Wegpunkt-Suche: 
 
Planetenpark Cottbus

 Kleiner Multicache am Planetenpark in Cottbus.

von scheiby     Deutschland > Brandenburg > Cottbus, Kreisfreie Stadt

N 51° 45.283' E 014° 20.667' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 24. Mai 2008
 Gelistet seit: 18. Mai 2008
 Letzte Änderung: 29. September 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC5B45
Auch gelistet auf: geocaching.com 

15 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
3 Beobachter
0 Ignorierer
676 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Cache soll den Planetenpark am Planetarium Cottbus etwas vorstellen. Der Planetenpark bildet die Stellung der Planeten unseres Sonnensystemes am 01.01.2000 mit der Planetariumskuppel als Sonne ab. Die Planeten sind in einem Längenmaßstab 1 : 10 Milliarden und einem Größenmaßstab 1 : 100 Millionen im Umfeld des Planetariums aufgestellt. Der gesamte Planetenpark erreicht eine Nord-Süd-Ausdehnung von 800 m. Die Beschreibungen der einzelnen Planeten sind der Broschüre Cottbuser PlanetenPark entnommen. Diese Broschüre und weitere wissenswerte Informationen sind beim Förderverein des Planetarium Cottbus erhältlich.

Die angegebenen Koordinaten führen Euch zum Planetarium in Cottbus. Interessante Informationen zum Planetarium und zum aktuellen Programm findet ihr hier.

STAGE 0 - Sonne: N51° 45.267 E014° 20.664
Die Sonne wird von der Mitte der Planetariumskuppel gebildet.
Da die Sonne von der Mitte der Planetariumskuppel gebildet wird und damit nicht jederzeit erreichbar ist, stellen wir zu ihr keine Frage.

STAGE 1 - Merkur: N51° 45.276 E014° 20.695
Er trägt den Namen des römischen Götterboten und ist nach Pluto der kleinste Planet in unserem Sonnensystem. Er ist der Sonne am nächsten und ist wie der Mond übersäht von kleinen Kratern.
Da Merkur im Foyer des Planetariums steht und damit nicht jederzeit erreichbar ist, stellen wir zu ihm keine Frage.

STAGE 2 - Venus: N51° 45.267 E014° 20.689
Die nach der römischen Göttin der Liebe und Schönheit benannte Venus ist fast so groß wie die Erde. Je nachdem ob, sie morgens oder abends am Himmel zu sehen war, wurde sie auch als Morgen- oder Abendstern bezeichnet.
A = Prozent der Erdmasse

Venus

STAGE 3 - Erde: N51° 45.276 E014° 20.670
Sie wurde nach "Geia", der griechischen "Mutter Erde", Gemahling des Uranus benannt. Von "Geia" wurde der Begriff "Geo" abgeleitet. Die gesamte Erdoberfläche besteht zu zwei Dritteln aus Wasser und einem Drittel aus Landmasse.
B = Äquatordurchmesser

STAGE 4 - Mars: N51° 45.264 E014° 20.628
Auf Grund seiner blutrot erscheinenden Färbung wurde er nach dem römischen Kriegsgott benannt. Er ist ca. halb so groß wie die Erde und ist durch seinen sehr hohen Eisenanteil an der Planetenoberfläche mit rostbraunen Mineralien überzogen.
B = Umlaufzeit in Tagen * 20 + 16 - Alternativfrage zu STAGE 3 - Erde
C = Äquatordurchmesser

Mars

STAGE 5 - Jupiter: N51° 45.292 E014° 20.603
Der nach dem römischen Göttervater benannte Jupiter ist der größte Planet in unserem Sonnensystem. Sein besonderes Kennzeichen ist das "rote Auge" auf seiner Oberfläche.
D = fache der Erdmasse

Jupiter

STAGE 6 - Saturn: N51° 45.331 E014° 20.572
Der zweitgrößte Planet unseres Sonnensystems trägt den Namen des römischen Gottes des Ackerbaus. Unverkennbares Kennzeichen des Gasplaneten ist sein hell erleuchtetes Ringsystem.
E = Dichte

