Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Normaler Geocache
(Name fehlt)

von NDR     Deutschland > Schleswig-Holstein > Stormarn

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 33.369' E 010° 11.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: gesperrt
 Versteckt am: 01. Januar 1970
 Gelistet seit: 06. April 2008
 Letzte Änderung: 12. April 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC5674

3 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
19 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Willinghusen (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für (Name fehlt)    gefunden 3x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

Hinweis 13. April 2013 pirate77 hat eine Bemerkung geschrieben

Koordinaten wiederhergestellt.

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

pirate77(OC-Support)

gefunden 13. April 2009 Mystphi hat den Geocache gefunden

Endlich geschafft!

Nachdem ich beim letzten Besuch hoffnungslos an Station 4 gescheitert war, hab ich diesen Cache immer vor mir hergeschoben. Heute nun endlich ergab sich die Möglichkeit, zusammen mit meinem Sohn diesen Cache zu Ende zu bringen. Probehalber ließ ich ihn die bereits absolvierten Stationen auch noch suchen, wobei er sich recht geschickt anstellte (ja ja, ich wusste schon, warum ich ihn mitgenommen hatte ). Mit den vorab zu Hause berechneten Koordinaten für Station 4 begann dort also der echte gemeinsame Einstieg für uns. Und hier zeigte sich erneut, welch vortreffliche Wahl ich mit meinem Begleiter getroffen hatte. Während er die Zahl innerhalb von wenigen Minuten entdeckt hatte, Hab ich sie selbst mit Brille nicht einmal dann gesehen, als er mich darauf hingewiesen hatte. Erst als ich ganz dicht dran war, sah ich das winzige Teil . Ich glaube, für solche Caches reichen meine Augen einfach nicht mehr aus, denn auch diesen Bereich hatte ich bei meinem letzten Besuch recht gründlich abgesucht . Nun gut, wir hatten alle Informationen, um uns zur berüchtigten Station 5 aufzumachen. Doch das Ergebnis war ernüchternd. Obwohl die Location relativ übersichtlich war, war ein Hinweis nicht zu entdecken. Der Einsatz von zwei Telefonjokern (vielen Dank an dieser Stelle an Janrb und NDR ) ließ die Vermutung aufkommen, dass der Hinweis möglicherweise verschwunden ist. Aber dank NDR konnten wir doch noch die gesuchten Informationen bekommen, so dass wir diesen Cache anschließend recht unspektakulär beenden konnten . Insgesamt eine doch recht anspruchsvolle aber bei gutem Wetter sehr schöne Runde, die an die optische Erkennungsfähigkeiten recht hohe Ansprüche stellt. Wir hatten jedenfalls trotz der Schwierigkeiten an Station 5 unseren Spaß . Vielen Dank für diesen kniffligen Mystery.

Viele Grüße
Gerald

Out: Elektronisches Spiel
In: Skatblatt, Taschenlampe

nicht gefunden 14. August 2008 Mystphi hat den Geocache nicht gefunden

Schon seit Ewigkeiten drücke ich mich darum, diesen Nearest-To-Home Stachel aus dem Fleisch meiner Homezone zu ziehen. Zu sehr lastete noch die Erfahung von dem Haus des dritten Schweinchens auf mir. Heute nun war ich so weit, dass ich einen Versuch wagen wollte. Immerhin ... den Parkplatz hab ich ziemlich schnell gefunden . Aber das wars auch schon. An Station 2 bin ich auch nach etwa einer Stunde suchen nicht fündig geworden . Kein Telefonjoker war zu erreichen und der Hint war ja auch nicht gerade sehr hilfreich . Auch aus den Vorloggs war nicht wirklich viel zu entnehmen. Ich war eigentlich innerlich schon längst beim nächsten Cache und guck nur nochmal ganz blöd so in der gegend herum, da grinst mich doch der Hinweis ganz frech an . Na das war ja was ! Mit dieser Tankfüllung neuen Mutes gings weiter zu Station 3. Die war dann tatsächlich recht schnell entdeckt. Dch jetzt war meine Euphorie wohl zu groß. An Station 4, die ich wegen dieser blöden Reverspeilung bei dem ohnehin sehr schwachen Empfang nur sehr grob und sprunghaft bestimmen konnte, fand ich zunächst die falsche Zahl, die ich aber mangels Alternative einfach mal benutzt habe. Die führte mich aber zu einem etwa 500m entfernt Punkt im Dickicht . Ich hab da zwar ein wenig gesucht, aber natürlich nichts gefunden. Erst der Hint zu Station 3 zeigte mir offen meinen Irrtum. Doch nun war die Luft raus. Auch eine weitere halbe Stunde an Station 3 nützte nichts, die Zahl blieb unauffindbar . Schweren Herzens musste ich abbrechen. Ich werde zu Hause mal die Koordinaten der peilung ausrechnen und damit beim nächsten Versuch den Radius hoffentlich etwas eingrenzen. Mir graust allerdings schon bei der Vorstellung, dass die schwierigste Station (S5) noch kommt .

