Wegpunkt-Suche: 
 
Unbekannter Geocache
Mikro-Antibiotikum

 Traditional mit Logbedingung.

von Oschn     Deutschland > Hamburg > Hamburg

N 53° 31.743' E 010° 07.430' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 21. Januar 2008
 Gelistet seit: 20. Januar 2008
 Letzte Änderung: 14. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC4F22

15 gefunden
1 nicht gefunden
7 Bemerkungen
7 Beobachter
6 Ignorierer
688 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Listing

Beschreibung   

Traditional mit Logbedingung
Ein pharmazeutischer Beitrag zur Seuchenbekämpfung

Ich weiß nicht, ob es nur mir allein so geht. Aber die sich exponentiell vermehrenden Micro-Caches beginnen allmählich, mir den Spaß zu verderben. Nicht, dass ich grundsätzlich etwas gegen Mikros hätte. Denn es gibt ja durchaus sehenswerte Orte, an denen sich partout keine größeren Behälter verstecken lassen. Aber seien wir doch mal ganz ehrlich: In 90 Prozent aller Fälle hat sich entweder der Owner gar nicht erst die Mühe gemacht, einen guten Platz für einen richtigen Cachebehälter zu erkunden. Oder der Ort des Verstecks ist weder sehenswert noch gibt es sonst einen erkennbaren Grund dafür, warum ausgerechnet dort ein Cache liegen muss. Abgesehen von der im Brustton der Überzeugung geäußerten Ansicht des Owners, dass dem unbedingt so sei.

Und weil es so gut wie keine Mühe macht, eine Filmdose irgendwo zu verstecken, sind inzwischen jede noch so popelige Kirche, Turnhalle, ja sogar Supermärkte bedost, es liegen umfunktionierte Lippenpflegebalsam-Stifte an Baumwurzeln, an die Frauchen ihre Fifis strullen lassen, hängen Filmdosen bisweilen an Pissoirs, an stadtbekannten sozialen Brennpunkten, Autobahnraststätten, Kinderspielplätzen, kameraüberwachten Einkaufszentren oder Bahnhöfen. Mit anderen Worten: Alles Orte, wo man unheimlich gerne auch mal längere Zeit nach so einer Kleinigkeit sucht. Und so manches Mal kommt es mir so vor, als sei ein Mikro nur versteckt worden, damit sich sich die Suchenden zum Affen machen, indem der Owner sie dazu veranlasst, in aller Öffentlichkeit Turnübungen an Brückengeländern zu veranstalten oder auf einer Verkehrsinsel inmitten einer vierspurig befahrbaren Straße an einem Verkehrsschild herumzuschrauben.

Als ob dies alles noch nicht genug wäre, kommen neuerdings auch noch immer kleinere Behälter zum Einsatz. Schließlich leben wir im Zeitalter der Nanotechnologie. Und eine Dose, die nicht größer als die Batterie eines Hörgerätes ist, ist schließlich ein toller Gag, wenn sie an einem Kiosk in der belebtesten Fußgängerzone der Stadt klebt. Solche nahezu unsuchbaren Caches werden dann auch gerne mal damit gerechtfertigt, dass die Suche ja schließlich der wesentliche Teil des Spiels sei, was sich bei einer etwas differenzierteren Betrachtung aber als totaler Bullshit darstellt. Weil es nicht auf das Suchen, sondern ausschließlich auf das Finden ankommt. Denn es würde wohl kaum jemand nach dem Cachen zuhause berichten, er habe zwar nichts finden können, aber eine ganz tolle Suche gehabt.

Nun bin ich mir allerdings durchaus darüber im klaren, dass ich selber nicht besser, sondern tatsächlich ein Teil des Problems bin. Ähnlich dem Autofahrer, der sich über den Stau ärgert, in dem er steht, den er aber selber mitverursacht. Also habe ich mich dazu entschlossen, mit gutem Beispiel voranzugehen und einige meiner Mikros zu archivieren. Einer davon (OC13AA) - ein ziemlich beliebig und spontan verlegter - befand sich ganz in der Nähe. Dabei ist hier, wie man sehen kann, genügend Platz für eine große Dose. Und um auch andere Owner dazu anzuregen, ihre Caches einmal kritisch unter die Lupe zu nehmen, gibt es für das Loggen dieses Caches folgende Regeln:

Logbedingungen

Diesen Cache darfst Du nur loggen, wenn Du im Gegenzug mindestens einen Deiner eigenen Micro-Caches archivierst. Und zwar zeitnah, d.h. der Mikro muss bis kurz vor dem Loggen noch aktiv und intakt gewesen sein. Gemuggelte oder anderweitig zerstörte Mikros zählen nicht. Als Beweis legst Du bitte die Dose Deines archivierten Mikros samt Logbuch in diesen Cache und schreibst den Namen des Caches ins Log (gerne mit einem Link zur Archive-Note). Andernfalls lösche ich Dein Log wieder.

Einzig für Cacher, die selber keinen einzigen Mikro versteckt haben, mache ich eine Ausnahme. Sie sind schließlich sündenfrei und dürfen daher ohne vorherige Buße loggen.

Also haut rein!

