Wegpunkt-Suche: 
 
ein Schatz für meinen Schatz

 mein erster Multi,also bitte etwas Nachsicht

von merlyxs y jens     Deutschland > Berlin > Berlin

N 52° 36.248' E 013° 18.616' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 2.4 km
 Versteckt am: 17. April 2008
 Gelistet seit: 17. April 2008
 Letzte Änderung: 10. März 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC57B9
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
256 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Dieser kleine Multi führt euch ein wenig durch das schöne Waidmannslust.

Startpunkt ist der Place dé Antony.Hier setzt euch erst mal und betrachtet den kleinen Park.Er ist benannt nach der Partnerstadt von Reinickendorf.

http://de.wikipedia.org/wiki/Antony

Gegenüber stehen 2 Villen.Bei der Hausnummer 44-46 sieht man die "Heine-Villa".Sie diente ab 1951 als Dienstsitz des französischen Konsuls.

Daneben in der Hausnummer 42-43 befand sich in der im Jahre 1903/04 erbauten Villa die Botschaftsresidenz.

Stage 1 führt euch zur Bismarckeiche.Sie wurde am 18.01.1896 zu Ehren Bismarcks gepflanzt.Später wurde dann auch noch die Badstraße dementsprechend umbenannt.

Beim weitergehen benutzt BITTE den Zebrastreifen!

 

Stage 2 Nun gehts weiter zum ehemaligen Kinosaal von Waidmannslust (Hubertuslichtspiele).Die erste Stummfilmaufführung fand hier im Jahre 1919 statt.

Stage 3 Der Weg führt euch nun weiter vorbei an der ehemaligen Residence du General und dem ehemaligen Sitz der französischen Militärregierung im heutigen Erika-Hess-Haus.

Stage 4 zeigt euch den aus Anlass des 50-jährigen Bestehens Waidmannslusts errichteten Jubiläumsbrunnen und die Königin-Luise-Kirche.

Das Besondere an dieser Kirche ist ihre Fassade.Sie wurde einfach vom Rathaus von Tangermünde "abgekupfert".

Auch sieht man ein Taufbecken im Garten.Das rührt daher,daß sich der damalige Pfarrer Schutzka durchsetzen konnte,so daß das Alte behalten wurde.

Um das "Neue" nun nicht einfach wegzuwerfen,stellte man es kurzerhand in den Garten.

Wer mehr über Waidmannslust erfahren möchte,schaue hier. http://de.wikipedia.org/wiki/Berlin-Waidmannslust

Für weitere Informationen kann ich das Buch "Leben in Waidmannslust" von Manfred Mendes (Eigenverlag) empfehlen. http://www.atelier-eichhorn.de/kulturgeschichte/wiki/images/e/ed/Waidmannslust_um_1900.pdf

Nun viel Spaß in Waidmannslust. Zur abschließenden Stärkung kann ich den Schollenkrug empfehlen. N 52°36.037 E 013° 18.180

In der Nähe befinden sich auch noch andere beachtenswerte Caches.Z.B.

GC19KM8,

GC1664Y,

GC16943 und

GCYYFC.

 

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für ein Schatz für meinen Schatz    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 26. Februar 2017, 16:44 religk hat den Geocache gefunden

Als wir diesen Multi das erste Mal anfingen, mussten wir schon am Start kapitulieren. Heute (einige Erfahrungen reicher), ging es dann ganz zügig voran. Schön fand ich auch die dazugehörigen Informationen, auch wenn mir das meiste schon bekannt war, da ich hier aufgewachsen bin. Auch wir hatten dann mit Station 2 unsere Schwierigkeiten. Die Koordinaten führten uns zu einer "umzäunten" Wiese, auch wenn einige hier mal kurz rüber gehüpft wären, haben wir lieber drauf verzichtet. Hier sollte die Information vielleicht etwas leichter zugänglich positioniert werden. Da ich mich hier aber auskannte, konnte ich mir schon denken wo es weiter geht und so konnten wir die dritte Station auch ohne Koordinaten finden, da der Hint uns die Suche sehr erleichterte. Nun ging es dann auch flott bis zum Final durch. Der Magnet an Station vier ist nicht mehr aussen an der Dose sondern liegt jetzt innen. Wir hatten leider kein Klebeband dabei und konnten hier auch nichts provisorisches machen, aber die Dose ist noch immer sicher und kann weiterhin gut gefunden werden.
Auf jedenfall war dies mal wieder ein Multi der mir sehr gut gefallen hat.

