Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Mae Govannen - One Degree of Separation Fedora

 Ein kleiner Multi zu einem versteckten Örtchen

von Fedora     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 28.563' E 013° 26.715' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Strecke: 0.4 km
 Versteckt am: 16. April 2008
 Gelistet seit: 07. April 2008
 Letzte Änderung: 24. August 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC569B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
2 nicht gefunden
10 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
44 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

Der Cache hat 3 Stationen, die es zu finden gilt:

Station 1 lehrt Euch die Sprache.
Station 2 lehrt Euch die Schrift.
Station 3 weist Gelehrten den Weg.

In den Stationsbehältern befinden sich laminierte Kärtchen zum Mitnehmen. Bitte hinterlegt sie nach erfolgreicher Suche in der kleinen Tüte im Final (oder bringt sie zum nächsten Stammtisch mit), damit sie wiederverwendet werden können.

Beachtet an Station 1, dass es englische und deutsche Kärtchen gibt.
Wer Probleme beim Lesen kleiner Schrift hat, sollte seine Cacheausrüstung um ein Vergrößerungsglas erweitern! Auch ein Notizblock/Zettel ist hilfreich.
Bitte achtet darauf alle Stationen und den Final wieder richtig zu anzubringen. NICHTS sollte einfach so rumliegen! Falls das der Fall sein sollte, bitte im Log vermerken.
Station 3 ist auch (meist besser) von außerhalb des Gartens erreichbar.

Der finale Standort ist ein sehenswerter öffentlicher Garten (Eingang: N 52° 28.516 E 013° 26.645), aber nicht zu jeder Zeit zu erreichen. Es gibt keine festen Öffnungszeiten. Auf der sicheren Seite ist man normalerweise wochentags zwischen 10:00 und 17:00. Bei Regen oder Schnee bleibt der Garten meistens zu. (Bitte Abweichungen mitteilen, damit ich die Angaben gegebenenfalls präzisieren kann). Die Muggeldichte ist unter Umständen sehr hoch, vor allem treibt sich fast immer ein Gärtner rum, der die Besucher im Blick behält (auf die Schubkarre achten). Wenig Aufsehen erregt man hier als interessierter Hobbyfotograf oder telefonierend.

Dieser Cache wurde im Rahmen des "ONE DEGREE OF SEPARATION Geocaching Project" gelegt. Der Startmikro (inzwischen leider ersetzt) stammte von: SandBassQueen, Berlin ODS GCWJ33!

Auf den Erstfinder warten eine Urkunde und eine unaktivierte Lord of the Caches (antik gold) Geocoin.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Station 1] Fcvrtry
[Station 3] zntargvfpu, Tevssubrur
[Tor] Xabcs qehrpxra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Erstfinder
Erstfinder

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mae Govannen - One Degree of Separation Fedora    gefunden 5x nicht gefunden 2x Hinweis 10x

Hinweis 03. Mai 2009 Fedora hat eine Bemerkung geschrieben

Noch ein paar Worte zum Abschied...
Ich habe lange überlegt, wie ich mit diesem Cache jetzt verfahre. Wieder herrichten, umgestalten, abändern...?

Ich habe diesen Cache immer als einen sehr persönlichen Cache von mir angesehen, da das Sindarin - die Schrift der Elben die hier erlernt wurde, auch mein Profilbild ziert und mein (gewählter) Name einmal im Zusammenhang damit entstanden ist.
Dennoch habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen, den Cache nicht mehr zu reaktivieren.
Zum einen arbeite ich gerade auf mein Examen (im Herbst) hin und kann es mir eigentlich nicht leisten, viel Zeit für das Cachelegen und -warten zu investieren - und dieser Cache ist unglaublich wartungsintensiv und würde auch einige Veränderungen brauchen, um wieder reaktiviert zu werden. Zum anderen gehe ich davon aus, dass ich nach dem Examen Berlin verlassen werde und ich wüsste niemanden, der einen so wartungsintensiven Cache in dieser Form zuverlässig für mich pflegen würde - dann würde ich mich später ärgern.

