Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Janimon

 Dieser Cache ist mit einer angenehmen Wanderroute verbunden. Für die gesamte Strecke ist man etwa 45 Gehminuten unterweg

von simOen     Deutschland > Bayern > Weißenburg-Gunzenhausen

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 49° 02.533' E 011° 00.535' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 23. Februar 2008
 Gelistet seit: 23. Februar 2008
 Letzte Änderung: 14. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC5261

8 gefunden
3 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Beobachter
0 Ignorierer
475 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Bei Feuchtigkeit ist festes Schuhwerk erforderlich. Es ist sinnvoller den Cache bei Tageslicht zu suchen, da es im Wald sehr dunkel ist und laut einem Hinweisschild die Tiere ihre „Nachtruhe“ abhalten wollen. Außerdem verpasst ihr einen wundervollen Ausblick auf die Stadt Weißenburg.

Am besten parkt ihr direkt am Naturfreundehaus. Die Koordinaten (N 49° 02.471 E 011° 00.375) führen euch dahin. Fahrt von Weißenburg in Richtung Osten (Straße nach Niederhofen). Am Schild (siehe Bild 1) mit der Aufschrift „Rohrberghaus“ müsst ihr links abbiegen und immer der Straße folgend den Berg bis zu den Koordinaten hochfahren.

Am Parkplatz befindet sich ein Wegplan auf dem der Trimm-dich-Pfad und der Vogellehrpfad verzeichnet sind (siehe Bild 2). Geht den Trimm-dich-Pfad in entgegengesetzter Richtung.
Achtung: An Weggabelungen und nicht eindeutigen Stellen geht ihr am besten ein paar Schritte in eine Richtung weiter und dreht euch um, um die blauen Trimm-dich-Pfad-Wegweiser zu finden (Ihr lauft ja in die entgegengesetzte Richtung!!!).
Geht nun zu Stage 1 um mit dem Cachen zu beginnen.

Stage 1:
Die Koordinaten für Stage 1 lauten: N 49° 02.533 E 11° 00.535 .Eure Aufgabe wird es hier sein alle waagerechten Holzbalken des Sportgeräts zu zählen. Die Anzahl ist A.

Stage 2:
Folgt nun dem Vogellehrpfad und sucht nach einem Schild der einen Vogel zeigt, den man auch zum Basteln verwenden kann, wenn man ihm ein „i“ raubt. Findet hier heraus, auf wie vielen verschiedenen Kontinenten dieser Piepmatz beheimatet ist. Die Anzahl der Kontinente ist B.

Stage 3:
Sucht eine Trimm-dich-Pfad-Übung, bei der man Hölzer aus einem Sägebalken nimmt, um mit deren Hilfe seinen Oberkörper zu trainieren. Zählt dort alle gut sichtbaren Zahlen, die ihr auf dem blauen Schild, welches zur Erklärung der Übung dient, sehen könnt, zusammen. Diese Zahl ist C. Tipp: qerv Mnuyra!

Stage 4:
Bei der nächsten Stage ragen drei riesige Balken aus dem Boden. Hier müsst ihr ALLE Kettenglieder des Übüngsgerätes zusammen zählen (incl. Aufhängeglied und Kettenglied am Handgriff, also wirklich ALLE). Das Ergebnis ist D.

Stage 5:
Findet nun heraus wie der Trimm-dich-Pfad noch genannt wird. Schaut euch die Trimm-dich-Pfad-Wegweiser-Schilder genauer an, dann findet ihr den zweiteiligen Begriff. E ist die Stelle im Alphabet, an der der letzte Buchstabe des zweiten Wortes steht. ( Buchstabe A=1, B=2, C=3 …)

Stage 6:
Weiter auf eurer Route werdet ihr zu einer natürlichen Treppe kommen. Geht am besten zuerst bis nach unten und zählt von dort aus ALLE Stufen. Die Anzahl der Stufen ist F.

Stage 7:
Nach der Trimm-dich-Pfad-Station Nr. 6 verlasst ihr diesen und folgt dem Kiesweg. Kurz darauf werdet ihr einen Turm erkennen. Lauft den Kiesweg weiter in Richtung Turm, bis ihr an einer Baumgruppe vorbeikommt, die sich unmittelbar neben diesem Weg befindet. Hier zählt ihr alle großen Bäume (keine Büsche, sondern wirklich nur die Bäume mit richtig dickem Stamm). Die Anzahl der Bäume gibt euch G.

Stage 8:
Erklimmt nun die Stufen des Bismarcksturms, bis ihr auf der Aussichtsplattform seid. Hier seht ihr ein Geländer bzw. eine Brüstung. Zählt davon alle senkrechten Befestigungsstäbe die in den Stein gebohrt sind. (bei Unklarheiten bitte Spoiler 1 ansehen). Die Anzahl der Stäbe verrät euch euren letzten zu berechnenden Buchstaben, H.

