Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Mitternachtsglocke

 Ein kleiner Multi an einem historisch interessanten Ort

von fine_turtle     Deutschland > Hamburg > Hamburg

N 53° 25.468' E 009° 58.445' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 20. Mai 2007
 Gelistet seit: 05. April 2008
 Letzte Änderung: 14. Januar 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC565D
Auch gelistet auf: geocaching.com 

36 gefunden
3 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
3 Beobachter
0 Ignorierer
292 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Die Sinstorfer Kirche

ist eines der ältesten Gebäude Hamburgs. Erste Funde datieren ca. 1150 Jahre zurück. Damals handelte es sich um eine Holzkirche. Eine Feldsteinkirche, von der Teile noch an der Nordwand der Kirche erkennbar sind, wurde vor ca. 900 Jahren errichtet.
Der Glockenturm ist ein einzeln stehender Holzturm, der etwa im 17. Jahrhundert errichtet wurde.
Genauere Informationen zur Baugeschichte der Kirche lassen sich hier nachlesen:
http://www.kirche-sinstorf.de/geschichtliches/Geschichtliches.html
Danke an die Konfirmanden
Sowohl äusserlich wie auch innerlich ist diese Kirche ein wirklich interessantes Bauwerk und auf den umgebenden Grabsteinen kann man so manches Schicksal erahnen. Dieser kleine Multi soll Euch Bauwerk und Umgebung näherbringen.
Bei den Startkoordinaten findet Ihr einen Hinweis zum Final. Bitte nicht entfernen. Seht Euch in Ruhe um, es lohnt sich wirklich.
Aus gegebenem Anlass noch ein Hinweis:
Das Gelände um die Kirche ist ein Friedhof, obwohl die Gräber inzwischen eher Denkmäler sind. Wer damit ein Problem hat, sollte die Suche besser unterlassen. Alle anderen bitte ich, sich der Location entsprechend zu verhalten und den Ort mit Respekt zu behandeln. Es ist nicht notwendig Gelände umzugraben oder etwas zu zerstören.
Startinhalt des Caches:
  • Logbuch
  • Bleistift
  • Guitar Pick
  • kleiner MagnetMann
  • Erstfinder-Belohnung: Schlüsselband

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Marmstorfer Flottsandplatte (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mitternachtsglocke    gefunden 36x nicht gefunden 3x Hinweis 0x Wartung 2x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 02. Juni 2017 Hemicellulose hat den Geocache gefunden

Kopie meines GC-Logs:

Bei dem tollen Wetter haben wir heute beschlossen einen Spaziergang von Sinsdorf über Marmasdorf zurück nach Harburg zu unternehmen und sind dabei bei diesem Cache vorbeigekommen.
Genau genommen haben wir hier den Spaziergang begonnen, wobei die Suche erst unmöglich schien, denn ein Gärtnermuggel stutzte genau dort den Rasen, wo wir nach der Dose suchen wollten.
Zum Glück wandte er sich dann anderen Bereichen des Garten zu und wir konnten uns doch der Suche nach der Dose widmen.
Dank des klassichen Verstecks konnte das Logbuch dann schnell signiert werden. [:)]

Vielen Dank für das Legen und Pflegen des Caches.

gefunden 05. Februar 2017, 16:51 iskatel hat den Geocache gefunden

Konnte den Hinweis nicht finden, habe aber die Dose trotzdem entdeckt.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 09. Mai 2016, 17:35 WHY-HH hat den Geocache gefunden

Wow, was für ein süßer Friedhof. Ich frage mich, wer da begraben liegt und seit wann. Die Grabsteine waren alle leicht grün mit Moos oder so bewachsen. Sieht sehr schön aus.

Ich habe allerdings nicht erst den Hinweis auf das Final gefunden, sondern ich habe das Final gleich gefunden, nachdem ich eine Weile da rumgestiefelt bin. War gar nicht beabsichtigt.

Grüße und Danke für's Heranführen an den schönen, süßen Ort.

WHY-HH

gefunden 12. September 2015 drachenmaedchen hat den Geocache gefunden

über GC gefunden.

 

TFTC

gefunden 17. Juni 2015 Nordbaer hat den Geocache gefunden

Ich mag solche Locations sehr gerne. Zwar ist der hier nicht so groß und schön, wie der Friedhof in Ohlsdorf, aber die Gräber sind auch schön alt und haben ihren eigenen Charme.

Die Dose war dann auch schnell gefunden.

**Vielen Dank für das Legen, Hegen & Pflegen des Cache sagt der NORDBAER !