Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Station Nr. 13 Udohöhe

 Die Udohöhe liegt auf der Gemarkung der Stadt Oederan im nördlichen Erzgebirge und ist mit knapp 500m eine eine der höch

von granzaman     Deutschland > Sachsen > Freiberg

N 50° 52.950' E 013° 09.520' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 10. April 2008
 Gelistet seit: 10. Mai 2008
 Letzte Änderung: 14. Mai 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC5A55
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
0 Ignorierer
380 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Als Station Nr. 13 Udohöhe war der Berg in den 1860er-Jahren eine Station 1. Ordnung der Königlich-Sächsischen Triangulation. Aus diesem Grund wurde auf dem Gipfel eine Vermessungssäule errichtet, die noch heute vorhanden ist.

Die Königlich-Sächsische Triangulation ist eine in ab 1867-1886 auf dem Staatsgebiet des Königreiches Sachsen durchgeführte Vermessung sowie die Erstellung eines trigonometrischen Netzes. Ziel war es, das Staatsgebiet wissenschaftlich-geodätisch exakt zu erfassen und mit der Festlegung bestimmter Festpunkte Ausgangspunkte für weitere Landaufnahmen bereitzustellen. Als Basis wurde die Großenhainer Grundlinie bestimmt.

Die Festpunkte sind jeweils etwa 50-60 km vom Nächstverorteten entfernt. Zum Zeitpunkt der Vermessung waren von jeder Station 1. Ordnung mindestens 3 weitere Stationen der gleichen Ordnung direkt beobachtbar, also sichtbar.

Neben dem Dreiecksnetz 1. Ordnung wurde gleichzeitig ein engmaschigeres Netz 2. Ordnung festgelegt, dessen Festpunkte innerhalb der Dreiecksmaschen der 1. Ordnung liegen. Die Punkte 2. Ordnung sind etwa 20 km voneinander entfernt.

Insgesamt umfasste das Triangulationsnetz 158 Stationen der ersten und zweiten Ordnung. Damit war es seinerzeit eines der engmaschigsten und fortschrittlichsten in Europa.

Quelle: Wikipedia 
Um die Koordinaten des Caches für das Projekt Geodrift verwenden zu können liegen sie auf einem modernen geodädischen Festpunkt, der in unmittelbarer Nähe errichtet wurde. Wer bei Geodrift mitmachen will kann sich hier schlaumachen. (visit link)

Der Cache selber ist im Umkreis der alten Markierungssäule versteckt. Zur Bergung braucht ihr wiedermal ein magnetisches Tool. Ebenfalls ist es angebracht etwas Küchenkrepp o.ä. bereitzuhalten. Werft es aber bitte nachher nicht in den Wald.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Rvare gbg, rvare yrog;

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Station Nr. 13 Udohöhe    gefunden 18x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

nicht gefunden 07. Februar 2016 Nils GPS hat den Geocache nicht gefunden

Nach mehrmaligen Anläufen nicht gefunden. Vermute das er nicht mehr da ist.Weinend

gefunden 20. Juli 2015, 10:35 tillit23 hat den Geocache gefunden

Mindestens drei weitere Stationen erster Ordnung waren von hier aus sichtbar? 150 Jahre später sind drei-tausend Bäume erster, zweiter und dritter Ordnung gut sichtbar. Womit ich an diesem entlegeneren Ort nicht gerechnet hatte ist, dass direkt vor der Säule Picknicktisch und -bänke sind. Die Morgensonne brach geruhsam hinter der Säule hervor. Wenn ich gewusst hätte wie lauschig es hier ist, hätte ich mir mein Morgenkäffchen mitgebracht. DfdC #2064.

gefunden 26. Mai 2015, 13:09 RICCCO363 hat den Geocache gefunden

 

gefind ich habe! 

ätsch :))

gefunden 28. Oktober 2014, 12:24 F.M.1969 hat den Geocache gefunden

Mit Hinweis ohne Probleme gefunden und das Wetter war auch noch top! ( Zudem war`s auch noch mein allererster !!!) :) Ein Ausflug in dei Gegend lohnt sich allemal.

gefunden 21. April 2014, 15:09 wauzischreck hat den Geocache gefunden

#751# 15:09:

 

Hab mich heute doch noch entschlossen zu einem nachösterlichen Besuch zu meiner Familie in die alte Heimat aufzubrechen. Doch dabei müssen mal noch einige Döschen am Wegesrand mitgenommen werden. Bei diesem miesen Wetter kann man die doch nicht einfach so allein in der Gegend rumliegen lassen ;0)

 

Noch einer, bevor ich mich dann doch endlich mal schon viel zu verspätet zu meiner Family troll...

Diese Anhöhe is mir aus meiner früheren beruflichen Laufbahn gut bekannt, aber im Wald drin war ich nie. Hät ich mal früher schon, denn hier isses ja schön idylisch und hätte früher mal ein ganz andres Licht auf diese Gegend geworfen ;0)

Vor Ort verwirrten mich erst die Koords, siehe auch geodrift... Dann versuchte ich, an mir logoschen Stellen, mit dem Hint weiter zu kommen. Och nüschd. Dann mal die Säule in der näheren Umgebung gesucht und diese auch etwas abseits der Koords gefunden. Aber hier griff der Hint auch nich wirklich. Dann mal nach dem zweiten Teil des Hints ausschau gehalten. Und da gab es hier ja im weiteren Umkreis mehrere Varianten. Alle abgesucht - nüschd. Mich dann wieder näher an der Säule versucht und kurz vorm Aufgeben dann doch noch ne Unregelmäßigkeit entdeckt und FUND! :0D Steh jetzt zwar im Gästebuch aber der erste Teil des Hints erschließt sich mir bis heute nicht und führt meiner Meinung nach auch nur in die Irre.

 

Besten Dank, lieber ganzaman, für's Legen und Pflegen des gut versteckten Döschens. War echt gut getarnt! Auch danke für's Zeigen dieses schönen Fleggl Erdes - hätte ich auf Grund meiner schlechten Erfahrungen aus Berufsgründen hier um die Ecke nicht vermutet ;0) Also danke für's Herführen!