Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Wildenburger Land #5 Blut und Schweiß

 Eine Runde von ca. 8km Länge auf den Spuren der Geschichte. Die Gegend wird auch als "klein Tirol" bezeichnet.

von myperl     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Altenkirchen (Westerwald)

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 55.434' E 007° 49.469' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Strecke: 8 km
 Versteckt am: 15. März 2008
 Gelistet seit: 17. März 2008
 Letzte Änderung: 05. April 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC544A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
152 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Das Wildenburger Land, im nördlichsten Zipfel vonRheinland-Pfalz, gehört zu den waldreichsten Gebieten inDeutschland.

Mit dieser losen Folge von mehr oder weniger langen Rundenmöchte ich euch diese außergewöhnliche, alte Grenzregion näherbringen und euch zu den schönsten Plätzen meiner Heimat führen.

Der fünfte Cache meiner Serie führt euch zu Plätzen an denenviel Blut und Schweiß vergossen worden ist.

Den Anfang macht eine alte Wallanlage, "Schanze". Laut altenÜberlieferungen wurden hier große Schlachten geschlagen und somitviel Blut vergossen.

Die nächste Station führt euch dann zu einem dermysteriösen  Plätze der Region, der Kanzel-Klippe. Diese ragtca. 25m steil über die Talsohle empor. Dabei wird das majestätischeAussehen noch durch die beiderseitigen schroffen Felswändeverstärkt. Wagt man sich dann am Fuß der Klippe über den kleinenBach, so findet man dort einen großen Felsen, der offensichtlichvon der Spitze der Klippe nach dorthin gefallen ist. Eigentlich istdas alleine schon eine Besonderheit für die Region, da das Gesteinnormalerweise in kleine Stücke zerbricht und nicht diese großenBrocken bildet. Schaut man sich diese massive Steinplatte dann nochetwas genauer an, so findet man im oberen Bereich ein in den Steingehauenes Relief in Form eines Herzens.

Es gibt sehr viele Deutungen zur Herkunft und über dieVerwendung dieses Platzes. Mir persönlich gefällt die, dass es sichum einen alten Opferaltar gehandelt hat, am besten. Also ist auchhier Blut geflossen!

Weiter geht es aus der tiefen Vergangenheit in die nicht ganz soweit entfernte. Ihr passiert einen alten Bahnhof, der zurehemaligen Bahnstrecke  2864 / Finnentrop - Olpe - Freudenberggehörte und heute teilweise als Radweg genutzt wird. DieseBahntrasse hat einige bauliche Besonderheiten zu bieten. Neben demHohenhainer Tunnel (Durchstich 1906) gehören dazu auch dieaufgefüllten Täler, die der Bahndamm dann nahezu unüberwindlichtrennte. Beim Bau der Trasse sind viele Arbeiter zu Tode gekommenund es wurde natürlich sehr, sehr viel Schweiß vergossen. Ihr könntdie Härte der Arbeit noch erahnen wenn ihr euch die Felsformationenanschaut, durch die die Trasse führt.

Jetzt aber wieder in die ferne Vergangenheit. Ein Bachlauf wirdmittels eines Tunnels durch den Bahndamm geführt. Dort wo er sichmit einem anderen vereinigt (in der Nähe von Stage 8), sollte dieerste christliche Kapelle im Wildenburger Land gestanden haben.Last diesen Platz mal auf euch wirken. Er hat auch etwasmystisches.

Mehr zu den Plätzen aus der Vergangenheit findet ihr im Buch"Stumme Zeuge" aus dem Martina Galunder-Verlag.

Leider sind diesmal nicht alle Wege in bester Verfassung. Denktalso an gutes Schuhwerk. Auch sind nicht alle Wege auf den GarminKarten vorhanden. Wenn erforderlich, helfe ich euch aber mit einemWegpunkt auf die Sprünge.

Die Mikros befinden sich immer an markanten Punkten und sindOHNEGRABEN zu finden.

Auf keinen Fall solltet ihr den Cache in der Dunkelheit angehen.Zum einen wird hier viel gejagd, zum anderen führen die Wegestellenweise an recht steilen Abhängen entlang. 

Die Reise beginnt am Parkplatz inWildenburg-Bahnhof:

Parken: N50 55.434 E7 49.489

Und hier findet ihr auch direkt die ersten Hinweise.