Saturn

STAGE 7 - Uranus: N51° 45.154 E014° 20.830
Der Gasplanet trägt den Namen des Großvaters des griechichischen Göttervaters Zeus. Uranus ist der Himmel in Göttergestalt. Bis zu seiner Entdeckung 1781 wurde der Planet lange für einen Stern gehalten.
F = Äquatordurchmesser

Uranus

STAGE 8 - Neptun: N51° 45.091 E014° 20.879
Der erst 1846 entdeckte Gasplanet wurde nach dem römischen Meeresgoot benannt. Die blaugrüne Farbe erhält Neptun vom Methan in seiner Atmosphäre
G = Äquatordurchmesser

Neptun

STAGE 9 - Pluto: N51° 44.968 E014° 20.851
Er trägt de Namen des römischen Gottes der Unterwelt. Er wurde erst 1930 durch Zufall entdeckt und 2006 als Kleinplanet eingestuft. Pluto hat eine leicht rötliche Färbung mit hellen Polkappen und dunkleren Gebieten am Äquator.
Da dieser Planet im Spreeauenpark aufgestellt ist und der Zutritt zu diesem Park Eintritt kostet, ist die Frage so gestellt, dass man sie anhand der GPS Koordinaten oder jeden anderen Aufstellers und der Informationen in dieser Cachebeschreibung ermitteln kann. Der Weg zum Pluto selber bleibt natürlich jedem empfohlen. Leider mussten wir bei den Vorbereitungen feststellen, dass die Kasse am direkten Weg zum Pluto bei "schlechtem" Wetter geschlossen ist. In einem solchen Fall ist ein Umweg über die Hauptkasse am Tierpark unausweichlich, um Pluto besuchen zu können.
H = Erste Ziffer der Entfernung zur Sonne.

Pluto

FINAL - Cacheversteck: N51° 44.UVW E014° 20.XYZ
13.11.2011: Leider die Dose wegen Abrissarbeiten des alten Verstecks verlegen müssen.
18.10.2015: Leider die Dose wegen Aufräumarbeiten des alten Verstecks verlegen müssen.
Die neuen Zielkoordinaten können wie folgt berechnet werden:
UVW = F - B + A + C + D + H - G + 7000 * E + 955
XYZ = 2 * D + A - 12 * H - 11

Cacheinhalt:

  • Erst- (Gold),
  • Zweit- (Silber),
  • Drittfinder-Urkunde (Bronze)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

qnuvagre

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Mars
Mars
Venus
Venus
Jupiter
Jupiter
Neptun
Neptun
Pluto
Pluto
Saturn
Saturn
Uranus
Uranus

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Planetenpark Cottbus    gefunden 15x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

kann gesucht werden 29. September 2016 scheiby hat den Geocache gewartet

Beschreibung mit GC synchronisiert

gefunden 29. Dezember 2014, 15:26 Heide + Friends hat den Geocache gefunden

Nachdem 3. Anlauf endlich gefunden
TFTC ;-)

gefunden 18. September 2014, 10:10 schappi02 hat den Geocache gefunden

Der Planetenpark ist schon eine tolle Sache, auch wenn die Kügelchen ja eigentlich über mehrere Parks verteilt sind. Aber ich wollte schon immer mal nachschauen, wo Uranus und Neptun sind, jetzt weiß ich es.
Die Runde ließ sich super mit dem Radl abfahren, auf einer lauschigen Parkbank habe ich dann in Ruhe gerechnet (und mein Handy liegen lassen - zum Glück war der Finder ehrlich und nach 3 bangen Stunden hatte ich es wieder) und mich dann zum Finale aufgemacht.
Die Dose ist in Ordnung, nur das Umfeld ist gut durchgefeuchtet und damit auch reichlich von Waldbewohnern besiedelt. Aber wir sind ja keine Sissi-Cacher ;)
Also vielen Dank an die Owner für die lehrreiche Runde!

In: TB

gefunden 17. August 2014, 17:17 ritterlinge hat den Geocache gefunden

Danke für das tolle Rätsel und das interessante Versteck.

gefunden 04. Januar 2013 mikuhaym hat den Geocache gefunden

Heute gefunden und gestern die Daten gesammelt DANKE^^