gefunden 27. März 2016, 15:26 James_Climb hat den Geocache gefunden

Der Start war schnell gefunden,
aber dann kam nichts mehr, wir liefen von Objekt zu Objekt, da ich sie meinte zu kennen, aber es fand sich nichts. So kontaktierte Ich den Owner und ließ mir eine Hinweise bestätigen bzw. verwerfen.

Erneuter Angriff, diesmal mit Verstärkung von KniSch und seinen Suchbeauftragten.

Unser Problem war Station 1, ohne Hinweis hätte ich an dieser Stelle nie gesucht, für den geneigten Innenstadtcacher sicher eine leichte Übung. Danach waren wir wieder im Rennen und es gab keine weiteren Probleme.
Die Runde führt zu den skurrilen Plätzen von Waidmannslust, sehr sehenswert.

Für ein so altes Erstlingswerk verzeihe ich gerne die Station 1, vielen Dank an die Owner und Emli2010, Copas076 und KniSch für die illustre Runde.

✭Геокєшинг Элитные войска Берлин-Бранденбург✭

gefunden 19. Februar 2016, 15:30 mity hat den Geocache gefunden

Ja, dieser Schatz hat mich doch ein Weilchen beschäftigt. Bereits im August stand ich am Start und arbeitete mich bis zum Kino vor. Dort war dann aufgrund vieler sommerlich gelangweilter (oder einfach hungrig wartender) Muggelblicke in meine Richtung erst mal Schluss. Sagte ich übrigens "August"? Naja, es war der August 2008...
Dann geriet Waidmannslust ein bißchen aus meinem Fokus. Und damit leider auch dieser Schatz. Verlegen
Doch in letzter Zeit war ich wieder häufiger mal in dieser Gegend. Und da musste ich mich natürlich früher oder später mal fragen, was das da eigentlich für ein Wegpunkt in meinem Gerät ist. Und so ging ich dann vor ein paar Tagen endlich mal wieder zum Kino. Erstaunt stellte ich fest, dass das gegenüberliegende Haus sich noch immer in demselben Zustand befindet, den ich vor fast acht Jahren schon "lost-placig" fand. Hier scheint die Zeit irgendwie anders zu ticken. Überall sonst wäre das Teil längst saniert oder (wahrscheinlicher) eingestürzt und durch eine klobige Stadtvilla ersetzt. Naja, ich schaute, tastete, griff und... hielt einen ziemlich starken Magneten und ein aufgeribbeltes Stück Klebeband in Händen. Keine Dose...
Aber der Schatz war ja schnell in der Wartung des Schatzes, und so konnte ich heute erneut antreten. Ein Griff und... ich hielt einen ziemlich starken Magneten und ein aufgeribbeltes Stück Klebeband in Händen. Nee, kennste schon. Also nochmal geschaut, getastet und... Ah, jetzt, ja!
Der Rest ging dann flott von der Hand. Okay, an der Kirche habe ich mich erst mal blind angestellt. Aber da gibt es ja auch so viele nette Möglichkeiten, auf die scheinbar auch noch die Koordinaten weisen. Dabei sind die mit höchstens drei Meter Abweichung ja eigentlich ziemlich gut. Aber irgendwann musste mir die Dose dann ja doch ins Auge springen... Verlegen
Dafür war dann das finale Schatzversteck schon von weitem als solches identzfiziert. Und so konnte ich um 15:30 dieses Langzeitprojekt zu einem erfolgreichen Ende führen.

no trade

mity!

Hinweis 17. Februar 2016 merlyxs y jens hat eine Bemerkung geschrieben

So, bin mal alle Stationen abgelaufun und habe notwendige Reparaturen erledigt.

Nun ist alles schön.

gefunden 26. Januar 2011 miib-ger hat den Geocache gefunden

Gefunden mit Driver und Chucky.
Nett gemacht.