Wegpunkt-Suche: 
 
Mathe/Physik-Geocache
Die andere Seite der Realität

 The Other Side of Reality

von Fedora     Deutschland > Brandenburg > Märkisch-Oderland

N 52° 31.485' E 013° 40.708' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 30. Dezember 2007
 Gelistet seit: 30. Dezember 2007
 Letzte Änderung: 18. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC4CAF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
6 Beobachter
1 Ignorierer
649 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung    Deutsch  ·  English

You know that? You're dreaming… and then you wake up, but something is different…


… I woke up and found myself in my living room. I must have fallen asleep in front of the TV − in broad daylight! I stood up and wanted to switch it off. My finger was about to press the button when I hesitated. There where the 13 o'clock news. Something appeared to be weird but I couldn't say what. So I switched off the odd thoughts along with the TV.

I decided that I needed to get some fresh air and went out. Supposably I was only dozy. Outside I felt better. I wanted to go to the park by metro. So, I sat down in line 46 to Treptower Park. Vis−à−vis sat a mother with her son of about kindergarden age. He again and again counted his fingers, till at last his mother asked: "How many fingers do you have?" − "11!" was his joyful answer. I smiled, got off the metro and looked at my fingers. How did he count 11? 5 fingers on the left hand, 5 fingers on the right hand. I was taken aback. Sure, 11 altogether. Today, I really was in a strange mood somehow.

Before going to the park, I entered the metro station kiosk. I had decided to buy a Berliner Morgenpost. 77 cents where not too much to get rid of those weired and intangible thoughts, I had. I paid with a 1,− euro coin, I found in my trouser pocket and I received 12 cents change. I stared at the coins in my hand an counted. Yes, sure − right. Next to the cash desk a sign caught my eye: "Half price offer for sibblings: 31 candys for price of 15!" The kiosk owner laughed at me: "So you can share at home." I only nodded, he was right − and still puzzled I left the shop.

At the park I let myself fall onto the next bank and looked at the newspaper. I couldn't remember what day it was. 33/13/2670 I read on the paper. Okay, that appeared to be a normal date, at least I thought so. I opened the paper and began to read. The usual stuff. But what an anouncement was that? "Does this day appear to be strange to you? Then follow these coordinates." Below the text I found these values: N 57° 34.120' E 014° 44.183'

And then I really woke up… in my living room. The 12 o'clock news were on TV. On the table next to me was a slip of paper with the coordinates from the newspaper. What a weird dream… Or wasn't it a dream? I grapped the note. I would find out…

You can check your solution for the coordinates of this riddle at geochecker.com.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[riddle] Pheevphyhz Cevznel Fpubby Zngurzngvpf, tenqr 3/4, cntr 36 (frr Trezna uvag sbe pbeerpg Trezna grez)
[cache] zbggbo

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Erstfinder
Erstfinder

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die andere Seite der Realität    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

gefunden 24. Mai 2013, 14:45 mity hat den Geocache gefunden

An die andere Seite der Realität erinnere ich mich auch nur noch wie an den schwachen Schatten eines Traumes. Schließlich ist es fast fünfeinhalb Jahre (genaugenommen waren es 72 Monate) her, dass ich von ~Fedora~s Traum erfuhr. Und, ja: Natürlich war das doch alles ganz logisch. Wo war nur das Rätsel, fragte ich mich damals.
Ich begann mich erst am Kopf zu kratzen, als ich die Koordinaten in meinen GPSr eingeben wollte und mein Blick überrascht auf ein merkwürdiges Zeichen fiel, das ich nicht zu deuten wusste. Ich begann zu grübeln. Und recherchierte. Und stand plötzlich kopfschüttelnd vor dem Gerät: Was hatte sich der Hersteller des GPS-Geräts nur dabei gedacht? Wenig später dann eine zweite Frage: Was hatte sich ~Fedora~ nur dabei gedacht? (Nämlich den Cache an das andere Ende der Stadt zu legen...)
Naja, so zogen die Monde ins Land. Und die Jahre...
Heute dann schwang ich mich aufs Rad und strampelte ins Land der aufgehenden Sonne. Und was ich da fand, erstaunte mich: Ja, ein oldfashioned Cache. Hat ja auch schon ein paar Tage auf dem Buckel (genau sind es 2631). Aber ist das wirklich noch das allererste Logbuch? Staunend trug ich mich um 15:50 (Traumzeit) auf einer der vorderen Seiten ein.
So schwer ist der doch eigentlich gar nicht? Ihr braucht nur den richtigen GPSr...

