Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Die Nacht der Diamanten

 Spurensuche in der Nacht

von Ottifanten     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Ennepe-Ruhr-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 26.015' E 007° 23.347' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 24. Juli 2007
 Gelistet seit: 28. Januar 2008
 Letzte Änderung: 26. Januar 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC4FD5
Auch gelistet auf: geocaching.com 

26 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
141 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung   

Die Nacht der Diamanten


Kein Edelstein der Welt ist begehrter oder kostbarer;
kein Schmuckstein hat die Phantasie der Menschen
bisher mehr erregt, als der DIAMANT.
Für die alten Griechen waren Diamanten
Tränen der Götter und die Römer glaubten, sie seien
Splitter von gefallenen Sternen.
Glitzernd, kostbar und einzigartig waren sie über
Jahrhunderte als Symbol für Reichtum und Macht
einzig Königen vorbehalten.
Noch Heute sind Diamanten ein kostbares Schmuckstück,
das gut behütet werden muss...



In einer finsteren, regnerischen Nacht ereignete sich ein Raubüberfall auf den städtischen Juwelier Kramer. Als das Ehepaar Kramer geheimnisvolle Geräusche im Geschäft unter ihrer Wohnung vernahm, rief es sofort die Polizei. Doch als diese eintraf, war es schon zu spät. Die Diebe erbeuteten sämtliche Tageseinnahmen und die kostbarsten Diamanten. Laut Polizeibericht führt die letzte Spur der Täter ins Herrenholz bei N 51°26.015 E 007°23.347. Jetzt bist du gefragt! Nimm die Spur der Diamantenräuber auf und finde die Beute. Wie jeder gute Detektiv solltest du eine gute Beobachtungsgabe haben, schnell und logisch kombinieren können und Fleiß, Disziplin und die nötige Ausdauer mitbringen. Außerdem sind bei Nachtermittlungen eine gute Taschenlampe, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung besonders wichtig. Nun aber los, sonst verwischen die Spuren…



Parkplatz:
Wald: N 51°26.114 E 007°23.342 (Teilweise Baustelle)
Minigolfplatz: N 51°26.120 E 007°23.118
Freibad: N 51°26.260 E 007°23.330

Weglänge: ca. 3km

Dauer: ca. 2,5-4 Stunden

Hinweis: Ihr verlasst stellenweise die Wege. Alle Stationen sind eindeutig mit einem „X“ versehen (inkl. Final). Bitte verlasst alles so, wie ihr es vorgefunden habt!
Ihr müsst zwischendurch Kontrollzahlen für die Berechnung des Finals notieren. Stift und Notizzettel nicht vergessen.
Station 3 bitte nur mit den Augen lieb haben. Handwerkliches experimentieren ist hier nicht nötig.



Und nun wünschen wir euch viel Spaß

Lisa & Alex alias die_snoops
Brini & Marcy alias karategurus
Susanne & Christian alias Ottifanten




Druckversion



Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Herrenholz-Buchenholz-Kermelberg-Appelsiepen (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Nacht der Diamanten    gefunden 26x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 25. September 2009 squirrel42 hat den Geocache gefunden

Heute im Team mit Minya42, Schroeder0815 und Gastcacher Peter angegangen.
Ich weiß nicht, warum die Station 1 angeblich gemuggelt sein soll (lt Log bei GC). Wir haben sie jedenfalls heute gut und (mit den bekannten Einschränkungen) weitestgehend intakt vorgefunden.
Überhaupt präsentierten sich die Stationen alle in gutem Zustand (gut, hier und da wären kleinigkeiten zu bemängeln, aber das tat dem Spaß keinen Abbruch!) und wir sind froh, das wir diese nette Runde noch erleben konnten. Zu Anfang hatten wir sogar Musik, die aber als wir die 2. Station erreichten, zu Ende war. Die Aufgaben waren eindeutig und gut zu lösen und genügend Reflektoren halfen bei der Wegfindung. Nach etwas über 2 Stunden hatten wir die Beute des dreisten Diebs sicher gestellt.