Stage1 : N50 55.434 E7 49.469

Bitte schaut euch die Schilder genauan. Gesucht werden die Entfernungen nach:

Entfernungen
OrtBuchstabeEntfernung
KirchenA 
NiederfischbachB 
OlpeC 
FriesenhagenE 

Stage2 : N50 55.(A*2+1)9 E749.9(C/2)(C/2)

Von hier aus seht ihr schon den Wall. Stage 3 findet ihr, wennihr von Stage 2 eine Peilung durchführt. Die Werte sind 158° Wahrund 168m.

Stage3: N50 55.3xx E7 50.0xx

In Stage3 finden ihr einen Hinweis.Zählt die Anzahl der Buchstaben und bildet daraus dieQuersumme.

G=

Stage4: N50 55.4(G-1)(E-1)  E750.(B/4)1(G)

Ihr befindet euch jetzt unterhalbder Kanzel Klippe. Im Mikro findet ihr einen weiteren Hinweis.Zählt bitte die Buchstaben.

D=

Weiter geht es über Wegpunkt 1 (N5055.455 E7 50.468), steil den Berg hinauf. Bei Wegpunkt 2 (N5055.379 E7 50.380) empfehle ich euch einen Abstecher auf die Klippe.Leider gibt es hier keinen Weg. Aber ihr findet sicher denEinstieg, den schon viele vor euch benutzt haben.

Wollt ihr nicht unbedingt einengroßen Umweg machen, dann folgt bei Wegpunkt 3 ( N50 55.211 E750.621) dem rechten Weg.

Stage5: N50 54.(D+5)16 E750.6(D-2)7

Hier findet ihr ein rundes Schildund darunter ein rechteckiges. Sucht auf dem unteren Hinweis eineZahl die sehr eng mit dem Buchstaben c verbunden ist.

I=

Weiter geht es über Wegpunkt 4 (N5054.895 E7 50.654).

Stage6: N50 54.(I+2)50 E750.2(I+2)2

Wenn ihr hier eine Bank finden,dann seit ihr richtig!

Setzt euch auf die Bank und machteine kurze Pause. Wie ihr den vorletzten Hinweis zur Lösungerhaltet erfahrt ihr, wenn ihr von der Bank aus eine Peilung innach 85° wahr durchführt. Hier solltet ihr ein "Gebäude" sehen.Welche Farbe hat es? Zählt die Buchstaben.

J=

Stage7: N50 54.7(I)3 E750.(J-3)21

Wie oft kommt der 1. Buchstabe desTextes im gesamten Text vor (keine Unterscheidung von Groß- undKleinschreibung)?

K=

Über Wegpunkt 5 (N50 54.926 E7 49.945) kommt ihr dann zumletzten Hinweis. Hat es lange geregnet, dann entscheidet euch bittefür den rechten Weg. Er ist zwar etwas länger und ihr müsst einStück des Weges doppelt gehen, dafür ist er aber besser zulaufen. 

Stage8: N50 55.1(2*K)(E+1) E750.(K-1)27

Ihr solltet jetzt vor einem kleinen Tunnel stehen. Hier ist derletzte Hinweis versteckt. Dieser besteht aus vier Ziffern. Beidegesuchten Zahlen müssen zweistellig sein!

F = Ziffer1 Ziffer2

H= Ziffer3 Ziffer4

ABCDEFGHIJK
           

Und jetzt auf zum Final. Ihr findet ihn bei:

N50 55.(H*3+3)3 E7 50.(F)1

Auf Final aus gelangt ihr über den Radweg wieder zurück zumParkplatz.

Als kleine Homage an die bewegten Zeiten dieser Region hat euchdie Streckenführung hoffentlich ein paar Schweißtropfen auf dieStirn getrieben  ;-) . Den Rückweg  habe ich bewusst auf denRadweg gelegt um euch ein wenig Erholung zu ermöglichen. Hier könntihr unbeschwert die, wie ich finde, grandiose Landschaftgenießen!