Final:
Um nun den Cache heben zu können, müsst ihr zunächst eine kleine Rechenaufgabe lösen:

A = E =
B = F =
C = G =
D = H =


N 49° A* B* 2* D+ C + 783 = N 49° _ _ . _ _ _
E 10° 200* (G:4 + F+ E- H) + 55495 = E 10° _ _ . _ _ _


Vom Turm aus müsst ihr dann noch ein kleines Stückchen laufen bis ihr den Cache bei den berechneten Koordinaten findet. Da der Empfang etwas eingeschränkt sein könnte, richtet euch doch nach dem Spoilerbild 2 (siehe Spoiler 2).

Nachdem ihr den Cache gefunden habt könnt ihr entweder wieder zurück zum Trimm-dich-Pfad gehen und die restlichen Stationen in entgegengesetzter Richtung bis zum Parkplatz weiter laufen ( 500 m). Hier könnt ihr, wenn es inzwischen schon etwas dunkel geworden ist oder ihr euch doch an den Cache in der Nacht gewagt habt gleich noch einen zweiten Cache abstauben. siehe folgenden Link : (visit link
Oder ihr dreht noch eine kleine Runde und geht vom Turm aus den Wanderweg Nr. 2 Naturpark Altmühltal in Pfeilrichtung weiter, bis ihr nach ca. 400 Metern zu einer Kreuzung kommt. Hier müsst ihr an der Kreuzung links abbiegen und dann einfach eurem GPS in Richtung Parkplatzkoordinaten folgen.

Wir hoffen die Stages sind eindeutig gestellt und gut machbar.

Zum kulturellen Teil des Caches:

Siehe folgenden Link für Infos bzgl. des Bismarcksturms: (visit link)

Außerdem befindet sich unterhalb des Parkplatzes eine große Villa mit dem Namen „art villa rohrberg“. In dieser Villa sind in allen Räumen Kunstwerke eines Weißenburger Künstlers ausgestellt (siehe auch Kunstwerke vor dem Haus auf den angefügten Bildern auf geocaching.com). Nach Vereinbarung mit dem Künstler unter der Nummer die ihr auf dem Bild sehen könnt, kann man die Kunstwerke auch besichtigen.


Im Cache findet ihr neben dem Logbuch, 2 Bleistiften und einem Spitzer auch noch eine Einwegkamera. Seid doch so nett und fotografiert euch doch damit. Dazu müsst ihr einfach nur den Auslöser drücken. Bitte nur EIN Bild pro Cacher. Lasst die Kamera, das Logbuch, die Stifte und den Spitzer bitte im Cache!
Ansonsten ist in dem Cache leider nicht soviel Platz um große Tradeitems hineinzulegen. Nehmt deswegen kleinere Gegenstände mit.
Für die Erstfinder gibt’s 4 Erstfinderbonbons =)

Erstinhalt:

- Logbuch
- 2 Bleistifte
- Spitzer
- Einwegkamera

Tradeitems:
- Pepsinostalgiedose mit Auto
- Gutschein für das Weißenburger Hallenbad „Mogethisatherme“


Viel Spaß beim Cachen wünschen simÖn und Tschainah

Bilder

Bild 1
Bild 1
Bild 2
Bild 2
Spoiler 1
Spoiler 1
Der Turm
Der Turm
Kunstwerke
Kunstwerke
spoiler 2
spoiler 2

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG innerhalb des Naturparks Altmühltal (ehemals Schutzzone) (Info), Naturpark Altmühltal (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Janimon    gefunden 8x nicht gefunden 3x Hinweis 1x

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 22. März 2016 following hat eine Bemerkung geschrieben

Ergänzungen von der anderen Plattform:

Ca. 50m nach Stage 2 an der Lichtung links abbiegen

Quersumme von A + B + C + D = 6

Quersumme von E + F + G + H = 7

nicht gefunden 23. Mai 2015, 20:29 JaNette1953 hat den Geocache nicht gefunden

Hier gibt es nichts mehr zu finden. Die Stationen waren alle sehr gut zu finden und auch das ermitteln der benötigten zahlen war kein Problem, aber am final liegt nichts mehr, was ich mir dachte, war ja ewig nicht geloggt

gefunden 23. September 2012 die_CURTINOS hat den Geocache gefunden

Unser erster Multi - Bei tollen Wetter, superschöne Wanderung - gefunden am 10.09.2012 mit zweiten Spoiler - großer Spaß für Kinder - die_CURTINOS

gefunden 11. September 2012 steni99 hat den Geocache gefunden

Antons erster Cache! Nach einem wunderbaren Waldspaziergang um Punkt 14.00 geloggt. Vielen Dank!

Steni99 + Anton

gefunden 26. Dezember 2009 oliverxt77 hat den Geocache gefunden

Sehr schöner, klarer Multi, der bei Sonnenschein besonders spaß gemacht hat!TFTC