TFTC
squirrel42

in: TB
out: nichts

 

PS.: Das Ding wär zu schade zum archivieren. Dann lieber die Leute UV-Licht und Lupe selbst mitbringen lassen.

gefunden 22. Juli 2009 gkd0123 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit blaswerker und matthias71 die Spur der Diamantenräuber im Herrenholz aufgenommen. Nach einer zweieinhalb stündigenen Jagd kreuz und quer durch den Wald konnten wir die Beute stellen und so noch vor dem Gewitter nach Hause fahren.

In: 2 TB's

Grüße aus Bochum
Martina und Rainer

gefunden 10. Mai 2009 team-xy hat den Geocache gefunden

Vor zwei Wochen hatten wir die Verfolgung wegen Müdigkeit
abgebrochen, heute Nacht zusammen mit Hexer13 die Spur
wieder aufgenommen und erfolgreich beendet.
Vielen Dank für diesen sehr unterhaltsamen Cache mit toller Story.

gefunden 27. September 2008 Ruhrcacher hat den Geocache gefunden

GPS nötig: ja
In: Coin out: Geo-Diamant

Das war heute voll im Wald! Bevor wir vollständig waren, ist voruns längst ein Team aus zwei Mädels gestartet, die unterwegs noch zwei mal treffen sollen. Unser Rudel hatte, lasst mich mal an Daumen & Zehen abzählen, 30 Beine [;)] und 13 Augenpaare.

Wir haben uns gut vorran gekämpft und auf viele Details geachtet (Station 5 unbedingt von einer Frau vorlesen lassen!!). Mit Station begann es haarig zu werden, sehr praktisch waren da unsere PMRs! Dank aufmerksamer Mitcacher haben wir es so bis zum Pre-Final geschafft, dass leider nicht mehr da war. Die Tipps, die wir zuvor schrifftlich und dann auch per Handy erhalten hatten, haben uns aber dann etwas verwirrt. Trotzdem hatten wir eine wage Vorstellung von dem Ort, wo wir suchen mussten.

Auch als das Rudel wegen vorrückender Stunde und zunehmender Enttäuschung kleiner wurde, haben wir nicht aufgeben. Wir waren einfach zu nah dran an dem Cache und an Paddys 400.
Trotzdem hat es irgendwie bis zum Final gereicht [:D] sont wäre die Nacht wohlmöglich schlaflos geworden.

TFTC & schöne Grüße vom
Ruhrcacher

[This entry was edited by Ruhrcacher on Monday, September 29, 2008 at 12:10:09 PM.]

[This entry was edited by Ruhrcacher on Monday, September 29, 2008 at 12:10:32 PM.]

gefunden 25. September 2008 Kaua hat den Geocache gefunden

Na das war eine zum Teil knifflige Runde,aber sehr schön und gut gemacht!
Nebel machte uns gegen Morgen das Suchen sehr schwer,alles lief prima und glatt,dann kam Stat 7 da haben wir uns irgendwie total verpeilt,das hat uns bestimmt eine gute Stunde gekostet.
Nahe dran am Aufgeben,wegen Nebel und ein bisschen Frust,kamen wir durch Zufall auf den rechten Pfad zurück [:)]
Fröhlich und gut gelaunt ging es erfolgreich weiter,dann kam das Pre-Final,deutlicher Reflektor,aber entweder waren wir total blind oder da ist nix!!!
Also wieder Frust geschoben und weiter Richtung Auto....und dann....Gucke mal da!!!!! Das Finale und so konnten wir nach Nerven aufreibenden 4 1/2 h Stunden loggen.

Leider sind die Starter Kits sehr unvollständig,aber dank vorab Info durch den Owner hatten wir alles nötige dabei,sehr schade das einige Leute die Ausstattung als "Souvenier" mopsen.

Vielen Dank für den tollen unterhaltsamen und kurzweiligen Cache

OUT : TB Paula ,Kappe,Schlüsselband
IN : TB Poker Coin Dortmund Coin diversen Kleinkram

TFTC Kaua