kaltem Wasser. Als die alte Dame wieder zu sich kam, erzählte sie Kasperl und Seppel, dass der Räuber Hotzenplotz sie überfallen hatte. Sofort machten Kasperl und Seppel sich auf die Suche nach dem Bösewicht. Als sie die Wohnstube verließen, sahen sie gegenüber am Gartenhäuschen einen Zettel hängen. Darauf stand geschrieben: 

Wenn Ihr die Schatztruhe wieder haben wollt, müsst Ihr mir auf meinem Weg durch den Wald folgen. Deshalb zieht Euch festes Schuhwerk an. Wichtig sind auch Zettel, Stift und event. ein Taschenrechner.

Wichtig! Der Weg ist das Ziel, und deshalb müsst Du diesen auch nicht verlassen. Nur am Ende dürft Ihr Euch in den Wald begeben. 

Die zu errechnenden Koordinaten geben immer die letzten drei Stellen an. Sollte Euer Ergebnis ein- oder zweistellig sein, füllt es vorne mit Nullen auf. 

Start ist bei Großmutters Häuschen (N 51˚ 07.568  E 007˚ 06.516). Und los geht’s… 

In der Nähe findet Ihr ein Schild, das Euch zu einem Bauerhof führt. Folgt diesem Schild.  

Station 1:

Sucht auf diesem Weg das nächste Schild und zählt die roten Buchstaben (A). 

Station 2:

N 51˚ 07.(A*A*3+139) E 007˚ 06 (A*33+6)   

Zählt die Pfähle des Zaunes von Beginn bis zum Jägerhochstand (B). 

Station 3:

N 51˚ 08.((A+B)*3-14)   E 007˚ 06.(A*B/2+34)     

Hier findet Ihr an einem Baum die Markierung eines Wanderweges. In dieser Markierung sind u.a. zwei Buchstaben enthalten. An wievielter Stelle im Alphabet steht der weiter hinten im Alphabet liegende Buchstabe? (C) 

Der Weg führt Euch über eine Brücke. Über welchen Bach führt diese Brücke. Zählt die Buchstaben des Namens. (D) 

Station 4:

N 51˚ 08.(5*(C+D)+C+3)  E 007˚ 06.(A+B+C-6)    

An der Station angekommen, liegt Euch zu Füßen ein kleines Dorf. Hinter der Straße, die hoch am Wald entlang führt, erkennt ihr ein verschiefertes Gebäude. Wie viele Gebäudekomplexe erkennst Du?

Station 5:

N 51˚ 08.(B*E+C-2)   E 007˚ 05.(B*C-D-2*E)    

Sucht den Baum mit der Wandermakierung. Wie viele Baumstämme wachsen hier aus dem Boden? (F) 

Euer Weg weiter führt über eine Brücke. Aus wie vielen Holzbrettern besteht sie? (G) 

Station 6:

N 51˚ 07.(B*G-2*C+E*F)   E 007˚  05.(C*G+B*E*F+B-8)    

Hier findst Ihr ein Schild, das Euch zeigt, wo Ihr Euch gerade befindest. Zählt die Buchstaben. (H) 

Station 7:

N 51˚ 07.(G*H+A*C+4*G-5)   E 007˚ 05.(F*A*H+G)    

Hier findet Ihr wieder einen Baum mit einer Wandermarkierung. Wie viele Wanderwege führen hier lang? (I) 

Station 8:

N 51˚ 07.(E*F*G*I+C*E-F)   E 007˚ 05.(E*F*H*I+G*I-4)    

Sucht hier ein Schild mit  roter Umrandung. Wie viele Buchstaben zählt Ihr? (J) 

Station 9:

N 51˚ 07.(C*J+F*H+1)   E 007˚ 05.(B*J-E*11)    

Auch hier findet Ihr ein Schild. Wer hat es aufgestellt? Notiert Euch die Zahl der Buchstaben. (K) 

Jetzt habt Ihr alle Unbekannten zusammen. Also berechnet schnell die Endkoordinate. Dann braucht Ihr nur noch die Schatztruhe zu finden. 

Finale:

N 51˚ 07.(A*B+F*C+J+F*K)   E 007˚ 06.(D*H+G+E*H-F*I-E)  

Wenn Ihr wieder zurück zu Großmutter wollt, geht zurück auf den Weg und folgt ihm weiter. Er führt Euch zu einer Straße. Hier haltet Euch nach rechts und folgt der Straße weiter bis zu Großmutters Haus.   