Nachbemerkung

Dieser Cache ist bei geocaching.com von einem Reviewer mit folgender Begründung zurückgewiesen worden:

---(schnipp)---
"Deine Logbedingung: "Diesen Cache darfst Du nur loggen, wenn Du im
Gegenzug mindestens einen Deiner eigenen Micro-Caches archivierst."
ist so leider nicht zulässig, denn Logbedingungen sind nur sinnvoll,
wenn man diese vor Ort erledigen kannst (z.B. ein Foto machen).

Ein Loggen eines Caches darf weder vom Platzieren noch vom Archivieren
(bzw. Umbauen) eines existierenden Caches abhängig gemacht werden. Das 
ist nämlich kontraproduktiv zum Spiel und dieses Spiel lebt von ALLEN 
Dosen, auch von den Micros."
---(schnapp)---

Leider reichte diesmal der Weitblick des Reviewers nicht aus, um zu erkennen, dass manchmal erst Altes (Kleines) weichen muss, damit Neues (Größeres) entstehen kann. Just for the records: Alleine in den zwei Wochen zwischen Weihnachten 2007 und dem Dreikönigstag 2008 wurden in Norddeutschland (200 Kilometer um die Stadt Hamburg) rund 900 (neunhundert!) neue Caches bei geocaching.com publiziert. Von den jüngsten 100 in Hamburg veröffentlichten Caches sind 58 als "micro" oder "unknown" (i.d.R. also Nanos) gelabelt, aber nur elf sind "regular", davon lediglich drei (3!) Traditionals. Wir dürfen gespannt sein, wie das Spiel weiterlebt - mit "ALLEN Dosen" ...

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Behälter bitte an der seitlichen Griffmulde öffnen und sehr sorgfältig wieder verschließen.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Statistik: Die neuesten 100 Caches in Hamburg
Statistik: Die neuesten 100 Caches in Hamburg

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mikro-Antibiotikum    gefunden 15x nicht gefunden 1x Hinweis 7x

nicht gefunden 19. Juli 2015 Mythenmetz hat den Geocache nicht gefunden

Da ich die Logbedingung erfülle (zum Glück ist sogar der von mir adoptierte Cache ein Small), heute endlich mal den Ort dieses Caches mit interessantem Hintergrund aufgesucht, aber leider nichts gefunden.

gefunden 12. Mai 2013 PiWe84 hat den Geocache gefunden

Diese Dose hatten wir vor langer Zeit bereits einmal auf der Karte gesehen aber danach irgendwie aus den Augen verloren. Heute nutzten wir den Abstecher in das nahegelegene NSG um auch dieser Dose mal einen Besuch abzustatten. Die Logbedingung haben wir durch militantes nichtcacherverstecken bereits erfüllt.

Die Ecke sah schon recht verheißungsvoll aus und dadurch dass bereits seit ca. einem Jahr keiner mehr dagewesen war sollte auch keine Cacherautobahn zu finden sein. Vor Ort konnten wir nach einer abenteuerlichen Klettertour bei Nieselregen die Dose finden. Schon beim Öffnen des Eimers schwante uns anhand des Geruchs übles. Leider standen der Eimer und das Logbuch komplett Unterwasser so dass kein Eintragen im Logbuch mehr möglich war. (Den Mikrologbüchern geht es noch überraschend gut). Hier ist dringend eine Wartung notwendig. Wir haben die Dose entleert und den Eimer so rum versteckt das sich zumindest kein Wasser mehr drinnen sammeln sollte.

Vielen Dank für das Verstecken dieser Dose

PiWe84

Bilder für diesen Logeintrag:
Wasser im EimerWasser im Eimer
Logbuch steht im WasserLogbuch steht im Wasser

gefunden 30. März 2011 Mystphi hat den Geocache gefunden

Endlich!! Lange hat es ja gedauert, aber mit dem heutigen Tag bin auch ich komplett "südenfrei", denn meinen einzigen Microcache habe ich gestern archiviert. Nun hab ich keinen Micro mehr im Programm, weswegen ich natürlich sofort diesem Döschen hier meine Aufwartung machen musste. Der Dose und dem Inhalt geht es knapp einem Jahr nach dem letzten Besuch eines Cachers recht gut. Leider hat der an sich gut schließende Deckel an einer Stelle eine Beschädigung, wodurch eine geringe Menge Wasser eingedrungen ist. Da aber der Inhalt zusätzlich geschützt war, hat das keinen Schaden verursacht. Ich hab die ganze Sache mal etwas trockengelegt und beim Verstecken die defekte Stelle so platziert, dass Regenwasser möglichst wenig drankommt. Vielleicht spendiert der Owner mal einen neuen Deckel. Ist aber nicht mit hoher Priorität notwendig. Besten Dank für dieses leider in der Bedeutungslosigkeit dahinschlummernde Kleinod. No Trade.

 

Viele Grüße

Gerald

Hinweis 06. April 2010 lieger hat eine Bemerkung geschrieben

Da ich die Bedingung noch nicht erfüllen kann, hier nur der Eintrag in's Gästebuch  :-) Einfach so vorbeifahren ging nicht, die Suche musste sein.

gefunden 05. Dezember 2009 maus35 hat den Geocache gefunden

Tolle Idee! Habe zwar noch nichts ausgelegt, aber Impfen kann ja ganz gut sein! Und die Ecke hat mir noch dazu gefallen.