Wegpunkt-Suche: 
 
Relikte im Wald: Der Thurm auf der Koenigshöhe

 Dieser, etwa 11,1 km lange Multi mit Bonus-cache führt euch durch ein sehr schönes Waldgebiet.

von Nekromiko     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Wuppertal, Kreisfreie Stadt

N 51° 14.225' E 007° 06.940' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Strecke: 11 km
 Versteckt am: 22. Februar 2008
 Gelistet seit: 16. März 2008
 Letzte Änderung: 11. März 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC543C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

29 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Beobachter
0 Ignorierer
480 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Ihr benötigt einen Kompaß oder ein peilfähiges GPS-Gerät.

Parken könnt Ihr bei N51°14.197 E07°06.583.
Dies ist auch der Startpunkt.

Ihr betretet den dunklen Tann durch das eiserne Doppeltor und findet das erste Relikt bei N51°14.225 E07°06.940.
Ein Tier "versteckt" sich links vom Weg an einem Stein. Ein Buchstabe im Namen kommt mehrfach vor. Er ist der wievielte im Alphabet?

Das zweite Relikt findet Ihr bei N51°14.229 E07°07.096.
Ist dies ein Grab? Jedenfalls weist es auf eine Person und ein Jahr hin. Das Jahr notiert Ihr Euch.

Auf dem dritten Relikt, bei N51°14.175 E07°07.184, steht unter anderem eine Jahreszahl, die Ihr Euch notiert.

Wann wurde das vierte Relikt errichtet? Die Antwort findet Ihr bei N51°14.154 E07°07.266.

Um zu Relikt Nummer fünf bei N51°13.979 E07°07.278 zu kommen, eine kleine Wegbeschreibung: Folgt dem Weg. Nach kurzer Strecke führt ein Weg bergab. Ihr erreicht die Sambatrasse, auf der Ihr Euch rechts haltet um sie kurz danach wieder links zu verlassen um dem Weg talwärts zu folgen. Am Relikt angekommen beantwortet folgende Frage:
In welchem Jahr starb derjenige, dem zum Gedenken das Denkmal errichtet wurde?

Bei N51°13.822 E07°07.332 findet Ihr Relikt sechs, einen besonderen Baum und drei Jahreszahlen, die der Instandsetzung ist gefragt.

Haltet Euch süd-westlich und Ihr findet bei N51°13.725 E07°07.116 einen gemauerten Sockel mit mehreren, metallenen Deckeln. Wie viele Deckel sind es? 

Folgt dem Weg und geht den nächsten Weg links steil bergauf. Nun ist es nicht mehr weit bis zum achten Relikt. Es befindet sich bei N51°13.648 E07°07.471. Unter einem Signalarm findet Ihr eine Zahl, die Ihr Euch merkt.
Wenn dieses Relikt geöffnet hat, gibt es dort Kaffee und Kuchen, aber auch erfrischendes und herzhaftes… Alternativ gibt es dies auch bei Zwischenpunkt 2

Das neunte Relikt befindet sich bei N51°14.069 E07°07.883.
Ihr folgt der Sambatrasse, bis Ihr bei Zwischenpunkt 1 N51°13.984 E07°07.448 rechts abbiegt und kurz danach abermals dem rechten Weg folgt.
Nach einem Aufstieg kommt Ihr zu Zwischenpunkt 2 bei N51°14.069 E07°07.763. Dort geht gegenüber in den schmalen Waldweg hinein.
Ihr könnt allerdings auch erst rechts gehen und im dort ausgeschildertem Café erst noch leckeren Kaffee und Kuchen genießen!
Am Relikt angekommen findet Ihr in Stein gemeißelte Pfeile. Wie viele weisen nach links?. Merkt Euch die Zahl.

Nun geht es eine Weile über einen asphaltierten Weg, der allerdings als Entschädigung ein paar sehr schöne Ausblicke auf das Tal bietet. Ihr kommt über ihn zu Relikt zehn bei N51°14.244 E07°07.479. Die Jahreszahl darauf merkt Ihr Euch. 

Folgt weiter dem Weg. Über Zwischenpunkt 3 bei N51°14.450 E07°07.414 geht Ihr wieder in den Wald, um bei N51°14.663 E07°07.408 Relikt elf, einen Ort trauriger Geschichte, zu erreichen. Ihr findet hier einige Bronzeplatten. Wie viele sind es?
Anscheinend haben Bronzediebe zugeschlagen. Sollte ihr eine gerade Anzahl zählen, rechnet 1 dazu.

