Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
DDF #1

von braxer     Deutschland > Baden-Württemberg > Rastatt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 49.512' E 008° 16.867' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h 
 Versteckt am: 27. Februar 2008
 Gelistet seit: 13. März 2008
 Letzte Änderung: 10. März 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC53DC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
4 Beobachter
0 Ignorierer
247 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Es roch nach Brathähnchen und Bratkartoffeln. Der Duft verteilte sich über dem gesamten Schrottplatz. Plötzlich ließ Tante Mathilda erschrocken die Pfanne aus der Hand fallen. Die Bratkartoffeln verteilten sich in der kompletten Küche. Sie stürmte an die Haustüre. Was war denn das für ein Knall? Eine Explosion? Sie näherte sich vorsichtig den gefährlichen Fässern. In just diesem Augenblick sprang die schwarze Katze hinter dem Blechberg hervor und verschwand sogleich hinter einem alten Transporter.

Mathilda:          „Justus! – Juuustuuus! – Justus Jonas!. Wo steckst du denn wieder?“

Justus:              „Hier in der Zentrale! Tante Mathildaaaa!! Es ist alles in Ordnung!!“

 

Im alten Wohnwagen- der Zentrale der drei Fragezeichen - roch es nach Chemikalien und der schwarze Rauch stand immer noch im Raum.

 

Mathilda:          „Was ist denn hier bloß passiert?“

Justus:              „Ich, ich, ich wollte eben was ausprobieren. Nun ging es ein wenig in die Hose. Ich habe mich wohl in der Dosis der Chemikalien etwas vertan.“

Mathilda:          „Und ich dachte, da sei eine Bombe in die Luft gegangen! Bitte sei vorsichtiger mit deinen Chemikalien, sonnst landest du noch im Krankenhaus- oder schlimmer!“

Justus:             „Ist gut, Tante!“

 

In der Zwischenzeit kamen auch Bob und Peter angefahren und bemerkten natürlich, dass schwarzer Rauch aus dem Wohnwagen entfloh.

 

Peter:               „Was ist denn hier passiert?“

Justus:              „Ooooch, es ist nicht so schlimm wie es aussieht, Peter! Ich habe mich einfach in den Chemikalien vertan! Aber es ist gut, dass ihr kommt!!! Ich brauche eure Hilfe!“

Bob:                 „So? Justus Jonas braucht unsere Hilfe?“

Justus:              „Hör auf Bob! Und schau mal her. Diese Bilder lagen heute morgen vor der Tür zur Zentrale!“

Bob:                 „Hmmm... Es sind drei Bilder- jeweils ca. 21x15cm groß. Ein schmaler Rahmen fasst das Glas und den Rücken zusammen. Dreh sie mal um! Ich möchte sehen was drauf ist!“

Peter:               „Hä?!? Was hat denn das zu bedeuten?“

Bob:                 „Das sind aber rätselhafte Bilder! Die sind einfach nur weiß! Nichts ist darauf zu sehen! Absolute Leere!“

Justus:              „Ja und deshalb, meine Kollegen, brauche ich euch! Wer legt uns schon leere Bilderrahmen vor die Tür. Oder besser gefragt- WARUM?“

Peter:               "Das ist sicher wieder ein Streich von Skinny, unserem Erzfeind! Der sitzt jetzt irgendwo hier draußen und amüsiert sich köstlich über unsere Ratlosigkeit! Wetten?"

Justus:              „Hmmm, das mag sein. Aber ich habe das Gefühl, dass da mehr dahinter steckt. Erinnert euch an den Fall „Der Karpatenhund“ Da war etwas da, dass man auf den ersten Blick nicht sehen konnte!“

Bob:                 „Just, du glaubst tatsächlich an eine versteckte Botschaft?“

Justus:              „Ja, ganz recht! Deshalb versuche ich schon seit zwei Stunden das Papier soweit zu bearbeiten, doch es will mir nicht gelingen!“

Bob:                 „Justus, was hältst du davon, Jelena mit in diesen Fall einzubeziehen? “

Justus:              „JELENA?!?!?!?!?!?! Diese Besserwisserin ???? Die altkluge Geigerin ???? Der sprechende Totenkopf ???? Die wandelnde Spukgeschichte ????“

Bob:                 „Nein, ich meine unsere gute Bekannte JELENA. Ich ruf sie gleich mal an...“

Jelena hatte tatsächlich Zeit um den drei Fragezeichen zu helfen. Da sie am Phantomsee wohnte dauerte es allerdings fast eine Stunde bis sie endlich bei den dreien auftauchte

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Jelena:             „So, ihr drei- wobei soll ich euch helfen? Peter? Was ist denn mit dir los? Du siehst aus, als hättest du einen grünen Geist gesehen!!!“

Peter:               „Nichts! Ähm- ich befürchte nur, wir befinden uns wieder mal mitten in einem neuen Fall!“

Justus:              „Jelena, du kennst dich doch mit Geheimtinte so gut aus. Schau mal, ob du an oder in diesen Bilderrahmen etwas findest.“

 

Jelena probierte einiges aus und war auch ganz schnell erfolgreich.

