Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
es klappert(e) die Mühle ...

 Spaziergang auf des Teufels Spuren

von BADEBUDE     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Ennepe-Ruhr-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 24.846' E 007° 25.552' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 19. Januar 2008
 Gelistet seit: 19. Februar 2008
 Letzte Änderung: 09. Oktober 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC521D

9 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
8 Beobachter
0 Ignorierer
523 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Einst standen im unteren Teil des Tales zwischen den Anhöhen Kallenberg und Nacken am kleinen Bach drei wassergetriebene Mühlen im „Ender Mühlental“.


Die alte Bezeichnung des Tales ist inzwischen verloren gegangen, da auch die letzten Gebäudereste Ende der 1960er Jahre abgebrochen wurden.


Der Bach dagegen heißt, obwohl man ihn beim Bau der Ender Talstraße in den Untergrund verbannte, aber noch immer „Ender Mühlenbach.

Als der Teufel noch sein Unwesen in Herdecke trieb, ärgerte er sich einmal sehr über einen Müller im Ender Mühlental. Der Müller, ein frommer und gottesfürchtiger Mann, widerstand all seinen Verführungskünsten. Der Teufel versuchte es immer wieder und arbeitete sogar in Verkleidung beim Müller als Geselle. Doch der Geruch von Pech und Schwefel verriet ihn und der misstrauisch gewordene Müller schlug den Teufel mit dem Dreschflegel in die Flucht. Der Teufel wollte nicht aufgeben und kehrte als Spielmann verkleidet zurück um die Müllerin mit wundervollen Liebesliedern zu verführen. Diese bemerkt jedoch seinen Pferdefuß unter der Kleidung und jagte ihn schimpfend davon. Außer sich vor Zorn sann der Teufel auf Rache und stahl eines Nachts heimlich den Mühlstein, den der Müller für seine Arbeit benötigte. Diesen schleppte er mühsam fort und versteckte ihn in einem dunklen Hohlweg. Dort fanden ihn am nächsten Morgen Maurer, die dort gerade eine Mauer errichteten. Zwar wunderten sie sich über den Mühlstein, dennoch mauerten sie ihn sofort mit ein. Der Müller suchte noch lange nach seinem Mühlstein, da er ihn aber nicht finden konnte, musste er sich schweren Herzens einen neuen besorgen. Der Teufel traute sich nach dieser Geschichte dennoch nie wieder in Nähe der Mühle im Ender Tal.

( Quelle: SWS Herdecke, Sagen und Geschichten aus dem Ruhrtal )

Der Startpunkt liegt am Ender Mühlenbach.



Dort befindet sich an den obigen Koordinaten ein Hinweis auf den Hohlweg mit dem „entwendeten“ Mühlstein, der noch immer in der Mauer zu finden ist.


In der sogenannten Mühlsteinkuhle gibt es leider erhebliche Empfangsprobleme, so dass keine genauen Koordinaten zu erhalten sind (mindestens +/- 4m). Mit Hilfe der Gradzahl, Entfernungs- und Höhenangabe ( gibt es am Startpunkt ) und ggf. des Spoilerbildes dürfte der Cache aber problemlos gefunden werden können. Die kleine Cachetour auf den Spuren des Teufels ( zu Fuß oder mit dem Rad ) kann auf einem ziemlich direkten Weg quer durch das inzwischen entstandene Wohngebiet bewältigt werden. Als Rundweg kommen bei dieser Variante etwa 3 km zusammen. Wer es motorisiert haben will, muss außen herum fahren.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

aravrgF ergah :gengF

rshgfarccreG eravr ergah upvygvrf :ynavS

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler Startpunkt
Spoiler Startpunkt
Spoiler Ziel
Spoiler Ziel

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Schede-Auf dem Heil-Rostesiepen-Kallenberg-Har (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für es klappert(e) die Mühle ...    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team gesperrt 09. Oktober 2016 mic@ hat den Geocache gesperrt

Der Benutzeraccount wurde deaktiviert.

OC-Team archiviert 03. September 2016 mic@ hat den Geocache archiviert

Laut Aussage des Owners ist der Cache seit Jahren nicht mehr vor Ort. Aus diesem Grunde archiviere ich nun das Listing. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.

mic@ (OC-Support)

gefunden 12. Mai 2010 kometi1 hat den Geocache gefunden

Hab mich mal auf den Spuren der Sage des "Teufels und den Müller im Ender Mühlental begeben".  Den ersten Hinweis habe ich sofort gefunden, aber den Mühlstein bzw. die Mühlsteinkuhle zu finden, war schon eine Herausforderung!   Habe mich doch dann dazu entschlossen, die Herdecker Einwohner mit einzubeziehen. Um 15:00 Uhr hatte ich dann den Cache in der Hand. 

Mit lieben Gruß aus Breckerfeld: kometi1

gefunden 31. Juli 2008 Snailpush hat den Geocache gefunden

Mal wieder mit Chestnut unterwegs. Heute mit unser Herdecker Runde. Dieser Cache war der erste zum Aufwärmen. Trotz der tollen Geschichte war das Cacheerlebnis eher ein wenig ekelig. Am Startpunkt fließt scheinbar einiges an Abwasser. Der Hohlweg war dann für uns als Ortsunkundige auch eher schwer zu finden. Wir sind dann also aufs Auto umgestiegen. Trotztem netter Starter.

TFTC
No Trade

gefunden 24. Juni 2008 Locke 68 + pit.delay hat den Geocache gefunden

Etwas länger gesucht und zum Schluss doch gefunden.Smile

Bei sonnigem Wetter hat echt Spaß gemacht.

Vielen Dank für das tolle Versteck

 

zuletzt geändert am 14. Februar 2017