Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Gassi-Runde durchs Lochbachtal

von Marten     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Solingen, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 10.218' E 007° 01.436' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 07. Oktober 2007
 Gelistet seit: 01. Januar 2008
 Letzte Änderung: 12. Juli 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC4D06
Auch gelistet auf: geocaching.com 

32 gefunden
4 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
6 Beobachter
0 Ignorierer
1860 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Der Lochbach entspringt aus mehreren Quellen in der Nähe von Solingen-Gräfrath und mündet hinter Solingen-Ohligs in die Itter.
Wer mehr über die Region und weitere mögliche Wanderwege erfahren möchte, kann dies z.B. unter

Aber Vorsicht: Auf diesen Seiten besteht akute Spoiler-Gefahr! :-)


Dich erwartet mit unserem ersten eigenen Cache eine nicht allzu schwere Runde von ca. 4 km Länge durch das Lochbachtal und eine angrenzende Hofschaft zwischen Solingen-Merscheid, -Ohligs und -Wald. Diese Runde entspricht in etwa unserer Standard-Jeden-Tag-Gassigeh-Runde. Allerdings leicht erweitert, damit Du nicht nur blöd durch ein Bachtal hin- und zurückzulaufen hast.

Je nach gewählter Strecke ist die Runde kinderwagentauglich. Nur der Weg zum Final dürfte mit Kinderwagen nicht oder nur sehr schwer möglich sein. Bei der Wahl der „Kinderwagenrunde“ darf ½ bis 1 Terrainpunkt abgezogen werden. Wir empfehlen, besonders bei „matschigem“ Wetter, festes Schuhwerk.

Hunde bekommen hier bestimmt ihren Spaß und treffen vielleicht auch den einen oder anderen vierbeinigen Kollegen.

Man kommt jedoch immer wieder an Straßen und/oder muss diese auch ein Mal an einer nicht gut einsehbaren Stelle überqueren.
An diesen Stellen heißt es also: Hund an die Leine, Kinder an die Hand!!!

Das Lochbachtal ist im Oberlauf schon mit zwei Mikros bedacht worden. Unsere übliche Gassi-Runde berührt diesen Teil jedoch so gut wie nie. Außerdem sind wir nicht so die Fans von Mikros. Daher haben wir versucht, mit unserem ersten „Selbstgelegten“ unserer Vorliebe für Multis nachzukommen. Da wir außerdem auch noch Wegpunkt-Projektionen mögen, solltest Du eine solche vornehmen können.


Bei der Dose handelt es sich um eine ca. 28 x 17 x 7 cm große Clipbox, bei der die Verschlüsse leider recht schwergängig sind. Ich werde daher schauen, dass ich diese bei Gelegenheit gegen eine Munibox austausche. Bis dahin achtet bitte darauf, dass die Box wieder ordentlich verschlossen wird!

Und auch wenn es selbstverständlich sein sollte:
Bitte tut den Cachern nach Euch und uns den Gefallen und verzichtet auf den leider so üblichen Cache-Schrott:
Tauscht also entweder etwas mindestens gleichwertiges oder lasst es bleiben!
Ü-Eier-Schrott und ähnliches werden wir regelmäßig entsorgen.

Erstbefüllung:

  • Logbuch, Kuli und Einwegkamera, mit der bitte jedes Team ein Foto von sich macht
    (Also: DIESE Dinge bleiben in der Box! :-))
  • CD Zillo German Mystic Sound Sampler Vol. IV
  • BC-Buch "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins"
  • Würfel ICH-DU-WIR
  • USB-Bluetoothadapter von MSI
  • Wendeprisma (für schöne Spektralfarben)
  • TravelBug "Die Grippe geht um ..." (http://www.geocaching.com/track/details.aspx?tracker=TB1D40W)

Achja, Bookcrossing-Bücher sind willkommen! Die Dose sollte für, ein, zwei normale Taschenbücher groß genug sein.


Parken
kannst Du bei N 51° 10.226, O 7° 01.482 am Straßenrand.
Parke bitte etwas oberhalb des Vorfahrt-Achten-Schildes, damit der Verkehr nicht unnötig behindert wird!


1. Station:
Die Startkoordinate liegt bei N51° 10.218, O7° 01.436.

Du findest hier an mehreren Stellen zwei übereinander und jeweils in einem Kreis liegende Wandermarkierungen.
Ordne diese Buchstaben ihrer Stelle im Alphabet zu (z.B. A=1, B=2, […], Z=26).

 

Der Wert des im Alphabet weiter vorne stehenden Buchstabens ist: A = ___________

Der Wert des im Alphabet weiter hinten stehenden Buchstabens ist: B = ___________


2. Station :

 

Gehe zu N51 (A-3).0 (B+2), O7 01.(A*10+10)

Dort trennen sich die beiden Wanderwege. Suche dort nach einem senkrecht aus einem rechteckigen Beton-Fundament ragenden Rohr. In den Deckel dieses Rohres ist, reliefartig und etwas schlecht zu erkennen, ein Logo mit zwei Buchstaben eingeprägt. Ordne wieder diese Buchstaben ihrer Stelle im Alphabet zu.

Der Wert des im Alphabet weiter vorne stehenden Buchstabens ist: C = ___________

Der Wert des im Alphabet weiter hinten stehenden Buchstabens ist: D = ___________


3. Station :

Die nächste Station liegt bei N51 (C-8)(C+1).(C+1)(B*2+9), O7 (C-8).(C-1)(D*2+2)

Um dort hin zu gelangen, kannst Du einen recht netten, aber oft auch schlammigen Trampelpfad auf der linken, der südlichen Seite des Baches nehmen.
Oder Du nimmst den garantiert kinderwagentauglichen Weg, der noch etwas weiter südlich in Rufweite verläuft.

