Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Fledermäuse in Alfter (Nachtcache)

 Es erwartet euch ein kleiner Spaziergang durch den Wald von mehr als einer Stunde Dauer.

von Wanderfruen.de     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Rhein-Sieg-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 44.444' E 007° 00.333' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 29. April 2008
 Gelistet seit: 13. Mai 2008
 Letzte Änderung: 25. November 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC5AC4

22 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
253 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Besonders im Sommer sieht man hier ab und zu eine Fledermaus lautlos durch die Gegend fliegen. Wer keine Vampire mag, sollte sich vielleicht eine Knolle Knoblauch für alle Fälle in die Tasche stecken. Wink

Nachdem das Cache-Mobil an einem geeigneten oder dem Parkplatz bei N 50° 44.432 E 007° 00.300 abgestellt wurde, folgt ihr am Besten zu Fuß dem weiteren Verlauf der Strasse bis zu einem Schild, welches auf das "Herrenhaus Buchholz" verweist.
Ab hier folgt ihr den Markierungen an den Bäumen. Es ist nicht unbedingt ein Flak-Scheinwerfer erforderlich. Es genügt eine LED-Taschen- oder besser: Stirnlampe. Am Besten kann man die Reflektoren erkennen, wenn man die Lampe in Augenhöhe hält. Mit einer rot blinkenden LED sind die Dinger ebenfalls schnell entdeckt. Ausprobieren!


Seid ihr gerüstet für die erste Aufgabe? Auf einem überdachten hölzernen Schild vor einem christlichen Symbol befindet sich ein Spruch. Diese Zeichen solltet ihr in dieser Reihenfolge notieren:
2.14, 3.11, 3.14, 3.18, 3.24, 3.28, 4.5-1, 5.25


Auf dem weiteren Marsch durch den Wald führen Euch die Markierungen irgendwann zu einer Kreuzung zweier breiter Wege. Hier solltet ihr etwa 12 Meter von der Kreuzungsmitte entfernt am Wegesrand einen Stein mit einer Inschrift finden, die aus zwei Worten besteht. Begebt euch von dort der Pfeilrichtung auf dem Stein folgend zu einem weiteren mit zwei Reflektoren gekennzeichneten Baum und bringt in Erfahrung, wie einzelne Buchstaben eine andere Bedeutung bekommen können.
Wenn ihr das kleine Rätsel raus habt, seid ihr schon kurz vor dem Ziel. Dazu müsst ihr allerdings wissen, wie ASCII-Werte von Buchstaben um 13 inkrementiert bzw. dekrementiert werden oder ein "paperless"-Cacher sein.
Etwas zum Schreiben solltet ihr in jedem Fall dabei haben.

Wenn ihr bis kurz vor das Ziel (an)gekommen seid, verlasst nun die breiten Alleen und begebt euch auf schmalen Pfaden etwa 60 m weit bis zur letzten mit zwei Reflektoren gekennzeichneten Stelle. Dort blicket euch aufmerksam um und wartet auf Erleuchtung. Innocent Sollte sie euch zuteil werden, gehet hin und hebet den Cache neben den Wurzeln eines Baumes.

Viel Spaß beim Knobeln und Suchen!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

jvpugvtr Chaxgr fvaq tts. zvg zrue nyf rvarz Ersyrxgbe trxraamrvpuarg

4.5-1 ==> i

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Naturpark Rheinland (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Fledermäuse in Alfter (Nachtcache)    gefunden 22x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 25. November 2012 Wanderfruen.de hat eine Bemerkung geschrieben

Das war es jetzt für uns hier!

Wir haben keine Lust auf die Maßregelei durch das neue Team und archiviere alle unsere OC-Caches.

gefunden 06. April 2012 Bibbi7 hat den Geocache gefunden

[Gemeinsam mit derBaumi und 2 Gastcachern endlich mal wieder nachts in den Wald getrabt. Alles war gut zu finden, das Rätsel promt vom Gastcacher gelöst. Am Final stoppte dann ein Auto, während wir im Wald still und leise verharrten. Was dieser Mensch dort trieb blieb uns verborgen... Als er dann endlich weiterfuhr leuchtete uns die große Dose schon entgegen. Auch uns blieb die weiße Fledermaus ebenfalls verborgen.
Alles in allem eine schöne kleine Runde, die D/T-Wertung könnte man auch um 0,5-1Stern verringern.
Auf dem Rückweg war auch noch Zeit um einen kleinen Plausch mit den benachbarten Schafen zu halten.]
Jbsüe jveq qraa qvr NFPVV-Gnoryyr oraögvtg?

Hinweis 30. Oktober 2011 Körnersammler29 hat eine Bemerkung geschrieben

Das Rätsel ist wirklich sehr missverständlich beschrieben! Das ist sehr ärgerlich.

gefunden 13. Oktober 2010 flape hat den Geocache gefunden

21:01

Auf Besuchstour konnte ich mit meinem 9-jährigen Neffen diesen wunderbaren Nachtcache in einer Stunde aufspüren. Die Tour hat uns total begeistert und 4 Augen sehen einfach mehr als 2 (besonders, wenn es Kinderaugen sind). Ganz toll, dass man auch die UV-Lampe ausleihen kann, ohne der wir das Final nicht hätten finden können. So eine Lampe wird jedenfalls meine nächste Investition sein. Leider haben wir die Fledermaus am Ende nicht entdecken können, das Finale aber intuitiv finden können.

Markus aus dem Sauerland

gefunden 13. Mai 2010 eisbaer1968 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit jelirie und dksu_de den ersten Nachtcache in diesem Jahr gegangen.

Es hat sehr viel Spaß gemacht durch den nächtlichen Wald von Alfter zu wandern

Gruß Eisbaer 1968