Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
1300 Jahre

 Man sollte etwas Zeit mitbringen

von TPVERM     Deutschland > Baden-Württemberg > Konstanz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 54.081' E 008° 52.815' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 22. Mai 2008
 Gelistet seit: 21. Mai 2008
 Letzte Änderung: 27. April 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC5BA3

6 gefunden
3 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
391 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung    Dansk  ·  Deutsch  ·  English  ·  Français

 

 

Das Hegaudorf Honstetten kann auf ein jahrtausendaltes kulturelles Erbe zurückblicken . Zahlreiche Bodendenkmäler und Funde sind Zeugen es bedeutenden Stellenwerts der Gemarkung in der Ur- und Frühgeschichte .Funde aus der Jungsteinzeit (5500 . 2000 v.Chr.) in mehreren Höhlen des Wasserburgertals , ein trapezförmiges Steinbeil aus grünem Nephrit aus der Vorburg der Tudoburg sowie ein Steinbeil aus dem Gewann Gereschberg weisen auf eine jungsteinzeitliche Begehung hin .Der Honstetter Lehrer Gut berichtete in einem Schreiben von 1860 dem Direktor der Alterstümersammlung in Karlsruhe , Dr.Ernst Wagner , von vorgeschichtlichen Funden auf der Gemarkung : „Beim Ackern wurde durch einen hiesigen Bürger vor einigen Jahren östlich vom Orte ein römischer Aschenkrug zutage gebracht , leider aber ebenfalls sogleich zerstört“. Die genaueren Fundumstände konnten noch rekonstruiert werden : „Im Ackerfeld auf dem sogenannten Hillern nicht sehr tief ein viereckig behauener Sandstein , unter demselben in schwarzer Erdschicht ein bauchiges Tongefäß , Holzkohle und Asche , Scherben von kleineren und größerern zierlichen Gefäßen , ein Deckel von schwärzlicher Erde , oben mit einem Henkel , zwei Bronzeringe und ein sogenanntes Rasiermesser aus Bronze , halbmondförmig , mit durchbrochenem Ringgriff“ . Diese Funde deuten auf eine Bestattung der späten Bronzezeit (1070 – 850 v.Chr.) hin .Nordöstlich von Honstetten , zwischen Honstetten und Rorgenwies , im Walddistrikt „Frauenhau“ untersuchte C.F.Mayer 1872 und 1875 eine Gruppe von acht Grabhügeln , die große und kleinere verzierte Tongefäße , einen Bronzekessel mit Reif und Ringen aus Eisen . Eisenschwertstücke sowie ein sogenanntes Rasiermesser aus Bronze enthielten . Die Grabhügel sind ein Hinweis auf die Besiedlung der Gemarkung in der frühen Eisenzeit (750 – 400 v.Chr.)Nach einem Bericht von Lehrer Gut aus Honstetten wurden bereits vor 1853 in Eckartsbrunn Grabungen auf der Anhöhe südwestlich des Dorfes durchgeführt , wobei man „ein Gemäuer fand , welches aus verschieden Gewölben zu bestehen schien . Nachgrabungen , die gemacht wurden , förderten mehrere solcher Gewölbe zutage , sind aber zur Zeit wieder ganz verschüttet , und nur bei ganz trockener Witterung sieht man auf dem Acker die Spuren der Gemäuer . Ob ein Kloster , Kirche , Schloß dagestanden hat , konnte nicht ermittelt werden . Die in der Nähe befindlichen Felder heißt man jetzt noch Kirchhofäcker“.Erst im Januar 1910 wurde der großherzogliche Konservator der öffentliche Baudenkmale auf römische Funde in Eckartsbrunn aufmerksam gemacht , die Ende 1909 innerhalb eines Gebäudes südwestlich des Dorfes von verschiedenen Personen geborgen worden waren . Die Funde gelangten in die Großherzogliche Sammlung nach Karlsruhe und wurden von Dr.E.Wagner in ihrer Bedeutung erkannt . In der Zeit vom 27.April bis 3.Mai 1912 wurden schließlich unter der Leitung von Präparator Leo Eckert und Prof.Dr.Rot aus Karlsruhe Grabungen durchgeführt .Bei der Ausgrabung wurde das Hauptgebäude einer römischen Villa rustica freigelegt . Eine Villa rustica war ein landwirtschaftlicher Betrieb , ein Gutshof , der in der Regel aus einem Hauptgebäude mit Wohnräumen , einem Bad und mehreren Wirtschaftsgebäuden , also Ställen , Scheunen und Werkstätten bestand . Eine Umfassungsmauer hielt die Tiere zusammen und diente als Schutz gegen Wildtiere , wie etwa Wölfe und Bären . Die Villa rustica in Eckartsbrunn umfaßt die gesamte Anhöhe , und vermutlich befinden sich noch weitere römische Reste unter den Häusern der Ortschaft .  

Parken können Sie beim Clubheim des RSV Honstetten bei

47°54.081N08°52.815O

Wann wurde der RSV Honstetten gegründet?  Quersumme     A

Von hier gehe zum Wegpunkt bei

47°53.898N 08°52.385O

Als nächstes gehe zu

 

47°53.5(A+15)N 08°52.6(A+83)O

Baujahr des Gebäudes?                               Quersumme    B 

Gehe nun zu 

47°53.352N 08°52.798O

Datum der Errichtung                                  Quersumme   C 

Hier haben Sie einen schönen Blick auf den Bodensee und die Hegauberge 

47°53.200N 08°52.652O

 

Gehen Sie nun zurück zum letzten Punkt und von dort aus nach  

47°53.(B+3)(C-14)N08°53.(A+2)(B-13)O

Hier sehen Sie 2 griechische Buchstaben.