Ich wünsche Euch viel Spaß und Erfolg bei der Suche 

Räuber Hotzenplotz  

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fhpur qvr Fpungmgehur va rvarz Onhz!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler Finale
Spoiler Finale

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Solingen (Info), Landschaftsschutzgebiet LSG-Rheinisch-Bergischer Kreis 1 <Teilflaeche 1> (Info), Naturpark Bergisches Land (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Schatz des Räuber Hotzenplotz    gefunden 13x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 24. August 2011 SiFi2010 hat den Geocache gefunden

So, damit ich euer König bin ;-)

Dies ist mein/unser 213. Cache. Hier bin ich der 197. erfolgreiche Logger.
Getradet habe ich nichts.

Der Cache hat mir richtig gut gefallen. Hat es zum Start noch geregnet, wurde das Wetter heute dann wieder besser.
Ich bin in knapp 2 Std. etwas mehr als 6 km gegangen. Dabei wurden jeweils über 200m Höhenunterschiede nach oben und unten überwunden.
Es hat richtig Spaß gemacht, da der Wald auch wie leer gefegt war :-)

Danke für den tollen Multi. Auch wenn fast die komplette Strecke auf bekannten Wegen verlief.

(4 Sterne bei GCVote)

gefunden 01. März 2009 flaschengeister hat den Geocache gefunden

Es gab wohl keinen besseren Cache um den ersten Frühlingstag zu verbringen. Schönes Wetter, tolle Runde und eine herrliche Aussicht von den Höhen.

Bis auf Station 9 konnten wir alles eindeutig lösen. An Station 9 wird z.Z. schwer im Wald gearbeitet und so wie es aussieht wurde der Hinweis, oder das was wir dafür gehalten haben, einfach zur Seite gelegt.

Die errechneten Finalkoordinaten waren ziemlich daneben [B)], aber als wir bereits aufgegeben hatten fanden wir Großmutters Schatz durch Zufall als wir auf dem Rückweg eher beiläufig nochmal hier und da nachschauten [:)].

Danke
flaschengeister

gefunden 15. Dezember 2008 BumbleBHE hat den Geocache gefunden

Danke für die sehr schöne Runde.
Eine wirklich schöne Landschaft.
Und einige knackige Anstiege ;)
Bei Station 5 und 7 hatte ich arge Probleme.
Irgendwie gibt es "mehrere" Bäume mit Wandermarkierungen an diesen Stellen.
Und Aufgrund der Rechenaufgaben, ist es ganz schön aufwendig 2 (oder mehr) Werte "auszutesten" ;)
Gerade/Ungerade Hints an allen Stationen hätten mir das Rätseln direkt erspart ;)
Nach 90 Minuten stand ich dann glücklich am Final.
TB auf die erste Reise mitgenommen und ein TB nach seiner ersten Reise dagelassen ;)
TFTC BumbleBHE

gefunden 11. Mai 2008 waschbaeren hat den Geocache gefunden

Im nun zweiten Anlauf heute vormittag den Cache gefunden. Sehr schöne uns allerdings auch sehr gut bekannte Runde, die sich immer wieder zu laufen lohnt. Die Stationen z.T. eindeutig zweideutig, und so kamen zu den gestellten Rechenaufgaben noch die
"wasistwennwirhiermiteineranderenzahlrechnen"-Fleissaufgabe hinzu, was dann einen leicht motivationshemmenden Character in sich trug.[}:)] Den Schatz des Räubers dann gut gefunden.
[:D]
In: Coin
Out: TB

TFTC sagen
die Waschbären
Petraund Andy

gefunden 20. April 2008 Kölschkäscher hat den Geocache gefunden

Sehr schöner Rundweg, genau richtig für einen Frühlingsspaziergang am Sonntagnachmittag. Smile Dafür hat sich die Anreise aus Dormagen gelohnt!

Wenn auch einige Abzählvorschriften interpretationsbedürftig sind und manchmal zwei Alternativen ausprobiert werden müssen, doch Alles gut gefunden.

Vielen Dank fürs Verstecken und Gruß an die Owner - die wir an Station 1 getroffen haben -

Die Kölschkäscher

Out: Brillenputztücher

In: Knicklicht, TB und Coin "North Carolina"