Aus diesen Gründen werde ich das Schloss an diesem Listing belassen und die Stationen einsammeln.
Allen die die Aufgabe gelöst haben und am finalen Standort nur nichts mehr (oder nur die Halterung) vorfinden konnten, steht es frei, den Cache noch zu loggen. Ich kann es nicht mehr überprüfen, also schaut, was ihr mit eurem Gewissen vereinbaren könnt.

Allen, die mir gesagt haben, dass der Cache zu schade ist zum Archivieren sei gesagt, dass ich die Idee festhalten werde und wenn ich wieder mehr Zeit habe, wird es einen neuen Cache dieser Art geben - wenn auch wahrscheinlich nicht mehr in Berlin.

Ich werde mir noch überlegen, ob ich einen kleinen, wartungsarmen Multi mit Start am Garten verlege, um diesen schönen Ort weiterhin zu zeigen, denn sehenswert ist er allemal. Aber vielleicht hat ja jetzt auch jemand anders eine schöne Idee, den Garten in einen Cache einzubinden.

Vielen Dank für all die schönen Logs zu diesem Cache. Ich hatte viel Freude daran.

~Fedora~

Hinweis 16. März 2009 Fedora hat eine Bemerkung geschrieben

Leider hat's den Final schonwieder entschärft....

nicht gefunden 28. Februar 2009 Oszedo hat den Geocache nicht gefunden

Mae Govannen, arwen! [:)]

Zu gerne hätte ich heute hier ein "Found it" geloggt, aber leider war das nicht möglich. Eigentlich war alles ideal, die kryptischen Zeichen hatte ich vor Wochen schon enträtselt aber durch den Wintereinbruch versuchte ich garnicht erst in den Garten zu gelangen, aber heute stand das Gartentor einladend sperrangelweit offen, es war leicht regnerisch, somit praktisch keine Menschenseele im Garten. Aber wer war nicht da? Der Cache! Das einzige was ich vorfand war die Halterung, an der er ganz offensichtlich befestigt sein sollte. Nochmal genauer geschaut, ob er sich nur gelöst hat, aber nix. [:(] Schade!

Hinweis 09. Februar 2009 Fedora hat eine Bemerkung geschrieben

Hiho,

das Wetter war prima, der Garten war offen, der Final ist wieder da wo er sein soll!
Bitte beachtet, dass er nicht auf dem Boden liegen sollte. Falls er es doch tut und ihr die Anbringung nicht findet, bitte ins Log schreiben.

Info für alle Weitersucher:
Der Inhalt der Stationen ist unverändert.
Station 2 ist umgezogen, die Stationen 1 und 3 sind an ihren angestammten Plätzen. Wer also schon 1 und 2 oder 1-3 gefunden hat, kann nun einfach weitersuchen. Wer nur Station 1 gefunden hat, muss diese nochmal aufsuchen, um die neuen Koordinaten zu erhalten oder kann die alten per Mail bei mir gegen die neuen eintauschen.

Bitte achtet auf Muggels!
Und noch was: Es ist NICHT sinnvoll, den geschlossenen Garten zu betreten, wenn noch jemand dort im Büro arbeitet. Also, nur für den Fall...

Viel Spaß beim Suchen!
Fedora

Hinweis 19. Januar 2009 Fedora hat eine Bemerkung geschrieben

Aktuelle Info:
Es ist soweit alles aktualisiert, Station 2 hat einen neuen Standort gefunden, der Final eine Halterung bekommen, die ihn hoffentlich besser tarnt.

Momentan kann ich leider den Final selbst nicht platzieren, da der Garten witterungsbedingt verschlossen ist. Sobald man hier wieder rein kann, wird er untergebracht und der Cache kann wieder gefunden werden. Kann dazu leider keine genaueren Angaben machen.