Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
[LEG] Deadly Shadows

 [LEG] Deadly Shadows

von Mountain Bruno     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Mainz-Bingen

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 56.300' E 007° 53.500' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 04. November 2007
 Gelistet seit: 31. Dezember 2007
 Letzte Änderung: 24. Mai 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC4CE1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

15 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
21 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung   

Wie jede Nacht war Garrett der Meisterdieb auch heute wieder im Schutz der Dunkelheit unterwegs. Die letzten Beutezüge verliefen nicht sehr erfolgreich, daher musste er heute einen besonderen Coup landen. Doch der entpuppte sich als schwieriger als erwartet, denn der verlogene Karras hatte eine Abmachung mit Sheriff Truart geschlossen und dieser beobachtete nun das Anwesen gemeinsam mit seinen Wachen.

Obwohl Garrett besonders vorsichtig war, konnte er diesmal seiner Entdeckung nicht entgehen und jetzt hatte er Truarts Meute hinter sich. Er musste so schnell wie möglich fliehen, denn für seinen Erzfeind Truart wäre es ein Fest, wenn er ihn endlich fassen würde. Aus Geschichten hatte er von einem mysteriösen Weg gehört, der ihn bestimmt in Sicherheit bringen würde. Doch hierfür musste er auch ein hohes Risiko eingehen, denn angeblich treiben dort Trolle ihr Unwesen und mysteriöse Reiter jagen auf ihren Streitwagen durch die Nacht. Doch er hatte keine andere Wahl: Wenn er Truart entkommen wollte, musste er das Risiko eingehen!

Tatsächlich fand er den Weg, doch unterwegs wurden seine schlimmsten Befürchtungen war. Überdimensionale Trolle säumten den Weg und warfen im Mondlicht angsterregende Schatten in die Nebelschwaden. Und auch die Ritter mit ihren Streitwagen waren nicht fern, auch wenn er nur ab und zu einen Fetzen Licht von Ihren Laternen erhaschen konnte.

Er war sich nicht sicher, ob er seine Beute retten konnte. Deshalb versteckte er sicherheitshalber einige Hinweise auf dem Weg, damit er die Beute später wiederfinden kann, falls er sie unterwegs verstecken musste. Er hatte es fast geschafft, doch als er sich umsah, bemerkte er, dass Truarts Schergen ihm ebenfalls gefolgt waren. Er musste die Trolle für sich gewinnen, wenn er sich retten wollte. Er nahm all seinen Mut zusammen und schlich sich leise um die Verfolger. Im Schatten der Trolle suchte er ein Versteck für seine Beute und verschwand anschließend in der Dunkelheit. Wieder einmal ist er Sheriff Truart und seinen Leuten entkommen.


Begib dich an den oben genannten Koordinaten auf die Suche nach Garretts Beute. Natürlich sind Garretts Hinweise nur Nachts auffindbar, ihre Positionen sind mit einem Doppelreflektor gekennzeichnet.

Benötigte Ausrüstung: Taschenlampe, festes Schuhwerk und Mut für den Weg. ;)

Rhein-Nahe Geocaching Forum



    Prefix Lookup Name Coordinate
  DS PARKEN Hier bitte parken (Parking Area) N 49° 56.330 E 007° 53.505
Note:
  T1 TRAIL1 Reflektorpfad (Trailhead) N 49° 56.300 E 007° 53.501
Note:

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für [LEG] Deadly Shadows    gefunden 15x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

nicht gefunden 12. Juli 2008 Kweck hat den Geocache nicht gefunden

[Ich verstecke mal ein paar Worte die evtl. als Spoiler genutzt werden könnten. Auch wenn ich eher glaube dass wir sowieso falsch waren.]

[Eventuell lags an der Jahreszeit/dem Bewuchs, eventuell lags an uns. Aber nachdem wir gut 3h herumgeirrt sind haben wir es aufgegeben.]

