Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Santi Klaus

von muechele     Deutschland > Bayern > Augsburg, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 28.000' E 010° 47.294' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 3.5 km
 Versteckt am: 24. Februar 2008
 Gelistet seit: 24. Februar 2008
 Letzte Änderung: 26. Juli 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC5279
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
33 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Wanderung ca. 3,5 km (incl. Rückweg) auf Waldwegen und Pfaden (Rückweg kann auch über kleine Teerstrasse genommen werden) – auf jeden Fall kindgeeignet (beim letzten Stage gibts auch einen tollen Kinderspielplatz) jedoch teilweise nicht für Kinderwägen.


Benötigte Ausrüstung: Taschenlampe (falls in der Dämmerung oder nachts gesucht wird)

 

Sicherlich fragt Ihr Euch zuerst mal, was denn dieser Cache-Name zu bedeuten hat. Der Name geht zurück auf das Jahr 1150 – zu dieser Zeit wurde in dem Weiler, in dessen Umgebung uns die heutige Reise führt, das Augustinerkloster „St. Nikolas im Holz“ gegründet – Santi Klaus ist also die dialektische Herführung vom Heiligen Nikolaus. Vom Kloster existiert zwar noch das ehemalige Stiftshaus, leider ließ ein Umbau mit Veränderung der Außenfassade vom ehemaligen Klostercharakter nicht viel übrig.


Übrigens – ihr befindet Euch bei dieser kleinen Wanderung durchaus auf nicht ganz ungefährlichen “sagenhaften” Wegen – in der Ortschronik von Lützelburg wird über das Tal eine düstere Geschichte erzählt.

Diese erzählt vom Voglach Pudel – einem großen schwarzen Hund mit feurigen Augen, Rachen und Schwanz, der in dunklen Nächten um Mitternacht einsame Wanderer um Mitternacht umkreiste und am Weitergehen hinderte. Solltet Ihr den Cache nachts suchen wollen (was mit einer vernünftigen Taschenlampe übrigens problemlos möglich sein sollte), solltet Ihr also diese Zeit meiden, da ihr sonst unter Umständen bis 1.00 Uhr aufgehalten werdet – erst dann ist der Spuk nämlich zu Ende.


Allen, denen es nicht gruselt viel Spass beim suchen.


Startpunkt: E 010°47'294 N 48°28’000

Hier kannst Du parken – nach getaner „Arbeit“ kann man hier gut einkehren - am Wochenende ist auch in unmittelbarer der Nähe des Caches eine schöne Einkehrmöglichkeit – am Sonntag bekommt man hier nachmittags Kaffee und Kuchen – ansonsten kann man gemütlich etwas trinken.


Vom Startpunkt aus zu folgenden Koordinaten


E 010°47'200 N 48°28’026


Hier lädt die Wohlstandgesellschaft samstags ihre Hinterlassenschaften ab!

Von XX.00 bis YY.00


Mit der Quersumme aus XX erhältst du Lösung B

Mit der Quersumme aus YY erhältst du Lösung F


Nun weiter zu


E 010°47'184 N 48°28’144

(Laufempfehlung – kleines Stück zurück Richtung und Parkplatz und dann links auf Feldweg bergan)


Du findest ein Inschrift – in dieser kommt –Lösung G- mal der Buchstabe “t” vor


Weiter zu


E 010°47'010 N 48°28’219


Wie oft siehst Du den Buchstaben X –Lösung D-

Zähle die Leitersprossen und du erhältst Lösung C


Weiter zu


E 010°46'813 N 48°28’315


Hier einfach nur die nächsten Koordinaten finden (hint)



Am nächsten Punkt schau Dich um – hier siehst Du – Lösung F- Fußgänger, die

hier immer da sind – können auch gar nicht weglaufen.


Weiter zu


E 010°46'595 N 48°28’499


Schau mal – hier wohnen ab und zu viele Freunde – wo die wohl herkommen?

Schreib zunächst mal den Ortsnamen auf – jeder Buchstabe des Namen steht für eine Zahl – benutze einfach das Alphabet ( A = 1 F = 6 usw.)

Jetzt zähle alle Zahlen zusammen bilde daraus die Quersumme, teile Sie durch Lösung D und multipliziere mit 2.