An der Station 3 angekommen, findest Du an einem Fachwerk-Giebel zwei Jahreszahlen. Ziehe die kleinere von der größeren Zahl ab.

Das Ergebnis ist: E = ___________


4. Station :

Gehe über N51 (E/20).0(B+C), O7 (C-8) .(C+1)(E/100)(D/4)

 

nach N51 (E/20).(D-20)(C)(C-1), O7 (C-7) .(B-1)(C-2)

Hier wird es mal ein BISSCHEN schwieriger: Du musst eine Plakette suchen, auf der eine Zahl steht.

Das Ergebnis ist: F = ___________


5. Station :

Gehe nun zu N51 (E/20).(B)(D-20), O7 (C-7).(F-2)(F+3)(F+1)

An der Station angekommen wirst Du mindestens ein blaues, rechteckiges Schild sehen.

Die Anzahl der Personen auf einem der Schilder entspricht dem Wert G = _____________


6. Station:

Folge dem Weg, der an den besagten Schildern beginnt und gehe zu N51 (E/20).(G+1)(F+3)(F), O7 (C-7).(F+1)(G-1)(F)

Dort führt Dich der Buchstabe eines bereits bekannten Wanderweges wieder nach rechts ins Lochbachtal. Folge diesem Weg, bis Du auf einer Brücke über den Lochbach triffst.

Diese Brücke hat schon bessere Zeiten gesehen. Daher wurde sie an der Oberseite bereits mit zwei Holzbalken verstärkt. Diese Balken sind mit Hilfe von vielen, dicken Schrauben mit Sechskant-Kopf mit der Brücke verbunden.

Anzahl dieser Schrauben, die SENKRECHT durch BEIDE Balken gehen: H = _______________


Nun aber zum Cache:

Die Dose findest Du von der Mitte der Brücke gesehen in H*4+F+2 Meter bei H*5-7 Grad.

In den grünen Jahreszeiten ist die Ecke ganz gut durch Laub geschützt. Im Winter hingegen dürfte es hier ein wenig kahl und somit für Muggels recht gut einsehbar sein. Hinzu kommt, dass am Final ein Muggel plötzlich "um die Ecke" kommen könnte. Bitte passe beim Heben daher auf und verstecke die Dose danch wieder entsprechend!


Um den Rundweg komplett zu machen, folge dem Weg an der Dose nach Westen .

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Station 1: refgrf HT
Station 4: Uvre fgrug jnf Xbcs. Nore ibefvpug: Avpug qra rvtrara Xbcs fgbßra!
Final: Tnnnnnnnaaaaaaammmmmmm gvrs hagra qeva ...

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler Final
Spoiler Final

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Solingen (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Gassi-Runde durchs Lochbachtal    gefunden 32x nicht gefunden 4x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team archiviert 12. Juli 2016 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com (GC16DM0) archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Cache aus räumlichen Gründen nicht mnehr gewartet werden kann. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 29. Dezember 2013, 16:30 FamilyB hat den Geocache gefunden

Hallo zusammen! Heute haben wir im zweiten Anlauf den Cache gefunden (wir hatten uns beim ersten Versuch um ein paar Grad verpeilt!). Leider war die Dose, obwohl sie verschlossen war, mit Wasser geflutet und der Inhalt ist vergammelt (es roch auch schon ziemlich streng!). Somit konnten wir weder einen Eintrag ins Logbuch vornehmen, noch darin lesen - schade!
Seinem Namen macht der Cache allerdings alle Ehre! Es wimmelte nur so von Hunden mit ihrem "Anhang" auf Gassi-Runde. Leider bleiben dabei auch die meisten Haufen liegen ...

gefunden 06. Mai 2013, 20:30 BigTastyKiller hat den Geocache gefunden

gefunden 16. Februar 2013 TomSam hat den Geocache gefunden

In Begleitung von Nekromiko und meinen Söhnen erstmalig den Hund im Lochbachtal ausgeführt. Alle Stationen gut gefunden, bis dann der Herr Nekromiko das Peilen anfing..... Irgendwie war da der Wurm drinne, und wir brachen ab, da der Peilende nach Hause musste!
Auf dem Weg zum Auto dann das Finale doch noch durch Herrn Zufall gefunden!

Danke für das Schlammcatchen

TomSam

gefunden Empfohlen 04. Januar 2013 Nordlandkai hat den Geocache gefunden

Heute bin ich in Solingen gewesen und habe beschlossen die Gassirunde zu machen. Alle Stationen liessen sich gut finden, nur bei Station 4 musste ich 2 mal schauen, was aber auch kein Problem war. Nachdem ich das Final gepeilt habe musste ich erst einmal Muggel zählen. Hier ist ja ganz schön was los. Als ich zum Final ging kam gerade ein höchst interessierter Muggel vorbei. Ich habe mir dann 50 Meter weiter die Gegend angeschaut, was aber auch nicht half. Also bin ich erst einmal einen Kaffee trinken gegangen. Als ich beim Final wieder angkam habe icxh mich erst einmal umgeschaut. Der Muggel war fott, dafür begegnete mir aber einehöchst interessierte Frau mit hellem Hut die sich sehr intersiv die Gegend angeschaut hat. Man hätte fast meinen können das dort jemand auf einen Direktfund aus war.
Als auch diese Gefahr gebannt war konnte ich endlich zur Tat schreiten. Die Dose lag sehr offen dort, aber völlig wohlbehalten. Ich habe sie dann ein wenig mit Laub bedeckt.
Vielen Dank für die schöne Runde und den Cache.