Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Moritz in der Litfaßsäule

 Die älteste Litfaßsäule in Torgau...

von hans fallada     Deutschland > Sachsen > Torgau-Oschatz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 33.653' E 012° 59.724' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:05 h   Strecke: 0.05 km
 Versteckt am: 09. Mai 2008
 Gelistet seit: 09. Mai 2008
 Letzte Änderung: 11. Juli 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC5A4C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
2 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
269 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Moritz in der Litfaßsäule, manch einer erinnert sich sicher an den Kinderfilm aus DDR-Zeiten, wenn nicht kann die Geschichte hier nachgelesen werden. Ist aber zum Finden des Caches nicht relevant.


Die Litfaßsäule feierte 2005 ihren 150. Geburtstag, erfunden wurde sie von dem Berliner Drucker Ernst Litfaß (* 1816 in Berlin, † 1874 in Wiesbaden).

Die Idee, Plakatsäulen aufzustellen, entstand, um dem damals um sich greifenden Wildanschlag von Plakaten entgegenzuwirken. Litfaß schlug den Behörden vor, überall in der Stadt Säulen aufzustellen, an denen die Menschen ihre Plakate anhängen konnten. Nach jahrelangen Verhandlungen erteilte der Berliner Polizeipräsident Litfaß am 5. Dezember 1854 die erste Genehmigung für seine „Announcier-Säulen“. Er bekam von der Stadt Berlin ein bis 1865 gültiges Monopol für die Aufstellung dieser Anschlagssäulen.

Dies geschah allerdings unter der Auflage, auch die neuesten Nachrichten anzuschlagen. Im Jahre 1855 wurden die ersten 100 Litfaßsäulen in Berlin aufgestellt und dem Erfinder zu Ehren nach ihm benannt. Im Jahre 1865 wurden weitere 50 Säulen aufgestellt. Sowohl die Behörden als auch die Werbekunden erkannten schnell die Vorteile des neuen Werbemediums: Von staatlicher Seite war eine vorherige Zensur von Anschlägen möglich. Werbekunden konnten sich darauf verlassen, dass ihre Plakate auch wirklich für die gesamte gemietete Zeit ohne Überklebungen zu sehen sein würden.

Waren die Litfaßsäulen anfangs ein ästhetischer Hingucker und Innen noch Hohl und meist begehbar, später sogar kunstvoll im Jugendstil,  avancieren sie heute leider zum plumpen Betonklotz.


 
Ein solches antikes Relikt und das wohl älteste der Stadt, kann man inmitten von Torgau heute noch bestaunen. Man findet es im ehemaligen Westring, heute August Bebel Straße, welcher nahezu parallel zum Glacis verläuft, unweit der Bahnhofstraße und umgeben von prachtvoll sanierten Jugendstil-Villen.

Achtung: Die Litfaßsäule brauch zum bergen des Schatzes nicht betreten werden!!!

Das lokalisieren des Versteckes dürfte ein leichtes sein, die Schwierigkeit besteht ohne Frage im ungesehenen Bergen & Wiederverstecken der Dose. Aber wie es sicher gut nachvollziehbar ist, entzieht sich das meines Einflusses.

 

BYOP - Bitte eigenen Stift mitbringen!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln


Avpug vzzre vfg Xeäsgvt haq Fgnex iba Ibegrvy.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Westring
Westring
Damals
Damals
und Heute
und Heute

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Vogelschutzgebiet Elbaue und Teichgebiete bei Torgau (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Moritz in der Litfaßsäule    gefunden 11x nicht gefunden 2x Hinweis 2x

Hinweis 07. Oktober 2010 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

Schrottie (OC-Admin)

Hinweis 15. September 2010 lil_dragon hat eine Bemerkung geschrieben

Laut geocaching.com existiert dieser Cache schon seit einiger Zeit nicht mehr.

gefunden 07. Juli 2009 Koofi + Schatzi hat den Geocache gefunden

An dieser schönen Litfaßsäule wären wir ohne Cachen sicherlich vorbeigefahren, so wurden wir wieder auf eine historische Perle aufmerksam gemacht.

Danke an hans fallada

nicht gefunden 01. Mai 2009 Schwedentrailer hat den Geocache nicht gefunden

Tja, Moritz war bestimmt heute zur Maidemonstration Smile, denn wir konnten den Kleinen nirgends entdecken, obwohl wir viele Ausgucke untersuchten.

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 19. November 2008 D1k74 hat den Geocache gefunden

Auch hier hatte ich nicht viel zumelden vom Hunger gezeichnet konnte ich nur zusehen wie Oliver die Dose aus ihren versteck holte so das wir 14:10Uhr loggen konnten.

Danke für den Cache
Eik