Bis dahin erstmal viele Grüße
Gerald

gefunden 03. August 2008 Sueffel hat den Geocache gefunden

Wow, wow, wow....
Diesen Cache hab ich mir für den 3000. ausgesucht.
Die Koords schon längere Zeit raus gehabt, allerdings mit einem Fehler. NDR hat mich dann auf den Fehler hingewiesen.
Heute sollte dann nun zusammen mit Süffeline, Hamburger77 und Guffnuckel, dieser Cache fällig sein.
Am Startpunkt getroffen und gepeilt. Wunderbar. Die Station müsste sich ja leicht finden lassen. Alle markanten Dinge für eine endlose Zeit abgesucht. Nach forensischer Untersuchung der näheren Umgebung, hat sich auch der Hinweis gezeigt. War schon mal die erste Gemeinheit. Station 3 und 4 nach einem gemütlichen Spaziergang fix gefunden, obwohl man Station 4 leicht übersehen kann.
Dann kam aber der Knackpunkt Station 5. Hier haben wir uns einen Ast abgesucht. Aufgeben oder nicht? Telefonjoker nicht erreichbar... Auf einmal der Silberstreif am Horizont. Guffnuckel scharrte etwas mit den Füssen und siehe da. Ein Hinweis. Hmm, "E" haben wir nun, aber wo ist "N"... Nach weiterer langer Suche, ein Anruf bei Pico(danke dafür). Boah, wat gemein und diese Idee hatte ich sogar fast gehabt, nur nicht "dort" geschaut. Nun konnte es endlich weiter zum Final gehen. Auch hier musste etwas gesucht werden, aber im Vergleich zur Station 5, sehr kurz;-)
Fand dies war eine schöne Runde, auch wenn die Station 1 + 5 etwas gefrustet hatten.

In: GC
Out: GC/TB

Danke, Gruß Süffel(-ine)

Bilder für diesen Logeintrag:
Urkunde zu 3000. ;-)Urkunde zu 3000. ;-)

gefunden 27. April 2008 Oschn hat den Geocache gefunden

FTL.  :D
Eine schwere Geburt. Zwar hatte ich das Rätsel gleich nach dem Publishing gelöst, konnte aber damals - im August 2006 - die erste Station nicht finden. Das hat mich so genervt, dass ich diesen Cache fast zwei Jahre lang ignoriert habe. Was mir wirklich nicht leicht gefallen ist, denn freundlicherweise hat Axel die Startkoordinate quasi vor meine Haustür gelegt, obwohl der Final hundert Kilometer weg ist. Jedenfalls wurde der Leidensdruck langsam zu hoch, und ich hatte mir diese Altlast für das aktuelle Frühjahr fest vorgenommen.

Das lief auch heute ganz flott, nachdem ich die erste physische Station erst einmal gefunden hatte. Aber an der fünften war dann Ende. Zwar hatte ich die passenden Koordinaten, aber die Stage konnte ich erst finden, nachdem mir Olli verraten hatte, wonach ich eigentlich suche. Der Hint ist ja nicht gerade eindeutig und von daher auch nicht wirklich hilfreich.
Ein ähnliches Debakel zeichnete sich am Final ab. Zwar hockte ich auf einem [Hint] rum und mein Empfänger zeigte 1 Meter bis zum Ziel. Aber eine Dose konnte ich nicht finden. Die fand ich dann erst bei einem erheblich kleineren [Hint] und nachdem Dirk telefonisch gespoilert hat. Auch hier fand ich den Hint irgendwie irreführend.

Jedenfalls danke ich allen Beteiligten für die schöne Runde, besonders Station drei und vier fand ich sehr nett und der Platz, an dem die fünfte liegt, ist auch sehr idyllisch.

TNLNSL, T4C
Oschn