no trade

  mity!

gefunden 09. März 2010 weihnachtshasen hat den Geocache gefunden

Auch ein misstrauisch dreischauender Senioren-Muggel konnte uns nicht davon abhalten, das Döschen zu bergen....

TFTC

gefunden 04. Januar 2010 Oszedo hat den Geocache gefunden

Ha, endlich geschafft! Das war mal wieder eines dieser Langzeitprojekte und am Ende ging es dann ganz schnell. [:)]
Erstmalig vor über einem Jahr über das Listing gestolpert und keine Idee gehabt, also zur Seite gelegt. Dann gelegentlich wieder drüber geschaut, aber auch da erschloss sich mir die Geschichte nicht. Mal mit der Ownerin gesprochen, mal hier und da gesucht, gelesen, gegooglet, aber eine Lösung blieb mir immer verborgen. Bei der letzten Berolina ging es dann mal wieder um diesen Cache und daraufhin habe ich mich nochmal rangesetzt und da fiel mir endlich was auf. [:D] Nach etwas jonglieren mit den Zahlen sagte der Checker zwar jedesmal "Falsch", aber wenn man es richtig macht, sagt er dann auch schlussendlich "Richtig".

Nun galt es ja noch den Outdoorpart zu erledigen, und wie es der Zufall will, ergab es sich, dass beinhart dort rausfahren wollte, also schlossen wir uns zusammen und starteten Richtung Hoppegarten. Im Zielgebiet begrüsste uns zwar erstmal eine Rotte Wildschweine, die aber zum Glück gleich wieder abzogen, so konnten wir in Ruhe suchen. Danke der knapp 15cm Schnee mussten wir das hier auch eine ganze Weile, aber dann fiel mir die gut versteckte Dose auf. [:D]

In: Szaf
Out: Uncle-Patrick, Spongebob-Schwammkopf-Figur

Bilder für diesen Logeintrag:
TradeTrade

gefunden 09. Juli 2008 Grimpel hat den Geocache gefunden

Ein feines Rätsel, ein feines Final! Besonders gefreut habe ich mich über die Dose: Schöne Installation und lauter Sächelchen drin zum Stöbern. (Abgeranzte, downgetradete Behälter mit feuchtem Logstreifen frustrieren mich immer so...)
Raus: Mini-Lippenstifte-Set (Nein, nicht für mich, sondern für meine kleine Tochter!)
Rein: Mini-Kompaß, elektrisches Teelicht, Geocoin "Geocacher's Day"
Herzlichen Dank für den schönen Cache, Grimpel

gefunden Empfohlen 09. Juli 2008 mic@ hat den Geocache gefunden

Die Lösung trug ich schon lange Zeit mit mir herum,
aber der Final war einfach zu weit auf der anderen Seite meiner Homezone Wink
Auch mein Geko schien auf der anderen Seite der Satelliten zu sein ("need clear view of sky"),
aber zum Glück hatte ich ja einen gut ausgerüsteten Geocacher (Grimpel) an meiner Seite.
Das Versteck ist klassisch und die Box prima getarnt und bestens gefüllt.
Ich sollte immer erst die Cachewartung abwarten. Smile
IN: grüner Stern OUT: TB "FlashDisk"
TFTC, Mic@

zuletzt geändert am 14. Februar 2017