Wegpunkt-Suche: 
 
Fachwerkhäuser in Harburg I

 Dieser Multi führt zu einigen Fachwerkhäusern in Harburg-Eißendorf. Er hat sechs Stationen plus Final und kann ohne Pro

von warrel     Deutschland > Hamburg > Hamburg

N 53° 27.276' E 009° 57.366' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:45 h 
 Versteckt am: 14. März 2008
 Gelistet seit: 15. März 2008
 Letzte Änderung: 01. Juni 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC541A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

29 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Beobachter
1 Ignorierer
416 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Seit 01.11.2012 gibt es ein neues Final und daher eine neue Formel!

Es gibt sie noch, die Niedersachsenhäuser - alte, mit Reet gedeckte Fachwerkhäuser. Sie bilden einen angenehmen Kontrapunkt zu den oftmals gesichtslosen Stahl- und Glastempeln, die heute als grandiose architektonische Leistung gefeiert werden. Auffallend ist bei den Niedersachsenhäusern der Giebelschmuck, der zwei gekreuzte Pferdeköpfe darstellt und neben der Zierde auch einen praktischen Zweck hat, da er die Dachkante gegen den Wind schützt.

Es handelt sich nicht um ein Museumsdorf, respektiert also die Privatsphäre der Bewohner! Dort, wo die Lösung am Haus selbst zu finden ist, muss das Grundstück nicht betreten werden.

Los geht's - hier nun die Beschreibung der einzelnen Stationen. Zu jeder Station ist eine Ziffer gesucht, die dann dem Buchstaben zugeordnet wird, der vor der Frage steht.

Station 3

N 53°27.276 E 9°57.366

A: Hier hilft uns ein Vattenfall-Schrank mit fünfstelliger F-Nummer weiter. Gesucht ist die dritte Ziffer.

Im Frühjahr 2015 wurde dieses Haus leider abgerissen. Die Cache-Station ist aber nicht betroffen.

Station 4

N 53°27.263   E 9°57.290

B:Wieviel Hinweisschilder an einem Pfeiler vor dem Maschendrahtzaun weisen auf Erdgasleitungen hin?

Am 21.01.2009 ist diese Haus leider ausgebrannt: Bericht. Die Cache-Station ist aber nicht betroffen.

Station 5

N 53°27.177   E 9°57.294

Schräg gegenüber von diesem Haus stand bis vor wenigen Jahren ein weiteres Fachwerkhaus, das inzwischen durch einen Neubauquader ersetzt ist.

C: Auch hier trägt in der Nähe der Station ein Siemens-Schrank die wichtige Information, eine vierstellige Nummer, von der die erste Ziffer gebraucht wird.
Station 6

N 53°27.144   E 9°57.470

D: Hier wird die Hausnummer dieses Niedersachsenhauses gesucht. Benötigt wird die dritte Ziffer.
Station 1

N 53°27.155   E 9°57.529

E: Vor dem Grundstück befindes sich ein Schaltschrank mit einer 5stelligen Nummer. Gesucht wird die erste Ziffer.
Station 2

N 53°27.220   E 9°57.500

F: Gesucht ist die Hausnummer des Alten- und Pflegeheims, das gegenüber dem Niedersachsenhaus liegt.
Nun kann die Finalkoordinate ermittelt werden.
Sie berechnet sich als N 53°(2*C)D.(E-A)A(B+C)    E 9°(E-C)(F-B).B(B+D)(F-E) .

English version on request.

 

counter.pl?ID=1199&vorn=255,255,255&hint

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

zntargvfpu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Hier standen bis Juni 2008 eine Hecke und ein Zaun
Hier standen bis Juni 2008 eine Hecke und ein Zaun
Spoiler für Station 5
Spoiler für Station 5

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Fachwerkhäuser in Harburg I    gefunden 29x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 08. November 2015 Hemicellulose hat den Geocache gefunden

Wir haben den Multi bei Station 5 begonnen, was sich im Nachhinein als durchaus günstig erwiesen hat.
Die Stationen 4 und 6 waren gut zu finden, aber beim eigentlichen Einstieg, der Station 1, waren wir zunächst irritiert, denn bei den angegebenen Koordinaten war kein Fachwerkhaus zu finden.
Nach kurzer Überprüfung war es dann klar, wo das Problem liegt, das Haus existiert nicht mehr!
Schade, aber zum Glück konnten wir die erforderliche Ziffer doch noch ermitteln.
Die Stationen 2 und 3 stellten dann kein Problem dar, so dass wir nach kurzer Rechnung zum Final aufbrechen konnten.
Hier gibt es ja nur wenig Möglichkeiten und so war das Logbuch nach kurzer Zeit signiert und der Cache wieder versteckt.

Vielen Dank für das Legen und Pflegen des Caches.

gefunden 21. Oktober 2015 Pixshooter hat den Geocache gefunden

Auf kleiner after work Runde wollte ich mir mal einen Ortsteil ansehen, durch den ich gelegentlich nur durch fahre. Also Cachemobil geparkt und auf die Socken gemacht. Gleich beim ersten Haus kam gerade eine sehr alte Dame mit Gehwagen vorbei, betrachtete das neue entstehende Mehrfamilienhaus und schüttelte nur mit dem Kopf. Sie wird sicher zeitlebens nur das ehemalige Haus an diesem Platz gekannt haben. Das neu gebaute Haus an Station 2 zeigt einmal deutlich, dass Fachwerk nichts nur mit alten Häusern zu tun haben muss. Schicke Hütte dort. Der Rest der Runde führte mich dann z.T. über Wege, die ich vorher noch nie gelaufen war. Am Ende passte aber alles und ich konnte entspannt nach Haus fahren.
DfdC

Karsten
Hamburger Piraterie

gefunden 11. September 2015 drachenmaedchen hat den Geocache gefunden

über GC gefunden.

 

TFTC

gefunden 11. September 2015 drachenmaedchen hat den Geocache gefunden

über GC gefunden, TFTC

gefunden 27. August 2015, 00:08 HardCorrado hat den Geocache gefunden

Auf der heutigen Cachingtour am 27. August 2015 nach Lektüre der Beschreibung und Bestimmung der Position den Cache gesucht, gefunden und natürlich einen Eintrag im Logbuch hinterlassen. Damit habe ich inzwischen insgesamt 46 Caches gefunden. Vielen Dank an warrel für das Herführen und Zeigen dieses Ortes sowie selbstverständlich das Verstecken und Pflegen des Caches!

DfdC, HardCorrado