 

Jelena:             „Mensch Justus! Scheinbar hast du all die komplizierten Methoden ausprobiert, doch auf die Idee das Papier unter UV-Licht zu halten kamst du nicht!!! Wenn dieses nämlich mit Obstsaft oder speziellen UV-Stiften beschrieben wurde findest du es nur auf diese Art und Weise heraus!“

Justus:              „Jetzt hör auf, dich über mich lustig zu machen! Ich- ich- ich hatte einfach keine UV- Lampe zur Hand“

Bob:                 „Jetzt hört aber mal auf euch zu zanken!!! Was steht denn da drauf???“

Peter:               „Hä? ich kann das nicht entziffern... Das sieht ja komisch aus!“

Jelena:             „Dazu braucht ihr wahrscheinlich noch einen Zauberspiegel!!!“

Justus:              „Quatsch mit Soße! Ein normaler Spiegel reicht da völlig aus!“

Nachdem sie die Nachrichten entziffert hatten, standen sie vor drei weiteren Rätseln.

Peter:              „Was sollen wir suchen? Wo sollen wir es suchen und wer ist I.M.?“

Justus:             „Einen Cache!!! Das ist ein Schatz den Geocacher verstecken. Moment, ich zeige es euch.“

 

Justus verwies Bob, Peter und Jelena auf die offizielle Geocachingseite.

 

Bob:                 „Aaahhh! Darüber habe ich neulich einen Bericht in der Zeitung gelesen. Ich denke, ich habe schon eine Idee, wo wir ihn finden!“

Jelena:             „Und vielleicht finden wir dann auch raus, wer sich hinter I.M. verbirgt!!!“

Peter:              „Na gut, aber dann fahren wir sofort los! Ich möchte noch vor Anbruch der Dunkelheit mindestens zehn runden Schwimmen gehen! Und auf eine Nachtaktion wie in >Geheimakte Ufo< habe ich wirklich keine Lust!“

Justus:              „Na dann, Freunde! Nichts wie weg!“

 

Bald schon fuhren sie einen Parkplatz an. Irgendwie spürten sie, dass sie NICHT mit dem Auto weiterfahren sollten, da es dort nicht so gern gesehen wird. Justus schaute auf seinen GPS- Empfänger.

 

Justus:              „Es sind auf alle Fälle weniger als 1000m! Den Weg werde ich wohl noch schaffen“

Peter:               „Deiner Figur würden auch ein paar Kilometer nicht schaden! Hi hi.“

 

Sie folgten dem Pfeil des GPS- Empfängers bis sie das Versteck fanden. Dort angekommen, brach nach einem Blick ins Logbuch ein riesiges Gelächter aus. Nun wussten sie, wer ihnen die Bilder geschickt hatte!!! Da bis zum Sonnenuntergang noch eine Menge Zeit übrig war, fuhren sie schließlich zum Phantomsee, um darin zu baden. So nahm ein weiterer Tag im Leben der drei Fragezeichen sein Ende

 

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. Geochecker.com.

 

 

 

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Svany: Vue züffg avpug xyrggrea! Jraa vue qra Jrt jrvgretrug xbzzg vue nhpu fb ubpu...

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für DDF #1    gefunden 12x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 10. März 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

momentan nicht verfügbar 09. März 2014 braxer hat den Geocache deaktiviert

ist wohl weggekommen :-(mmuss mal schauen wann und ob ich ihn ersetzt bekomme. ..

nicht gefunden 16. Juni 2012 Holly+Mike hat den Geocache nicht gefunden

heute probiert aber hat irgendwie nicht geklappt ;D das gps hat uns an den kindergarten/grundschule da geführt nur wo soll man da klettern? ;D entweder ist der cache weg oder wir haben das rätzel nicht ganz so verstanden ;D mysteriöse komische sache^^

wären dankbar für ein tipp!

Holly+Mike

gefunden 08. Juli 2011 Wahooni hat den Geocache gefunden

Nachtrag vom GC Log.

gefunden 06. März 2011 wernerwersonst hat den Geocache gefunden

Nach laaaaaanger Zeit hab ich mich mal wieder mit diesem Rätsel beschäftigt, aber irgendwie komm ich da auf keinen grünen Zweig. Nachdem ich mir dann das Ganze mal auf GC angeschaut habe, kann ich nur sagen:

Es lebe hoch der Logeintrag mit Spoilerbild!

Hatte zwar selbst meine Zweifel, ob das klappt, hat aber auf Anhieb funktioniert. Hauptsache Fall gelöst, egal wie, aber wenn mir einer sagt, wie die richtige Lösung aussieht, bin ich auch nicht traurig. War immerhin schon der zweite ???-Cache, den ich auf etwas unorthodoxe Weise gefunden habe.

Werner, wer sonst?