Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Pu der Bär

 Pu sucht seinen Honigtopf

von Die Batzen     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Kaiserslautern, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 26.467' E 007° 45.983' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 30. März 2008
 Gelistet seit: 30. März 2008
 Letzte Änderung: 16. Juli 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC55C8
Auch gelistet auf: geocaching.com 

8 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
339 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Singt Ho! Der Bär soll leben!
Es ist mir egal, ob Schnee oder Regen,
meine Nase riecht Honig auf allen Wegen!
Singt Ho! Leben soll Pu!
Er braucht einen kleinen Mundvoll ab und zu!

 

I-Ah war deprimiert - wie üblich, hatte aber dieses Mal einen guten Grund: "Ich traue meinen Äugen nicht!" jammerte er, als er feststellen musste, dass vom Hundertsechzig-Morgen-Wald durch fortschreitende Baulanderschließung nur noch 30 Morgen übrig waren,
und bekam sofort Bindewald-Entzündung.

Sein Freund Pu der Bär dachte darüber nach, wie er dem Kumpel Erleichterung verschaffen könnte, fand die einzig wahre Lösung - "Honig ist die beste Medizin!" - und machte sich auf, seinen Vorrat zu plündern.

Leider war er ein Bär von sehr geringem Verstand und konnte sich nicht mehr genau an den Weg zum Honigtopf-Versteck erinnern.

Auf halber Strecke vom Weidengarten zum Nußbäumchen bemerkte er, dass gegenüber der Postkutschen-Station das Tor zum Schreber-Garten Eden mit rätselhaften Hieroglyphen versehen worden war.
Pu marschierte weiter und konnte schon nach wenigen Schritten den zweifarbigen Mammutbaum aus der Ferne sehen.
Er folgte der Passstraße durch den Tunnel unter dem reissenden, lärmenden Fluss hindurch und ließ das Fluss-Häuschen rechts liegen (eigentlich hatte es einen viel längeren und komplizierteren Namen, aber den konnte Pu sich nicht merken).
Am riesigen Mammutbaum angekommen stellte er fest, dass dieser mit
seltsamen Lianen bewachsen war und einige Krähennester beherbergte.

Ratlos ließ Pu den Blick in die Ferne schweifen zu den Windmühlen im Land der aufgehenden Sonne, aber es funkte immer noch nicht bei ihm.

Verzweifelt tappte Pu in den Sonnenuntergang, setzte sich auf die
Bank am einsamen Busch und grübelte - nicht ahnend, wie nah er
seinem Ziel schon gekommen war...

Helft Pu seinen Honigtopf zu finden!

 

-------------------------------------------------
Ihr müsst folgendes wissen:

  1. Für Z zählt links oben am Tor die roten Flecken,
    den Mammutbaum findet ihr dann bei
    N 49° 2(Z+1).(Z-1)(Z)(Z-1)', E 7° 4(Z).(Z-4)(Z)(Z-1)'
  2. H entspricht der Hausnummer des Fluss-Häuschens
  3. L steht für die Anzahl der Lianen am Mammutbaum
  4. K ist die Anzahl der Krähennester im Mammutbaum
  5. W entspricht der Zahl der Windmühlen

 

Pu's Honigtopf findet ihr dann bei
N 49° (L*K).(H*W)', E 7° L*(K+2)).((K+W-1)*H+42)'
-------------------------------------------------

 

Aktueller Hinweis, 01.07.2013:
Der Hundertsechzig-Morgen-Wald schrumpft immer mehr, die vermeintlich unantastbare Verkehrsbeeinflussungsanlage ist der Abrissbirne zum Opfer gefallen und der Baustellen-Moloch hat die ursprüngliche Cache-Idee mittlerweile ad absurdum geführt... Da sich an diesem Zustand in absehbarer Zeit nichts ändern wird und es keine sinnvollen Umbaumöglichkeiten gibt, wird die Dose am 14.07.13 ins Archiv wandern. Für diejenigen, die sie bis dahin noch suchen wollen: die Hausnummer des Ex-Flusshäuschens lautet 180.

Aktueller Hinweis, 07.04.2013:
Garstige Unholde dringen in den Hundertsechzig-Morgen-Wald vor und wüten hier, so dass der ursprünglich gedachte Weg zum Honigtopf an einer Stelle nur noch eingeschränkt begehbar ist; aber es gibt Ausweichmöglichkeiten, und mit einem kleinen Schlenker über eine andere Furt ist er weiterhin zu erreichen.



Beschreibung am 22.06.08 aus aktuellem Anlass aktualisiert.
Beschreibung am 03.05.10 (wieder) aus aktuellem Anlass aktualisiert.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

ki3p

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Postkutschen-Station
Postkutschen-Station

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Pu der Bär    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 15. Juli 2013 Die Batzen hat den Geocache archiviert

Honigtopf eingesammelt und Pu in den Ruhestand geschickt.
Danke an alle Besucher für die vielen netten Logs!

gefunden 22. März 2013 geo_ja-m hat den Geocache gefunden

Mittagspausencache mit mtinti

Mal wieder ein Cache bei schönem Wetter. Das Rätsel wurde vorher per Ortskenntnis, Vorbeifahrt und Ortsbegehung gelöst.

Heute im ersten Anlauf durch eine Baustelle gehindert. Der andere Zugang hatte dann zwar eine etwas höhere T-Wertung, war aber trotzdem ein schöner kleiner Spaziergang.

TFTC

gefunden 29. Mai 2011 Firetucker hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für dieses schöne Rätsel, das wir bei schönem Wetter auf einem Sonntagsspaziergang gelöst haben. Nach der initialen Idee war es ganz einfach. TFTC

gefunden 01. Mai 2010 fjsteiner hat den Geocache gefunden

Das war eine schöne Geschichte, der wir gerne gefolgt sind.
Die Hieroglyphen am Tor zum Garten Eden wurden wohl
verändert, aber mit etwas Geschichtswissen kommt man
der Sache auf die Spur.

IN: Ü-Ei-Figur
OUT: TB Schlappohr

TFTC Team fjsteiner

gefunden 30. Mai 2009 HaJoSoCha hat den Geocache gefunden

Nachdem ich der Kleinen vom Honigtopf erzählt habe, mussten wir natürlich sofort los um dem armen Pu zu helfen. Mutig haben wir Station 1 ausgelassen, weil wir glaubten, so schneller voran zu kommen und es ging gerade noch gut.
Schöne Geschichte, schöner Weg.
Dankeschön von Harald und Charlotte