Anfangsinhalt:

  • Logbuch, Bleistift und Spitzer(bleiben im Cache)
  • Einkaufwagenchip
  • Modelauto
  • Klettband für Kabel
  • Feuerzeug - RadioSiegen
  • Urkunde für FTF,STF,TTF
    Die Urkunden sind diesmal etwas besonders. Sie wurden von meinenbeiden Töchtern extra für euch angefertigt. Haltet Sie also bittein Ehren.
  • Für den FTF gibt es noch einOsterei!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Stage 3:] na rvarz Onhzfghzcs
[Stage 4:] va rvarz xyrvar Frvgragny na rvarz Onhz
[Stage 5:] mjvfpura qra Fpuenhora
[Stage 8:] vue oenhpug avpug vaf Jnffre
[Stage 8 neu:] yvaxf bora nz Cbegny hagre Fgrvara
[Breite: Quersumme = ]mjrvrvaf
[Länge: Quersumme = ]mjrvqerv

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Stage 4
Stage 4
Stage 8
Stage 8
Stage 3 (1)
Stage 3 (1)
Stage 3 (2)
Stage 3 (2)
Stage 8 Backup
Stage 8 Backup

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Wildenburgisches Land (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wildenburger Land #5 Blut und Schweiß    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

gefunden 12. November 2012 r.u.f. hat den Geocache gefunden

Der Cache führte uns durch eine bekannte und schöne Gegend. Die Stationen haben wir gut gefunden und konnten uns so in Richtung Finale vorkämpfen.

Vor und nach Station 8 waren wir froh, daß wir unsere Gummistiefel dabei hatten - sonst wäre hier die Runde zu Ende gewesen.

Auf die 2 letzten zielführenden Variablen waren wir gespannt, weil wir schon längst eine Vermutung mit Tunnelblick hatten, die hier doch tatsächlich bestätigt wurde.

So erreichten wir das Finale und der erste Griff war erfolgreich.

Was uns nicht gefallen hat ist die Wegführung, die uns mehrere Male quer durch den Wald und durch junge Fichten schickte. Die Wegpunkte liegen bei so vielen möglichen Wegen nicht optimal.


DFDC.......................................r.u.f. 

gefunden 03. Oktober 2010 Homer Jay hat den Geocache gefunden

Nachdem wir uns im Grenzland aufgewärmt haben, ging es weiter zu der blutigen Schweißrunde [;)]. Die Landschaft ist einfach traumhaft, herbstlich bunt gefärbte Bäume, das Wetter klasse mit strahlend blauem Himmel - so macht Wandern Spaß! Die Wegführung ist sehr gut gewählt und die Stationen recht fair. Lediglich beim Final haben wir zuerst einen falschen Weg genommen, sind somit von der falschen Seite ran und haben nach langer Suche im Hang die Dose ca. 15m weiter südlich gefunden. Wenn Blut geflossen ist, dann hier [B)] Ein zusätzlicher Hint wäre sehr hilfreich. Ach ja, der Hinweis bei Wegpunkt 5 kann eigentlich entfernt werden. Ja, es hat geregnet, ja, die Wege waren matschig, aber wer nach rechts geht, ist noch übler dran. Somit bleibt links!
Dennoch ein super Cache, den wir nur empfehlen können. Uns hat es gefallen und viel Spaß gemacht.
Vielen Dank und Gruß aus Köln
Team Homer Jay
(Rated 4.5 stars with [url=http://www.gcvote.com]GCVote[/url])

Bilder für diesen Logeintrag:
Hage? Jemand ze Hage? De Maulwurfn hier!Hage? Jemand ze Hage? De Maulwurfn hier!
überall Pilzeüberall Pilze

gefunden 14. August 2010 Ramses135 hat den Geocache gefunden

Also dieser Cache hat seinen Namen wirklich verdient. Auch ich brauchte zwei Anläufe, oder eigentlich fast drei, aber dazu später mehr.

