i OC5215 Getreuer Untertan - Geocaching mit Opencaching
 
 
Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Getreuer Untertan

 zusammen mit dem edlen Recken Gorgaz

von Jocky     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Mayen-Koblenz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 22.504' E 007° 14.481' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 15. Februar 2008
 Gelistet seit: 19. Februar 2008
 Letzte Änderung: 29. März 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC5215

6 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
4 Ignorierer
134 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung   

Getreuer Untertan
Getreuer Untertan!
 
 
Der Schatz des Pfalzgrafen 
Siegfried zu Ballestedt
 
"Unter dem Banner des Löwen"

Eure Schläue   
Eure Stärke 
 
Wohl an wohl an , seyed gegrüßed edler Recke und höret was ich euch zu verkünden habe.

Einst trug es sich zu  das  Pfalzgraf Siegfried zu Ballestedt sich mit seinen getreuen Edelleuten  auf  Geheiß des Papstes  auf  den Kreuzzug ins heilige Land begab. Nur Rupert von Bove der schwarze Ritter blieb im Lande um dieses auf Geheiß des Pfalzgrafen zu verwalten. Doch kaum hatte Siegfried das Land verlassen zeigte der schwarze Nichtsnutz Rupert sein wahres Gesicht und knechtete das Volk  auf übelste Art und Weis. Er erhöhte Abgaben und führte Dinge wieder ein die der brave und gerechte Siegfried schon vor lange Zeit abgeschafft hatte! Er zwang das Volk zu Frondiensten und führte nur zu seinem Vergnügen sogar das "Jus primae Noctis" wieder ein, diesen barbarischen Brauch  der selbst in der Eifel schon seit Jahrzehnten verboten war. Rupert und seine Schergen plünderten und mordeten im ganzen Reich. Nur ein einziger  bot ihnen trutzig die Stirn. Der  alte knorrige Schmied Garim welcher schon sein Leben lang derer zu Ballestedt treu ergeben war. Er  rettete Siegfrieds Schatz vor dem gierigen Rupert von Bove. Noch bevor Ruperts Schergen den Schmied finden konnten versteckte dieser Schatz seines Herrn unweit de Burg  an einem sicheren Orte. Rupert und seine Folterknechte peinigten den braven Garim im dunklen Verließ am Fuße des Gebirges . Doch  Garim  erzählte ihnen  das  nur ein edler, gerechter wie es  auch ein Siegfried zu Ballestedt sey die Zeichen erkennen könne die er gelegt habe. Und so suchen die üblen Gesellen noch heute dort unten wo sie ihre Rösser nach  langen Ritte saufen ließen. Denn nur wahre Edelleute vermögen es die Blicke des alten Schmiedes zu deuten. Der Böse vermag es den Schatz derer zu Ballestedt niemals finden zu können weil er immer und immer wieder in eine falsche Richtung schauen wird !

Nur  wahrhaft mutige Recken  finden Siegfrieds Schatz. Und nur die  allermutigsten werden auch im Anschluß  den Wege zum heiligen Grale finden können !

Gehabt euch  wohl edler Recke !

 

 

Ihr solltet lesen können und eine helle Fackel euer Eigen nennen oder aber die Augen eines Uhu´s haben. Ihr solltet keine steifen Knochen in eurem Leibe haben ! Ihr solltet euch nicht vor der Unterwelt fürchten! Ihr solltet einen Schuhmacher zum Freunde haben der euch gutes Schuhzeug mache welches eure Füße vor Wasser, Sumpf und Fußpilzen bewahre ,Ellen und Füße, Der Schatz kann nur im Schutze der Dunkelheit gesuchet werden! 
 
 
Garims Rat: Aqua duckt , Garims Blicke, Portal zu Tal ,  Knorrig von drunt  ,Trockenen Fußes über schwammig Geläuf und reißend Gewässer, recht Aufrecht, Innen sowie Außen gepräget, in schwindelnder Höh  wo selbst  der Schwarzbär zu stehen vermöge.  
                                
der Gral (Bonus)
      
©Gorgaz & Jocky
Anno2008
 

Bilder

Siegfried zu Ballestedt
Siegfried zu Ballestedt

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rhein-Ahr-Eifel (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Getreuer Untertan    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 09. Februar 2012 Bundy609 hat eine Bemerkung geschrieben

! Cachemeldung !

Dieser Cache wurde als vermutlich nicht mehr vorhanden gemeldet. Aus diesem Grunde setze ich seinen Status auf "Momentan nicht verfügbar". Der Owner sollte ihn vor Ort überprüfen und ggf. wieder instandsetzen/ersetzen. Sollte binnen Wochenfrist (16.02.12) keine Reaktion erfolgen, werde ich den Cache archivieren.

