Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
La-Tène

von Fiede     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Siegen-Wittgenstein

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 50.490' E 008° 03.523' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Versteckt am: 09. Mai 2008
 Gelistet seit: 10. Mai 2008
 Letzte Änderung: 29. Juli 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC5A5E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

25 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
208 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

La-Tène-Ofenanlage

Ein entscheidender Grund dafür, dass sich schon ein halbes Jahrtausend vor Christi Geburt Menschen im Siegerland angesiedelt haben, wird heute in dem Vorhandensein oberflächennaher und leicht abbaubarer Eisenerze gesehen. Die Verhüttung von Rotspat, Braun- und Spateisen unter Verwendung von Holzkohle lässt sich im Siegerland bereits für die La-Tène-Zeit nachweisen. Sie erfolgte zu dieser Zeit in einemsog. Windofen. Ein Exemplar aus der Zeit um 500 v. Chr. wurde auf einem latènezeitlichen Hüttenplatz in Wilnsdorf-Obersdorf (Rödgen) gefunden.


Solche Windöfen wurden in Westfalen mindestens bis zum 15. Jahrhundert n. Chr. genutzt. Dann erst machte man sich die Wasserkraft zunutze und ersetzte die bislang mit Hand oder Fuß bewegten Blasebälge durch mechanische Wasserradgebläse, was für die Eisenverhüttung einen großen Fortschritt bedeutete.
Die Obersdorfer denkmalgeschützte La-Tène-Ofenanlage besteht zum einen aus dem Windofen, einem mit Steinplatten befestigten gewölbten Windkanal aus Lehm, der sich nach oben zu einer freistehenden Esse verjüngt, zum anderen aus einem schachtförmigen Schmiedeofen, der aus Bruchsteinen und Lehm errichtet wurde.

Der eisenzeitliche Schmelzofen Obersdorf ist bedeutsam für die Entwicklung der Arbeits- und Produktionsverhältnisse im Bereich der Eisenerzeugung, denn an ihm lässt sich ein wichtiger Entwicklungsschritt für diese Technologie erkennen.

 

Start unserer kleinen Wanderung ist der Sportplatz in Obersdorf. 

Hier könnt Ihr Parken N50 50.492 E8 03.742         

Bei diesem Rundweg der über mehrere Stationen geht, könnt Ihr was über die Tiere im Wald erfahren. Wir kommen an vielen Hinweisschilder für die Waldbewohner vorbei. Lest und lernt! Diese Runde ist gut für Kinder und bis auf eine Stelle auch Kinderwagen geeignet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Abgsnyy-Gryrsba-Wbxre : ahyy 1 Fvrora 1 qerv 8 ahyy 5 rvaf 9 arha

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für La-Tène    gefunden 25x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team gesperrt 29. Juli 2016 mic@ hat den Geocache gesperrt

Der Benutzeraccount wurde deaktiviert.

OC-Team archiviert 19. Juli 2015 mic@ hat den Geocache archiviert

Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs auf geocaching.com lassen darauf schließen, das dieser Multi unvollständig ist (Station 6 fehlt) und daher nicht mehr zu finden ist. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.

mic@ (OC-Support)

gefunden 19. August 2012 Team Feuerdeuwel hat den Geocache gefunden

Was macht man am heißesten Tag des Jahres? Am besten Schätze suchen im kühlen Wald. Dafür war der Multi "La-Tène" genau der richtige. Sehr schöne Runde. Recht vielen Dank fürs Herführen sagt Team Feuerdeuwel.

gefunden 31. Oktober 2011 r.u.f. hat den Geocache gefunden

 

Gut und schnell gefunden. Lächelnd

DFDC......................r.u.f.

 

gefunden 01. August 2010, 16:00 Wolwerche hat den Geocache gefunden

Die Runde hat so schön begonnen. An Station 1 länger gesucht als normal. Das Ding hab ich bestimmt fünf mal angefasst, bevor ich erkannt habe was ich da in Händen halte. An Station 4 bin ich an meine körperlichen Grenzen gestossen. Gut, dass ich nicht allein unterwegs war. An Station fünf dann gesucht, gesucht und fast verzweifelt. Springende Koordinaten, noch nicht mal eine sinnvolle Annäherung war möglich. Erstmal abbrechen.
Koordinaten aufs Luftbild und mit neuen Erkenntnissen aber ohne Cache-Beschreibung (Papier) wieder los. Diesmal allein. Nach längerer Suche endlich fündig geworden (Niemand muss sich die rutschige Böschung hinunter stürzen.). Ohne Papier, die Übersicht verloren und an Station 6 schon das Final erwartet und gesucht (peinlich). Aufgegeben!
Hilfe erbeten und erhalten (oberpeinlich).
Im nächsten Anlauf dann die Runde erfolgreich beendet.
Ich lerne halt immer noch dazu.
Das Wolwerche sagt dANKE