[Wir haben keinerlei Stationen gefunden. Am Start folgten wir dem Reflektorpfad der mit ein paar Unterbrechungen aber ganz gut verfolgbar war.]
[Bis wir mitten in einem stark bewucherten Waldstück an einem ]Ubpufvgm[ den letzten Reflektor fanden. Von hier aus war eine Machete nötig. Dennoch versuchten wir weiter zu kommen. Aber es kam kein Reflektor mehr.]
[Also sind wir auf gut Glück die Schräge gegenüber dem ]Ubpufvgm[ hochgeklettert.]
[Und siehe da. Reflektoren...]
[Naja. Wozu gehören diese? Ist das noch der Erste Pfad? Der Zweite? Gar ein ganz anderer Cache? ...]
[Egal. Weiter verfolgt. Mal sind viele Reflektoren relativ dich beieinander, mal weit auseinander. Und wieder hört er einfach unvermittelt auf. Dumm nur dass dies kurz bevor man ]jvrqre nz Fgneg[ ist passierte. An einer Abzweigung. ...]
[Keine Chance mehr zu WISSEN wo man lang muss. Und nochmal auf gut Glück weiter gehen... nein Danke.]

[Insgesammt wars recht frustrierend wenn auch nette Gegend.]

[This entry was edited by Kweck on Thursday, August 07, 2008 at 2:02:37 AM.]

gefunden 31. März 2008 ajokoira hat den Geocache gefunden

Am Start haben wir erstmal ein wenig gewartet da es noch zu hell war. Dann die erste Reflektorstrecke in Angriff genommen ging ziemlich flott, alles top gefunden und weiter zur Strecke zwei. Auch her war alles OK bis wir pl&#xF6;tzlich im Nirgendwo standen. Weit und breit kein Reflektor mehr zu sehen. Alle m&#xF6;glichen Wege abgesucht und auch die Umgebung am letzten Reflektor auf den Kopf gestellt. Dann haben wir den TJ gezogen und danach festgestellt dass wir fast auf dem Micro stehen.Aber hier h&#xE4;tte keiner von uns freiwillig gesucht. Also die Koordinaten geschnappt und dann den Rest angegangen. Doof war dass wir beim absuchen der Wege bis auf 50m an der dritten Strecke waren aber halt wieder zur&#xFC;ckgingen. Der Rest war dann schnell erledigt auch wenn wir in der Eile kurz am Final vorbeigingen aber dass haben wir sofort gemerkt. Der Abend hat riesigen Spass gemacht im Team mit Fium Orbo und Rattfatz Danke daf&#xFC;r.<br/><br/>Danke f&#xFC;r den Nachtcache<br/><br/>ajokoira

gefunden 31. März 2008 Rattfratz&Arkani hat den Geocache gefunden

Eine wirklich schöner Nachtcache mit einer beeindruckenden Aussicht. Fium Orbo und ajokoira haben bereits alles erzählt.

TFTC

gefunden 31. März 2008 Fium Orbo hat den Geocache gefunden

Gefunden, wenn da nicht so ein paar Probleme gewesen w&#xE4;ren auch sehr gut. Der erste Reflektorpfad bis zum Micro war problemlos, der zweite endete im Nirwana. Irgendwann war einfach kein Reflektor mehr da. Zwar hatten wir die richtige Ahnung das hier irgendwo ein Micro liegen mu&#xDF; allerdings haben wir nur knapp daneben gesucht. Auch den Start des n&#xE4;chsten Reflektorpfades haben wir suchend nur um 50m verpasst. Intuitiv alles halbwegs richtig gemacht, aber es ging nicht weiter. Schlie&#xDF;lich haben wir den Telefonjoker gezogen und den Owner angerufen. Der best&#xE4;tigte uns das der Doppelreflektor wohl fehlen muss und nannte uns das Versteck des Micros. Eigentlich standen wir fast nebendrann, an dieser Stelle sucht allerdings keiner freiwillig. Danach gings z&#xFC;gig weiter. Zum Schlu&#xDF; noch am Final vorbeigelaufen was aber ohne gro&#xDF;en Zeitverlust zu korrigieren war. Insgesamt ein sch&#xF6;ner Nachtcache der wohl durch die Arbeiten in den Weinbergen etwas gelitten hat.<br/><br/>Danke f&#xFC;r den Cache an Mountain Bruno und Dank an meine Mitstreiter Rattfratz und Ajokoira die tapfer durchgehalten haben. Gr&#xFC;&#xDF;e Fium Orbo<br/><br/> <br/><br/>[This entry was edited by Fium Orbo on Tuesday, April 01, 2008 at 1:26:33 AM.]

Bilder für diesen Logeintrag:
Das TeamDas Team
Runway A61Runway A61

gefunden 22. März 2008 Saeko76 hat den Geocache gefunden

Nachtrag Cool