So jetzt hast Du den letzten Lösungsbuchstaben E


Bei den folgenden Koordinaten kannst Du den Schatz bergen.


E 010°GF’EEE N 48°28’BCD





Erster Cache Inhalt:


Logbuch, Stift, Spitzer

Schlüsselanhänger, Taschenmesser, Muschel

für die Kids: Seifenblasen, Minilupe

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

qn thpxfgr va qvr Eöuer

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Augsburg-Westliche Wälder (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Santi Klaus    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 14. Dezember 2013 Oli1878 hat den Geocache gefunden

Ich habe mir vorgenommen etwas mehr auf der Opencaching Plattform unterwegs zu sein und fange an meine auf GC gefundenen Geocaches nachzuloggen.

Datum dieses Onlinelogs (03.05.2014):

Hier die Kopie meines GC Logs vom 14. Dezember 2013:

Heute Nachmittag mit Uli diesen netten Multi angegangen.
War ein netter Spaziergang durch den Lützelburger Wald. Die Fragen waren vor Ort meist gut zu lösen und die Locations toll gewählt. Vor allem Stage 2 und 4 haben mir sehr gut gefallen.

An der letzten Station angekommen hat es dann zu schneien angefangen, aber die Jacken haben gehalten und nicht abgefärbt.

Danke für den Cache und für die schnelle Logfreigabe!

Viele Grüße,
Oli1878

Hinweis 26. Juli 2010 muechele hat eine Bemerkung geschrieben

Der Cache kann weiterhin gesucht werden bitte das listing auf geocaching.com nutzen weil ich nicht doppelt die listings pflegen möchte und hier kaum noch geloggt wird.

nicht gefunden 26. Juli 2010 slash668 hat den Geocache nicht gefunden

Nachdem wir gestern, Sonntag 25.07.2010, schon mal an der Koordinate waren, aber ohne Kenntnis des verschlüsselten Hinweises nur kurz und oberflächlich in den Aufbewahrungsort reingeschaut haben, bin ich heute extra noch einmal mit dem Fahrrad und dem festen Vorsatz, alles genau zu checken, raus. Leider ist der Aufbewahrungsort leer. Auch "bachabwärts" in dem Filz, war nichts zu finden.

Schade, war unser erster Cache und besonders unsere Tochter war sehr enttäuscht, dass wir nichts gefunden haben.

happy scheppi all

gefunden 30. Mai 2010 SFt&l hat den Geocache gefunden

Hallo Michael,
wirklich toller Cache!!
... schnell gefunden, trotz schlechten Wetters, auch wenn wir an Stage 4 die Koordinaten nicht finden konnten (auch mit dem Hinweis nicht! - was da geschrieben steht haben wir nicht als Koordinate identifizieren können!?!).
Aber mit etwas Ortskenntnis ... ;-)) ... war Stage 5 dann überhaupt kein Problem!

War insgesamt ein Wow-Erlebnis, so müssen Cache sein - zumindest für uns: tolle Mischung aus Natur, Rätseln und Entdeckerlust!

DANKE Michael!

Wir haben Deinen Cache als "Weiterreise-Startplatz" für den Travelbug "Elizabeth´s Snake" aus Amerika ausgewählt - Gute Reise von uns Vieren! (an den nächsten Finder: NICHT erschrecken!!! ;-) )

In: Plüschlöwe
+ Travelbug "Elisabeth´s Snake"
Out: Hello Kitty

gefunden 18. April 2009 Todes_Engel_w hat den Geocache gefunden

Fast ein Jahr ist es nur her als ich diesen Cache gemacht hab vermutlich auch richtig denn dannach ist ne neue dose und ein neues Versteck gekommen

Aber heute Nacht konnte ich ihn um 05:20 Uhr mein nennen!!!


Nochmal brav alle Stationen angegangen und dann hatten wir eine schwierigkeit! Bei Station 4 waren keine Koordinaten wie damals sondern sie waren weg! Evtl. sollte man mal nachschaun ob sie noch vorhanden sind!


Danke nochmal für die schöne Wanderung!

TFTC

Liebe Grüßle
Meli