Wegpunkt-Suche: 
 
Fabelwesen III: Pixie

 Teil III einer 15+3-teiligen Cacheserie in den Wäldchen und Wiesen zwischen Russee und Hammer

von Fra Diavolo     Deutschland > Schleswig-Holstein > Kiel, Kreisfreie Stadt

N 54° 17.620' E 010° 03.593' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 20. April 2008
 Gelistet seit: 17. Mai 2008
 Letzte Änderung: 17. Mai 2008
 Listing: http://opencaching.de/OC5B26
Auch gelistet auf: geocaching.com 

19 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
1 Ignorierer
145 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Pixies sind Wesen der englischen Mythologie, deren Charakteristika denen von Kobolden und Feen ähneln. Der Legende nach spielen sie den Menschen Streiche, zum Beispiel indem sie Sachen stehlen oder heimlich Gegenstände nach ihnen werfen.
Des Nachts sollen die Pixies Pferde stehlen, die sie noch vor Sonnenaufgang wieder zurückbringen. Der einzige Hinweis, den sie dabei zurücklassen, besteht in den zerzausten Mähnen der Pferde. Weiterhin hinterlassen die Pixies beim Fliegen oder Laufen eine Art Feenstaub, im englischen pixie dust. Nach der Sage wurden Menschen, die im Moor von Dartmoor verschwanden, von Pixies absichtlich in die Irre geführt.
Um einer Pixie zu entkommen, sollen Reisende ihr Mantelinneres nach außen drehen, um die Wesen zu verwirren.
Außerdem können Pixies durch Gegenstände aus Eisen verletzt oder getötet werden.
Noch heute werden in ländlichen Gegenden kleine Geschenke vor die Häuser gestellt, um die Pixies versöhnlich zu stimmen. Durch derartige Respektsbezeugungen sollen die Pixies den jeweiligen Familien sogar schon nachts beim Aufräumen des Haushalts geholfen haben.
(aus der wikipedia)

Für die einzelnen Caches dieser Serie stand jeweils ein Fabelwesen Pate - manchmal nur als Namensgeber oder Illustration, zuweilen gibt dies aber auch einen Hinweis auf Art oder Lokation des Verstecks. Einige der Caches sind möglicherweise recht einfach (aber nie trivial), andere hingegen ziemlich vertrackt. Falschen Fährten oder schwierige Verstecke sind also einzukalkulieren.

In den Logbüchern bzw. Beilagenzetteln der Caches Fabelwesen I –VI, Fabelwesen VII – X bzw. Fabelwesen XI - XV findet Ihr jeweils ein Wort oder einen Begriff sowie eine Zahl. Mit Hilfe der ersten sechs Begriffe (vielleicht auch mit weniger?) solltet Ihr auf die Idee kommen, welches Fabelwesen beim Bonuscache A gesucht ist; analog gilt dies für die nächsten 4 Begriffe und Bonuscache B bzw. der 5 Begriffe in den Caches Fabelwesen XI – XV und Bonuscache C . Weitere Informationen zu den Bonuscaches (insbesondere die Errechnung der Final-Koordinaten mit Hilfe des identifizierten Fabelwesens und der gefundenen Zahlen) siehe in deren Listings.

Wir empfehlen die Caches mit mehreren und insbesondere auch mit Kindern zu besuchen: so ist dann schneller mal ein hohes Versteck mit einer Räuberleiter erreicht oder ein kleines verborgenes Versteck erkrabbelt. Mit nassen Füssen und dreckigen Klamotten ist je nach Wetterlage durchaus zu rechnen.

Nun zu diesem Cache: Parken könnt Ihr auf dem Waldparkplatz zwischen Russee und Hammer, der überhaupt ein günstiger Ausgangspunkt für viele Caches der Fabelwesen-Serie ist. Dicht beim Parkplatz könnt Ihr auch Tarpan-Wildpferde bewundern - vielleicht haben sie ja gerade zerzauste Mähnen?
Und was die Pixies betrifft:Geschenke dürfen natürlich gern in den Cachebehälter abgelegt werden, ein fairer Tausch zählt sicher auch als Geschenk. Das mit dem Aufräumen können wir natürlich nicht versprechen, gehen aber davon aus, dass Ihr die Pixies so versöhnlich stimmen werdet, dass sie auch bei den weiteren Caches dieser Reihe nicht im Moor in die Irre führen.

Wir wünschen viel Spaß!
Schwertfisch und Fra Diavolo

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Fabelwesen III: Pixie    gefunden 19x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 26. April 2015 Eye Jay hat den Geocache gefunden

#34

Schon lange wollten TeaJay87 und ich dem sagenumwobenen Fabelwesenwald einen Besuch abstatten. Auf schönes Wetter wollten wir warten und doch machten wir uns heute bei trübem Wetter und immer mal wieder Nieselregen auf die Reise.
Was haben wir gesucht... sind Irrwege gelaufen... auf Finten reingefallen... bis ich endlich einen winzigen, sehr schlecht lesbaren, Hinweis fand, der uns trotzdem wieder auf den rechten Pfad brachte. Die Dose konnten wir im Pixie-Dorf dann schnell finden.

Danke für den Cache
Eye Jay

zuletzt geändert am 17. April 2016

gefunden 03. November 2014 Bergburschi hat den Geocache gefunden

Logeintrag vom 03.11.14 bei GC:

Im kleinen Rudel mit Berg11e und Gastcachern haben wir bei ziemlich frischem Wetter einen Rundgang um das Wildgehege absolviert und dabei auch diesen Cache aufgesucht.
An Station 1 brauchte es etwas Zeit bis der Hinweis ausgemacht war, aber ab dann ging es flott bis zum Finale.
Netter Cache, schöne Idee zur Station!
Vielen Dank
Bergburschi & Co

Hinweis 09. Februar 2014, 14:00 Ekewel hat eine Bemerkung geschrieben

Am sonnigen Sonntagnachmittag war die Muggeldichte zu hoch, um genau zu suchen. Im Gebiet des Caches sind einige Windbrüche und Waldarbeiten passiert, möglicherweise ist auch der Cache dabei verschwunden!? Müssen wir nochmal zu günstigerer Zeit prüfen.

gefunden 06. September 2013, 10:55 stalanden hat den Geocache gefunden

#81

An Station 1 erst rumgesucht, und dann war Ks seltsame Entdeckung doch der Hinweis. Tolle Idee!

Das war ein schönes Erfolgserlebnis!



Danke für den Cache!

---- edit:

Nachtrag wegen Nickwechsel: Ursprünglich als "krafthelvede" geloggt!

gefunden Empfohlen 08. August 2013 Die JKS-Detektive hat den Geocache gefunden

Vor diesem Multi hatten wir großen Respekt und Zweifel, ob wir diesem Fabelwesen auf die Spur kommen würden. Zusammen mit "krafthelvede!" ging es ins Unterholz und auf die Suche nach dem Pixie. Da wir so gar keine Ahnung hatten wie so ein Pixie in Erscheinung treten würde, irrten wir auch ziemlich ratlos umher und probierten einige Verstecke aus. Dabei fanden wir auch etwas, womit wir allerdings zuerst so gar nichts anfangen konnten. Zum Glück sind wir keine Legastheniker und entdeckten einen dezenten Hinweis in den Logeinträgen. Dann der richtige Blick und das Geheimnis um die Pixies war entschlüsselt. Super Idee und mal wieder was völlig Neues und Überraschendes. Geocaching, wie wir es lieben. Empfehlung für die Pixies.

Nachträglicher Log auf opencaching.de. Gefunden und geloggt auf geocaching.com am 08.08.2013.