An welcher Stelle im griechischen Alphabet stehen Sie?

                                                               Summe           D

Auf dem Weg zum nächsten Punkt kommen Sie am Festplatz des Musikvereins Honstetten vorbei. Hier findet alljährlich im Herbst das traditionelle Herbstfest statt.

www.mv-honstetten.de/links/index.htm

Begeben Sie sich weiter nach

47°53.317N08°53.618O

Wieviele Buchstaben hat das erste Wort auf der Inschrift?   E 

Verlassen sie die Haupstraße nach ca. 50 mtr. und gehen Sie nach

 

 

 

47°53.(D*3+5)(A-10)N08°53.(D+8)(A-13)O

Baujahr des Gebäudes?                         Quersumme        F

 

 

Das Finale liegt bei 

47°(E*9).(F-19)(B*2)N08°53.(D*2-1)(E+2)O

 

 

Startinhalt

Mouse

Weihnachtsmann

Verbandspflaster

2 Kugelschreiber

Anstecker WM 2006

Gummiball

Fünftausendmarkschein

Zwanzigtausendmarkschein

Zweihundertausendmarkschein

Einemillionmarkschein

Zehnmillionenmarkschein

Zwanzigmilliardenmarkschein

 

 

 

 

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Hagre rvare Jhemry

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Blick zum Bodensee
Blick zum Bodensee
Vor dem Verstecken
Vor dem Verstecken
Nach dem Verstecken
Nach dem Verstecken
Griechisches Alphabet
Griechisches Alphabet
Startposition
Startposition

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 1300 Jahre    gefunden 6x nicht gefunden 3x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 27. April 2016 Bundy609 hat den Geocache archiviert

Wie zuvor angekündigt erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Bundy609(OC-Support)

OC-Team momentan nicht verfügbar Der Cache benötigt Wartung. Die Cachebeschreibung ist veraltet. 26. März 2016 Bundy609 hat den Geocache deaktiviert

Das hier gelistete Listing ist nicht mit den auf geocaching.com übereinstimmend.
Da an den genannten Koordinaten kein Cache zu finden ist, setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar".
Sollte innerhalb eines Monats (d.h. bis zum 26.04) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Bundy609 (OC-Support)

nicht gefunden 30. Dezember 2015, 16:00 HegauSpecialist hat den Geocache nicht gefunden

Ziemlich sicher ist der Cache durch Rohdungsarbeiten zerstört.

gefunden 26. Dezember 2014 MTB-iker hat den Geocache gefunden

Nachtragslog

26. Dezember 2014
Im Sommer im Juli hab ich die ersten Stationen bei schönstem Fernsichtwetter mit dem MTB absolviert.
Hier hatte ich jedoch an einer Station einen verkehrten Blick und benötigte die Unterstützung vom owner. Danke nochmals an dieser Stelle.
Da ich heute trotz beginnendem Winter mit Schneetreiben (wird auch langsam Zeit) noch ein wenig an die frische Luft wollte machte ich mich abermals auf nach Honstetten. Dieses mal aber mit dem Cachermobil.
Die letzten zwei Stationen konnten ebenfalls gut gefunden werden. So, nun noch die Zahlen in die Formel und ab zum Final.
Appropos. Das Final ist in einem sehr guten Zustand. Daher wundert es mich daß der cache seit langem als "Muss gewartet werden" gelistet ist.
Schön gemachte Runde mit tollen Ausblicken auf die Gegend und die Berge.

Danke fürs herführen an
1300 Jahre
TFTC MTB-iker
Have a Break, Have a Cache

gefunden 30. Dezember 2012 havanna63 hat den Geocache gefunden

Trotz einiger Schwierigkeiten konnten wir den Cache loggen.

Die Schwierigkeiten hatten schon bei der ersten Aufgabe begonnen (Gründungsjahr RSV Honstetten). Das Vereinsheim wurde 2012 renoviert. Es befindet sich außen kein Schild, das auf das Gründungsjahr verweist. Lustigerweise saßen ein paar "alte Hasen" beim Frühschoppen im Vereinsheim. Doch selbst von diesen konnte keiner sicher das Gründungsjahr sagen.

Die Beschreibung "Gehen Sie nun zurück zum letzten Punkt..." ist etwas doof. Denn dann führt der Weg entlang der Landstraße (wie auch noch einige Male später). Es müsste eigentlich auch direkt  zum nächsten Punkt gehen.

Bei der Aufgabe "Wieviele Buchstaben hat das erste Wort auf der Inschrift?" gab es wieder Schwierigkeiten. Der erste Satz auf der linken Innenseite des Gebäudes ist überstrichen - nicht lesbar.

Aber mit etwas Logik kann man ableiten, wie viele Buchstaben das Wort hatte.

Alles in allem kein sehr schöner Cache da große Teile des Weges entlang der Landstraße (Verkehr!). Auch relativ unspannend die Gegend.

Something out - something in