Bundy609 (OC-ADMIN)

gefunden 11. Dezember 2009 Stealthmen hat den Geocache gefunden

gefunden 07. November 2009 Mapau hat den Geocache gefunden

Heuer war es an der Zeit, aufzumachen Garims Blicke zu deuten. 3 Edelmänner aus dem Blut derer die da heißen Bückler, "Stein" und Mapau sattelten ihr bestes Pferd um den Weg zu finden, der Rupert von Bove und seinen Schergen für immer verborgen blieb. Auf ihrem Ritt sorgte so manches Abenteuer für Verzögerung, lagen doch immer wieder Truhen mit sonderbarem Inhalt auf ihrem Weg. Viele schon vor ihnen haben diesen Weg angetreten und sich mit einer Nachricht verewigt. Mit Einbruch der Dunkelheit hatte man aber die Stelle gefunden, wo einst schon die Bösen ihre Rösser nach langen Ritten saufen ließen. Man war nicht allein, ein weiterer Recke mit seinem Weibe aus dem Hause der "Suchenden" hatte Rast eingelegt. Die Freude war groß, kannte man sich doch aus alten Zeiten und war dieses Treffen vor einer Dekade an Tagen schon geplant. Man begab sich auf den Weg den Garim bereitet hat. Schnell erkannte man das Garims Rat wichtig war, ihn zu deuten war der Schlüssel des Auftrags. Aber auch die anderen Tugenden kamen nicht zu kurz. Alle Kraft musste aufgebracht werden, um Freunde dem Sumpf zu entreissen und es musste noch Pech auf die Fackeln gegeben werde um ihre Leuchtkraft zu verstärken. All dies ließ sich ertragen, wäre man nicht kurz vorm Ziel im Untergrund von Blindheit geschlagen. Es hat sich gezeigt, dass alle Stärke, Mut und Schläue nicht reichen um den Schatz zu Bellestedt zu finden. Schon verzweifelt ohne Aussicht auf Fortgang, mit der sicheren Erkenntnis für immer hier im Wald umherirren zu müssen, sprach der Recke aus dem Blut der Bückler Worte in das Dunkel der Nacht. Keiner aus unseren Reihen konnte sich erklären, was da vor sich ging. Es schien als hatte er einen geistigen Weg zu Garim gefunden, war doch nach diesen Worten seine Blindheit gewichen. Er, nein wir alle konnten sehen, was sich vorher verborgen hat. Einfach wurde es auch danach nicht, fehlte ein weiterer Hinweis um den Weg bestreiten zu können. Nach langer Suche konnte das schier unmögliche Gelingen, es waren alle Zeichen gefunden. Daraufhin öffnete sich der Weg durch den felsigen Wald und nach ausdauernder Suche ward der Schatz zu Ballestedt gefunden. Recken die folgen möge ans Herzen gelegt sein, neben Schläue und Stärke auch die Kraft zu Besitzen, die geistige Verbindung zu Garim oder einem der den Weg gegangen ist, aufnehmen zu können. Diese Kraft ist wichtiger als alle anderen Tugenden.
Gehabt euch wohl, wir erlaben uns an den Erinnerungen dieses Abenteuers und danken Garim für seine Weitsicht diesen Schatz vor dem schwarzen Ritter in Sicherheit gebracht zu haben.

Thomas vom Blute der Mapau

gefunden 11. Oktober 2008 Blinky Bill hat den Geocache gefunden

Am Schnitzeljagd-Event selber hatten wir es vorgezogen in der gemütlich warmen Stube zu bleiben und so sind seitdem noch einige Vollmonde ins Land gegangen, bevor wir uns heute auf die Suche nach Siegfried Schatz gemacht haben. Augen eines Uhu's scheinen wir nicht ganz zu haben , denn besonders an einer Stelle haben wir doch einige Zeit immer wieder vorbei geschaut, bevor wir den Hinweis als solchen registriert haben. Witzigerweise, sind wir auf dem Rückweg zu unserer Kutsche wirklich noch dem "schwarzen Ritter" begegnet . Vielen Dank für diese kurzweilige Tour.

Rein: TB, Coin
Raus: TB

Kerstin & Marco

gefunden 15. März 2008 tpo der Dinosaurier hat den Geocache gefunden

Nach langer Zeit ein neuer Cache vom Meister (zumindest als Coautor)! Da rief ich meinen Gefährten zu: "Wann treffen wir drei wieder zusamm? Um Mitternacht am Bergeskamm!" Cachalot musste leider kurzfristig absagen, aber gemeinsam mit Mr. HoPri und unter den wachsamen und bisweilen spöttischen Blicken des Meisters konnten wir uns als würdig zur Suche nach dem Gral erweisen. Spannend und in gewohnter Qualität ging es gut voran, bis wir doch geschlagene 20 Minuten suchen mussten. Doch nachdem auch dieses Hindernis überwunden war, konnten wir denn die Suche abschließen.

In: Coin

Vielen Dank, für den tollen Cache, für die Begleitung und den perfekten After-Cache-Service!

Thomas