Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Bockwindmühle Wilhelmsaue

von Foolish-Relic-Hunter     Deutschland > Brandenburg > Märkisch-Oderland

N 52° 39.744' E 014° 20.612' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 08. Februar 2008
 Gelistet seit: 08. Februar 2008
 Letzte Änderung: 08. Februar 2008
 Listing: http://opencaching.de/OC50DE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
141 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

"Bockwindmühle Wilhelmsaue
Die letzte Windmühle im Oderbruch

Einst war das Oderbruch mit Windmühlen reich bestückt. Schon Friedrich der Große, der die grundlegende Entwässerung initiirte war darauf bedacht, dass mit dem Bau der Kolonistendörfer auch der Bau der Windmühlen einher ging und schickte dazu Experten aus, gut in Wind liegende Erhebungen ausfindig zu machen.

Müllermeister Lempe ließ diese Bockwindmühle 1880 errichten. Dem mutigen Verhalten des Sohnes Edmund ist es zu verdanken, dass diese Mühle als einzige das Inferno des letzten Kriegswochen überstanden hat.

Die Mühle besaß ihr Gewerbe bis 1956 und schrotete noch 1964 für die Bauern der Umgebung. Erst nach dem Tode des Müllermeisters litt die Mühle zusehends. Dennoch wurde sie unter Denkmalschutz gestellt und 1983 dem Freilichtmuseum angegliedert.
Die Bockwindmühle wird als Außenstelle des Freilichtmuseums betrieben.

Die Unterhaltung dieses technischen Baudenkmals ist eine permanente Aufgabe, die vom Freilichtmuseum wahrgenommen wird. Wichtige Schritte zur Wiederinbetriebnahme war der Bau der Rutenwelle 1988, die Erneuerung der Fundamente und der unteren Kreuzschwelle 1992.
1995 konnte erstmals wieder der 1. Mahlgang angelassen werden. Seit dem zeigt sich die Mühle als funktionierende Schauanlage. Von 1991 - 2003 wurde die Rutenwelle erneuert und unaufschiebliche Arbeiten am Mühlenkasten durchgeführt.

Durch unvorhersehbare Arbeiten wurden die Finanzierungsmöglichkeiten des Landkreises Märkisch-Oderland überschritten, so dass nur mit Hilfe des Amtes für Flurneuordnung und Entwicklung des ländlichen Raumes Fürstenwalde und letztendlich mit Hilfe der Hermann Reemstma Stiftung Hamburg die Sanierungsarbeiten abgeschlossen werden konnten.

Mit Saisonbeginn 2003 ist die Mühle für die Öffentlichkeit wieder zugänglich. Besondere Veranstaltungshöhepunkte sind der Internationale Mühlentag und das jährliche Mühlenfest in Zusammenarbeit mit dem Ort Wilhelmsaue am ersten Wochenende im September.   -  Die Besucher dankten es mit über 5000 Besuchen im Jahr 2003

Bockwindmühle Wilhelmsaue bei Letschin
(Aussenstelle des Freilichtmuseum Altranft)

Öffnungszeiten während der Sasion 1. April - 31. Oktober   
Freitag 10 - 16 Uhr
Samstag, Sonntag 11 - 17 Uhr

(außerhalb dieser Zeiten Anmeldung unter Tel.: 033475 / 50291 oder Funk.: 0162 / 6318478)

Siehe auch: www.wilhelmsaue.de"

Quelle: http://www.kultur-in-mol.de

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Avpug hagre rvarz Züuyrafgrva!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Bockwindmühle Wilhelmsaue    gefunden 10x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 06. April 2015, 14:28 Wulkow hat den Geocache gefunden

Als vorletzten Cache am Ostermontag auch die Mühle besucht und nebebei die Dose entdeckt und signiert. Danke

gefunden 04. Oktober 2013 Jockel Keller hat den Geocache gefunden

sehr schöner ort .der cache könnte aber bald ein neues logbuch gebrauchen.

gefunden 17. Mai 2012 daister hat den Geocache gefunden

Das war ja toll.
Da halte ich mal kurz bei der Windmühle an, um schnell einen Micro abzugreifen.
Aber ich hatte die Rechnung ohne den Hobby-"Müller" gemacht. Dieser war nämlich gerade dabei, die Mühle für den anstehenden Besucherandrang aufzupimpen. So hatte er richtig Freude daran, schon am frühen Morgen den ersten Gast begrüßen zu können.
Er führte mich kreuz und quer durch das Bauwerk. Interessiert stellte ich die eine und andere Frage - da war er voll in seinem Element.
Zusammen schmissen wir das Mühlwerk an und er zeigte mir den ganzen Ablauf. Auch ich durfte mal den Aufzug einkuppeln und die Drehzahl des Mühlsteines regulieren, in alle Ecken schauen und das Dasein eines Müllers genießen.
Schnell war fast eine ganze Stunde um.
Ach ja, den Micro habe ich mir dann auch noch geholt. Auf dem Ersatz-Logstreifen ist noch viel Platz.
Also mein Tip: Vergesst bei eurer Oderbruch-Tour nicht den Abstecher zur Bockwindmühle. Und kommt zu den Öffnungszeiten - es lohnt sich!
Ein ganz großes Dankeschön fürs Herführen und Grüße aus Eberswalde -> daister <-

gefunden 23. März 2012 Hummelbole hat den Geocache gefunden

Nach kurzer Suche gefunden. Es war sehr interessant. Danke

gefunden 25. Juni 2011 bodo66 hat den Geocache gefunden

In der Nähe von Wilhelmsaue fand das Abschluss-Campen der Grundschulklasse meiner Tochter statt. Mit einer kleiner Gruppe von Geocachern haben wir uns auf den Weg gemacht und den Cache gesucht und auch muggelfrei gefunden, geloggt und zurückgelegt.

Danach haben wir uns die wirklich sehr beindruckende Mühle angesehen und den interessanten Geschichten des "Müllers" gelauscht. Wir durften sogar die Mühle einmal im Kreis drehen.

Das war ein richtig guter Tag. Danke für das Versteck in dieser schönen Umgebung.