Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Heilandskapelle

 Kirche und Friedhof russischer Kriegsgefangener

von rotofo     Deutschland > Brandenburg > Frankfurt (Oder), Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 21.674' E 014° 30.735' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 25. Januar 2008
 Gelistet seit: 25. Januar 2008
 Letzte Änderung: 24. April 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC4F79
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
1 nicht gefunden
4 Bemerkungen
2 Wartungslogs
8 Beobachter
0 Ignorierer
397 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Die Heilandskapelle, auch russische Kirche genannt, wurde in den Jahren 1915/16 von meist russischen Kriegsgefangenen bei N 52° 21.674 / E 014° 30.735 erbaut. Sie diente damals in erster Linie als Lesehalle, für allgemeine Zusammenkünfte und für Theateraufführungen im ehemaligen Kriegsgefangenenlager. Zum Nutzungskonzept gehörten natürlich auch Gottesdienste unterschiedlicher Religionen der Gefangenen und der Wachmannschaften. Das Gebäude ist ein reiner Holzbau in russisch/finnischer Blockbauweise. Es hatte ursprünglich nur ein Pappdach, bekam 1927 ein Holzschindeldach und wurde 1975 mit Kunststoffschindeln gedeckt. Ein Kalksandsteinfundament entstand erst 1927/28. Dieses wurde 1993/94 teilweise erneuert. Auch die Stützhölzer und die gesamte Dielung wurden saniert. Besondere Beachtung verdienen die geschnitzten Leuchter, Drachenköpfe, der Altar und die hölzernen Relieffiguren in Gestalt der 12 Apostel. Im Inneren und auch außen fällt die Häufigkeit der Drachenköpfe und Drachenfiguren auf. Ihre symbolische Aussage liegt im Dunkeln. Diese geheimnisvollen Drachenköpfe hat der Förderverein als Logo ausgewählt. Nach der Auflösung des Gefangenenlagers drohte der Verfall der Kapelle. Ab 1921 ließen sich Flüchtlinge aus den polnisch gewordenen Gebieten „Westpreußen, Posen und Oberschlesien“ in den Baracken des ehemaligen Gefangenenlagers nieder. Ab 1924 begannen hier verbliebene Flüchtlinge mit dem Bau von festen Häusern auf dem Gelände der Heimkehrsiedlung. Sie gründeten 1926 einen Verein zur Förderung des kirchlichen Lebens in der neuen Siedlung. Weiterhin fanden in den 20er Jahren auch Flüchtlinge aus Russland (Russlanddeutsche), die dem Hunger und den Wirren der Nachrevolution entkamen, hier ihre erste Bleibe. 1927 wurde die Kapelle saniert und dann wieder für regelmäßige Gottesdienste genutzt. Im April 2001 gründeten Bewohner der Heimkehrsiedlung den Förderverein „Heilandskapelle“.
Der Schatz liegt etwa 566 m entfernt auf dem alten Friedhof der Kriegsgefangenen. In der Nähe des Cache-Versteckes befindet sich der Parkplatz eines großen Multicenters. Die verschlüsselten Cache-Koordinaten lauten:
N 52° AD.6CC - E 014° BD.ABB

A = Anzahl der gelben Drachenköpfe auf rotem Grund über dem Kapelleneingang
B = A + 1
C = A + 2
D = A – 1

Achtung - Im Sommer explodieren auf dem alten Friedhof die Brennesseln! Gemeinsam mit vielen ortsansäßigen Mücken quälen sie den todesmutigen Cache-Sucher. Meine Empfehlung an Alle: Trotz sommerlicher Temperaturen sollten hier lange Hosen und langärmelige Hemden etc. mitgenommen werden!
Wer hinterher über Brennesseln und Mücken hier jammert, ist unbelehrbar und selber dran Schuld. Lerne aus den Fehlern anderer!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Nz Shß rvarf Onhzrf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Bau der Kapelle 1915
Bau der Kapelle 1915
Detail einer Kirchenbank
Detail einer Kirchenbank
Geschnitzter Gottesmann
Geschnitzter Gottesmann
Innenansicht mit Gottesdienst
Innenansicht mit Gottesdienst
*** SPOILER ***
*** SPOILER ***
Alter Plan des Friedhofs
Alter Plan des Friedhofs
Gedenkkreuz auf dem Friedhof der Kriegsgefangenen
Gedenkkreuz auf dem Friedhof der Kriegsgefangenen

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Heilandskapelle    gefunden 18x nicht gefunden 1x Hinweis 4x Wartung 2x

OC-Team gesperrt 24. April 2016 mic@ hat den Geocache gesperrt

Der Benutzeraccount wurde deaktiviert.

archiviert 23. April 2016 rotofo hat den Geocache archiviert

Archiviert am 23.04.2016

gefunden 24. März 2016, 14:44 niclem hat den Geocache gefunden

gefunden 30. Januar 2015 wirschatzfinder hat den Geocache gefunden

Zu Hause gerätselt und gelacht. 
Da waren wir doch schon mal!
Natürlich ist das die ältere Dose, doch wir hätten uns einen Weg sparen können. 
TFTC

gefunden 07. April 2014, 15:45 studden hat den Geocache gefunden

Schöner kleiner Multi , gut gefunden , TFTC .