Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Güstrower Dom

von stack     Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern > Güstrow

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 47.466' E 012° 10.403' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 06. April 2008
 Gelistet seit: 11. April 2008
 Letzte Änderung: 21. Mai 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC56FC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
27 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Der Güstrower Dom ist das älteste Bauwerk der Stadt. Sein Bau wurde 1226, nachdem Fürst Heinrich Borwin II. auf seinem Totenbett die Stiftung beschlossen hatte, begonnen. Der Bau zog sich über hundert Jahre hin. Der Güstrower Dom ist heute ein bedeutender Zeuge der Norddeutschen Backsteingotik, der aber auch noch Einflüsse der Romantik erkennen läßt. 1865 bis 1869 erfolgte die zweite und bisher letzte grundlegende Restaurierung des Doms.

Der Güstrower Dom beherbergt einige bedeutende Kunstwerke. Am bekanntesten hiervon ist Barlachs "Schwebender". Die Plastik schuf Ernst Barlach 1927 als Mahnmahl für die Gefallenen des 1. Weltkrieges. Es ist das wohl bekannteste Werk des 28 Jahre in Güstrow wirkenden Bildhauers. Die Nationalsozialisten ließen die Plastik 1937 als „entartete Kunst“ entfernen und für Rüstungszwecke einschmelzen. Seit 1952 hat „Der Schwebende“ wieder einen Platz im Güstrower Dom gefunden. Von dem Zweitguss, den die Kölner Johanniter-Gemeinde besitzt, konnte ein neuer Abguss angefertigt werden. Noch zwei weitere Werke von Ernst Barlach werden im Dom aufbewahrt: Der Gekreuzigte, ein Entwurf aus dem Jahr 1918 für einen Soldatenfriedhof, und ein Terrakottarelief aus dem Jahr 1925.

Der Güstrower Dom steht in der Mitte des Domplatzes, der noch mit einer Reihe weiterer sehenswerter Bauwerken aufwarten kann, unter anderem der ältesten Schule Mecklenburgs und dem ehemalige Hofgericht Wallensteins.

Parken ist auf dem gesamten Domplatz nicht erlaubt. Ihr parkt am Besten auf dem nahe gelegenen Franz-Parr-Platz, (N 53° 47.463´ E 12° 10.513´). Begebt Euch dann auf den Domplatz und umwandert diesen. Dabei müßt Ihr folgende Fragen beantworten, um die Filmdose finden zu können:

Auf dem Domplatz befindet sich eine Stele eines bekannten Schriftstellers, der in Güstrow sein Abitur ablegte. Anzahl der Buchstaben seines Vor- und Nachnamens = A

In welchem Jahr wurde am Domplatz von Freimaurern ein Haus errichtet? = B

Wann wurde das Wohn- und Bürohaus des Architekten Adolf Kegebein am Domplatz gebaut? = C

xxx = ((C – B) x A) : 2
yyy= xxx – 52

Der Cache befindet sich an den Koordinaten N 53° 47,xxx` E 12° 10,yyy´

Vorsicht beim Bergen der gut versteckten Filmdose: Erhöhte Muggel-Gefahr!

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Güstrower Dom    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 09. Mai 2013, 16:16 Golgafinch hat den Geocache gefunden

Wann hat es denn den hier warum archiviert? Also jedenfalls nicht wegen der über dem Listing zu lesenden Begründung.
Und so kommt hier mein freundliches, nur einen Monat im Verzug seiendes, C&P-Nachlog:

Da ich den Namen des gesuchten Herrn bei meinem letzten Besuch nicht richtig entziffern konnte, bemühte ich jetzt 1,5 Jahre später mal das Internet. Der Name sagt mir zwar nichts, aber das beeinflußt ja die Buchstabenanzahl nicht.
Gemeinsam mit Muskratmarie ging es nach einer Domschnellstbesichtigung auf den Weg rund um selbigen. Die gefundenen Daten differierten ein wenig mit den im Internet recherchierten, aber da ich ja Rechenmaschine MM dabei hatte, konnte ja nichts schief gehen. Ihre Koordianten führten zu einem mit dem Spoilerbild korrespondierenden Gegenstand, dessen "offensichtliches" Versteck allerdings bei ihr Fragen offen lies. Meine tastenden Finger hatten aber bald das Filmdöschen erspäht und so stand einem Eintrag ins Logbuch nichts mehr im Wege.
TFTC

gefunden 04. November 2011 Knobi59 hat den Geocache gefunden

Auf meiner heutigen Güstrow-Tour die kleine Runde um den Dom gemacht und fündig geworden.
DFDC

This entry was edited by Knobi59 on Wednesday, 23 November 2011 at 20:31:03 UTC.

gefunden 01. November 2009 penguin69 hat den Geocache gefunden

Zwei der drei Fragen hatte ich schon zuhause gelöst. Heute vor Ort musste ich mit Finswimmer95 schon ein Weilchen suchen, bis das Döschen zum Vorschein kam - in der Mittagszeit war hier aber kein Muggle unterwegs. Danke für den Cache!

gefunden 16. März 2009 willy_b hat den Geocache gefunden

War heute auf einem Kurzbesuch in meiner Geburtsstadt. Mit dem Domplatz verbinden sich viele Erinnerungen. Wurde mir doch hier in zwei der drei (ehemaligen) Schulen das "Rüstzeug" für´s spätere Leben angepasst.

Gruß aus HGW und Danke!

gefunden 18. November 2008 Pegasus37 hat den Geocache gefunden

Nach einigen Irrungen mit dem Freimaurergebäude auf dem Rückweg vom Sumpfsee noch gefunden. Ziemlich vermuggelt hier...
Danke für den Cache.