Hier hast du auch die Möglichkeit die Zahlen zu finden, die für die Koordinaten für den Bonuscache (http://coord.info/GC19NZ6) benötigt werden. Dieser liegt später auf dem Rückweg zur Parkkoordinate.
Auch ein anderer Cache kann hier noch eingeschoben werden, falls Lust und eine halbe Stunde mehr vorhanden sind: Die Letterbox Stempeltausch -reloaded- http://coord.info/GC276Q4

Nummer zwölf ist das letzte Relikt, zu finden bei N51°14.694 E07°07.267. Es trägt in einiger Höhe ein Relief, welches Euch eine Jahreszahl verrät. Mit dieser Zahl, und den schon gemerkten (Jahres-) Zahlen könnt Ihr nun den Cache finden:

Addiert alle Zahlen und Ihr erhaltet  A B C D E (Zur Kontrolle: Die Quersumme ist 20)
                                              
Peile nun von der Reliefkoordinate aus das Final:
[D*E-(C+D)] [A+E]° und gehe [A+B+D+E] [B+C] Meter.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Ibz Jrt nhf qnuvagre

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Im Stadtgebiet Wuppertal (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Relikte im Wald: Der Thurm auf der Koenigshöhe    gefunden 29x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 11. April 2015, 16:10 Günnii hat den Geocache gefunden

Sooo auch schnell hier loggen.

Endlich haben wir diese Dose gehoben! Wurde ja auch mal Zeit! 

Nach einem Schlechtwetterabbruch, einer falschen Peilung haben wir es dann beim dritten Anlauf endlich gebacken bekommen :)

Dabei ist uns aufgefallen, dass die Beschreibung sich in einigen Punkten von der auf geocaching.com unterscheidet. Und zwar :

1. Die Berechnung für Gradzahl bei der Peilung ist eine andere.

2. Der Hinweis mit der QS fehlt.

3. "Irgendwie fehl am Platz" ist auch nicht vorhanden, aber das ist auch unrelevant :D

Nachdem wir die andere Berechnung nahmen und ein paar mathematischen Regel ausser Acht gelassen haben war auch diese Dose zu finden :)

 

OUT: -

IN: Kugel

DfdC

 

Günnii

gefunden 13. April 2014 Superputzi hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Mr.M-1 gefunden. Eine sehr schöne Runde, hat viel Spass gemacht.

Vielen Dank sagt Superputzi

gefunden Empfohlen 13. April 2014, 14:50 Mr. M-1 hat den Geocache gefunden

Mit Superputzi machte ich mich heute auf die Runde. Es war ein hervorragend ausgearbeiteter Multi. Wir wussten nicht, das es soviel Relikte iin diesem Wald gibt. Nach knapp 4 Stunden hatten wir das Final gefunden.
Dieses ist mir eine Empfehlung wert!

Vielen Dank sagt
Mr. M-1 

nicht gefunden 21. Januar 2014 schlisi3 hat den Geocache nicht gefunden

Die Runde war zwar sehr schön, allerdings konnten wir den Cache nirgendwo finden. Wir sind eine geschlagene Stunde am suchen gewesen und haben leider nichts gefunden. Sehr schade und vor allem frustrierend. Daher bitte ich dringend nachzusehen ob der Cache wirklich noch vorhanden ist.

 

Wenn der Cache tatsächlich "Small" ist und in dem Gebiet liegt das wir errechnet haben, dann stelle ich es mir schwierig vor das Dösken zu finden zumal so viel Laub dort liegt, dass das Suchen noch zusätzlich erschwert wird...

gefunden 27. April 2013 Wuptaler hat den Geocache gefunden

Diesen hier vor knapp einem Jahr bei GC geloggt und nun auch hier angemeldet :)

 

Eigentlich sind solch langen und großen Multis nicht so unser Ding.
Dieser hier musste gemacht werden, da mein geplanter Cache einen Abstandskonflikt mit dem Finale des Caches hat :-(
Nun denn, den Wald kenne ich relativ gut, habe ich in meiner Kindheit doch viel Zeit hier verbracht. Zum Beispiel "auf" dem Final habe ich oft herum geklettert :-) andere Dinge sind mir aber nie bewusst aufgefallen.
Sehr schöne Ründe in der sicher viel Arbeit und Mühe steckt, wofür ich einen Favoritenpunkt vergebe.
Die Stationen ließen sich alle super finden und das Ergebnis stimmte auf Anhieb, was bei so Rechendingen ja immer mal vorkommt. (Beim Bonus hakt es bei uns noch ;-) )