Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Friedrichsorter Leuchttürme

 Schöner (Strand-)Spaziergang von Leuchtturm zu Leuchtturm

von KBreker     Deutschland > Schleswig-Holstein

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 54° 23.000' E 010° 10.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: gesperrt
 Strecke: 6 km
 Versteckt am: 06. Mai 2008
 Gelistet seit: 06. Mai 2008
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC5A05
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
56 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Cache führt Dich an die beiden LeuchttürmeFriedrichsorts. Der (sich in Betrieb befindliche) Leuchtturm ist sicherlich bekannt. Mitten in der Förde auf einer kleinen Insel in Falckenstein dient er der Schifffahrt zur Orientierung. Es gibt wohl kaum einen Platz in der Kieler Förde, an dem man dichter an die fahrenden Schiffe kommt, als hier.

Doch bevor wir uns dorthin begeben, ein wenig Geschichte: bereits 1815 wurde dort ein Leuchtturm errichtet, der bereits im 1853 ersetzt wurde. Leider habe ich im Rahmen meiner Recherche keine Bilder von diesen Leuchttürmen ausfindig machen können. Nur wenige Jahre später, nämlich am 01. Dezember 1866 nahm der dritte Leuchtturm seine Arbeit auf. Nun können wir bereits den vierten Leuchtturm bewundern.

Die Startkoordinaten führen Dich auf den Heinrich-Rixen-Platz und dienen zugleich als Parkkoordinaten. Am Mittwoch und Samstag kannst Du hier allerdings nicht parken, da auf diesem Platz der Wochenmarkt stattfindet. Eine andere Parkmöglichkeit findest Du dann bei: N54° 23.719 E010° 10.467

Auf dem Heinrich-Rixen-Platz kannst Du Dir das alte Turmhaus anschauen. Bis ins Jahr 1971 war dieser Leuchtturm noch in Betrieb, bis er durch den uns heute bekannten "großen Bruder" ersetzt wurde. Das Turmhaus fand daraufhin - ab 1973 - sein neues Zuhause an dem alten Bootshafen in der Kieler Innenstadt. Im Zuge der Umgestaltung des Bootshafens fand es dann aber in die "alte Heimat" zurück, wenn auch nicht zum gleichen Standort.

Im Text auf der angebrachten Informationstafel am Turmhaus findest Du zwei Angaben in Fuß. Subtrahiere die kleinere Zahl von der größeren Zahl und addiere 15. Das Ergebnis ist (A); der erste Wert zur Ermittlung der Finalkoordinaten.

Wenn Du die Berechnung durchgeführt hast, geht es zur Station 2 (N54° 23.434 E010° 11.591), der Leuchtturminsel. Sie ist etwa 3 Kilometer entfernt. Die Strecke kannst Du entweder zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch mit dem Auto zurücklegen (Brauner Berg - Palisadenweg - Deichweg).

An Station 2 kann es - je nach Wetterlage und dem damit verbundenen Badewanneneffekt - sein, dass Du etwas waten oder sogar schwimmen musst. Leider darfst Du Dich dem Leuchtturm nicht weiter nähern. Ein Schild des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lübeck weist Dich daraufhin. Aufgrund der Tatsache, dass hier kaum Versteckmöglichkeiten vorhanden sind, aber dafür viele Muggels vor Ort sind, habe ich mich dagegen entschieden hier eine Dose mit dem Hinweis für den Final zu verstecken.

Ermittle den zweiten Teil der Finalkoordinaten daher wie folgt: der Hinweis auf dem Schild des WSA Lübeck besteht aus fünf Zeilen. Schau Dir die dritte Zeile an. Wenn Du diesen Text über die Tastatur eines Computers eingeben würdest, wieviele Tasten müssest Du drücken? Ignoriere dabei bitte die Groß- und Kleinschreibung! Die Zahl sei B.

Übrigens: der weiße Sockel neben dem Leuchtturm stammt vom Leuchtturm, den Du bereits an Station 1 kennengelernt hast!

So, nun genieße diesen schönen Ort, knipse vielleicht noch ein paar tolle Fotos (die Du dann auch gerne hochladen darfst!) und dann geht es ab zum Final-Cache, den Du bei N54° 24.0B E010° 11.A finden kannst.



    Prefix Lookup Name Coordinate
  P2 PARKEN Parkplatz2 (Parking Area) N 54° 23.719 E 010° 10.467
Note:
  S2 STAGE2 Station 2 (Leuchtturm) (Question to Answer) N 54° 23.434 E 010° 11.591
Note:

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Friedrichsorter Leuchttürme    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

  Neue Koordinaten:  N 54° 23.000' E 010° 10.000', verlegt um 1.4 km

gefunden 28. November 2009 Erdenkind hat den Geocache gefunden

Im zweiten Anlauf mit fundiertem Halbwissen auf Anhieb gefunden. Beim ersten Versuch während der Windjammer-Parade gab es hier Zehntausende von Muggels. Danke für den schönen Cache.

gefunden 06. Juli 2009 Abenteuermäuse hat den Geocache gefunden

War ein schöner Cache! Bei unserem ersten Versuch waren wir noch nit einem Navi für ein Auto unterwegs. Für die einzelnen Stationen hat es auch gereicht. Nur beim Final wurde es dann sehr ungenau. Jetzt haben wir endlich ein eigenes GPS-Gerät. Nach drei Monaten konnten wir nun auch diesen Cache glücklich beenden.

gefunden 05. Juni 2009 TotoundHuebi hat den Geocache gefunden

Schöner Multi, bei dem es mal wieder Zeit wurde , das geloggt wurde .
DFDC Toto und Huebi

gefunden 28. März 2009 hänsel&gretel305 hat den Geocache gefunden

diese nette runde haben wir heute zwischen einkaufsbummel und regenschauer geschoben doch kurz vor dem final holte uns doch noch eine regenwolke ein so das wir im cachemobil richtung final fuhren den wir dann leicht nass loggen konnten ....danke.... in: la kattzza out: nix

gefunden 05. Dezember 2008 Dr. Geofisch hat den Geocache gefunden

Während ich in Friedrichsort unterwegs war, nutzte ich die Mittagspause, um die Informationen für diesen Cache zusammenzubekommen. Die ermittelten Final-Koordinaten waren dann ganz in der Nähe, so daß ich schnell noch einen kleinen Stop eingelegt habe, um der Dose einen Besuch abzustatten. Ich habe am Ziel natürlich wieder den schwierigen Zugang durchs Grün genommen, aber das ist halt so, wenn man als Geocacher immer den kürzesten Weg nehmen will. Die Dose befand sich genau dort, wo ich sie auch vermutet hatte. Eine nette kleine Runde mit wirklich interessanten Zielen. Danke und viele Grüße!

No trade.