Beim 1. Mal hatte ich so ca. 2,5 Stunden einkalkuliert, das war schonmal der erste Fehler. Auch ich hatte so meine Probleme an Station 3, aber kurz vorm Aufgeben wurde ich doch noch fündig. Dann im Laufschritte weiter zu Station 4 und 5. Unterwegs bin ich glaube ich mal irgendwie falsch gelaufen, auf jedenfall mußte ich durch ziemlich schwieriges Gelände icon_smile_big.gif Weg war das keiner mehr icon_smile_big.gif
Dann natürlich nicht richtig in die Beschreibung geschaut und einen Ablesefehler begangen. Wunderte mich schon ein wenig, warum die Station 6 so weit weg sein sollte. Habe mich dann nach ca. 500 m noch einmal zum Umkehren gezwungen und siehe da, da war der Fehler. Dann stellte ich bei einem Blick auf die Uhr fest, dass der Rest meiner Familie darauf wartete abgeholt zu werden und so beschloss ich an dieser Stelle abzubrechen icon_smile_sad.gif Dann heute bei bestem Wetter gedacht, den Rest machst du mit dem Rad. Und schon war ich unterwegs, denn ich habe ja erstmal einige km vor mir, bevor ich an Station 6 sein konnte. Es lief wie am Schnürchen, allerdings gab es einige knackige Anstiege zu bewältigen. icon_smile_approve.gif Auch Station 7 war sofort gefunden und weiter gings in Richtung Station 8. Hinweis in der Beschreibung befolgt und rechten Weg genommen, denn es hatte ja in letzter Zeit häufiger geregnet. Voller Vorfreude auf das Final näherte ich mich Station 8, hatte mich vorher schon gewundert, was ein Auto im Wald zu suchen hatte. Als ich an Station 8 ankam wußte ich es. Das durfte doch nicht wahr sein, da ist ja ein Lottogewinn wahrscheinlicher als hier auf einen Muggel zu treffen icon_smile_angry.gif ( oder war es der Owner, der den Weg freigeschnitten hat icon_smile_question.gif)
Naja, wie auch immer da war einer im Gebüsch und schnitt Gestrüpp ab, genau vor Station 8. Wer den Cache schon gemacht hat weiß wie wahrscheinlich sowas ist. Ich habe mir nichts anmerken lassen und bin nach kurzem rüberschauen weitergefahren. So kam ich doch noch in den Genuß des linken Weges icon_smile_big.gif War aber garnicht so schlimm icon_smile_wink.gif Ich überlegte mir erst den Cache zur roten Kapelle zu machen und dann hier den zweiten Versuch zu starten. Es warteten leider erstmal wieder einige Höhenmeter auf mich. Ich kam dann ca. 45 Minuten später wieder an der Weggabelung an, an der vorher das Auto gestanden hatte und so wagte ich den zweiten Versuch. Ja, alles war frei ( zumindest von Muggeln ) Meine Fahrradbekleidung war eigentlich nicht so geegnet für diese Stelle, da aber der Muggel ( oder Owner ) vorher einiges Gestrüpp beiseite geschafft hatte lächelte mich die Station 8 zeimlich schnell an. Der Rest war dann nur noch Formsache. Erstmal wieder einige Höhenmeter und dann zum Final.
Alles in allem ein hervorragend ausgearbeiter Cache, der mir richtig Spaß gemacht hat. Man lernt jede Menge Wege kennen, die man sonst mit Sicherheit nie sehen würde. Auf jedenfall empfehlenswert.

Vielen Dank für diese schöne Runde. Sobald es passt werde ich die anderen auch noch in Angriff nehmen.

Gruß,
Ramses135
In: nix
Out: Coin ( den hatte ich mir verdient icon_smile_big.gif )

zuletzt geändert am 31. Mai 2016

Hinweis 20. Juni 2010 myperl hat eine Bemerkung geschrieben

Durch den fleißigen Einsatz der Waldarbeiter ist leider der Zugriff auf den Mikro bei Stage 8 vorerst nicht mehr möglich. Ich habe heute eine weitere Dose ganz in der Nähe der alten Koordinaten versteckt. Bitte schaut euch das zusätzliche Spoiler-Foto an. Dann dürfte das Finden kein Problem sein!

Vielen Dank an grixlbruepf für den Hinweis!

cu
myperl 

Hinweis 30. Mai 2010 myperl hat eine Bemerkung geschrieben

Ein toller Nachmittag für eine Cache Kontrolle. Es regnete in Strömen und so war der Wald frei von Muggles.
Auch die kleine Dose an Stage 3 ist noch da wo sie sein soll. Da es hier, gerade in der Vegetationsperiode, immer mal wieder zu Problemen kommt, habe ich noch zwei Spoiler-Fotos gemacht.
Viel Spaß bei der Jagd!
myperl