Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Drive-In-Geocache
Rurtalbahn - Bahnhof Jülich

von jmsanta     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Düren

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 55.188' E 006° 22.098' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:04 h 
 Versteckt am: 23. Mai 2007
 Gelistet seit: 03. Januar 2008
 Letzte Änderung: 22. Juli 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC4D65
Auch gelistet auf: geocaching.com 

22 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
220 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

The Cache is hidden in the direct vicinity of th Juelich railway station.
The cache is not hidden on any railway track. The tracks are not to be entered at any time of the search!

Der Cache liegt in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Jülich. Der dazugehörige Park&Ride-Parkplatz kann genutzt werden.
Der Cache liegt weder auf genutzten noch toten Gleisanlagen. Die Gleise müssen zu keinem Zeitpunkt betreten werden!

In der Vergangenheit zählte Jülich zu einer der Hochburgen der Eisenbahn in der Region Aachen. Schon früh zeigten sich in Jülich Bestrebungen für einen Anschluß an die Eisenbahn. Als in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts der Bau der Strecken Aachen-Köln und Aachen-Mönchengladbach zur Debatte stand gab es auch Planungsvarianten, die den Anschluß Jülichs an diese Strecke vorsah.

Zum Mißmut der Jülicher wurde die Variante nicht berücksichtigt. Die Absage der Reichsregierung in Berlin begründete sich aus der Festungslage Jülichs mit ihren strategischen Notwendigkeiten. Man wollte dem Feind in einem möglichen Krieg keine Möglichkeit geben, sich Jülich mit Hilfe der Eisenbahn zu nähern. So verging noch eine ganze Weile, bis Jülich den lange ersehnten Eisenbahnanschluß bekam.

Jülich versuchte weiterhin die Anbindung an das Schienennetz zu erreichen. Der lange Kampf wurde dann im Jahre 1873 belohnt, als Jülich an die Strecken Düren-Jülich und Stolberg-Mönchengladbach angeschlossen wurde. In den folgenden Jahren kamen immer weitere Strecken dazu, die Jülich zu seiner ehemalig bedeutenden Stellung für die Eisenbahnen in der Region brachte.

Mit den Jahren wurde Jülich an insgesamt fünf Eisenbahnstrecken angeschlossen:
ab 1873: Jülich - Düren
ab 1873: Stolberg - Hochneukirch - (Mönchengladbach)
ab 1882: Jülich - Aachen Nord
ab 1911: Jülich - Puffendorf (Jülicher Kreisbahn)
ab 1911: Jülich - Linnich - Dalheim
Quelle: (visit link)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[de] zntargvfpu
[en] zntargvp

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Rurtalbahn - Bahnhof Jülich    gefunden 22x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 15. Februar 2009 geo-archi hat den Geocache gefunden

Gut gefunden aber zntargvfpu ist da nichts! Wie unser Vor-Logger schon erwähnte, ist das Logbuch feucht und man muss sich Mühe geben, das Papier nicht zu zerreissen.
TFTC

gefunden 07. Dezember 2008 Team Eifelyeti hat den Geocache gefunden

Interessantes Versteck.
TFTC
Team Eifelyeti

gefunden 27. November 2008 Nachtwolf1954 hat den Geocache gefunden

Moin.
Der Cache wurde von mir auf "Geocaching.com" geloggt und ich logge ihn nun hier nach.

Danke nochmals für den Cache und Gruß aus Wassenberg
Nachtwolf

nicht gefunden 07. September 2008 -gelöscht- hat den Geocache nicht gefunden

Hinweis 10. Juli 2008 jmsanta hat eine Bemerkung geschrieben

logbuch muss ausgetauscht werden