Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
St. Stephan kirkko

von Buckel     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Stendal

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 32.568' E 011° 58.530' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 19. Oktober 2007
 Gelistet seit: 22. Mai 2008
 Letzte Änderung: 23. November 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC5BAF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
2 Ignorierer
2 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Hoch über den roten Dächern der Stadt am Elbufer erhebt sich die Pfarrkirche Sankt Stephan. Dieser Bau ist ein typischer Vertreter der Norddeutschen Backsteingotik und zeugt von der hohen Kunstfertigkeit unserer Vorfahren. Die beeindruckende Größe läßt uns die hohe Wertschätzung und den großen Aufwand für ein solches Bauwerk ahnen. Die Geschichte der Sankt-Stephans-Kirche ist geprägt von Aufbau und Zerstörung, von guten und schlechten Zeiten ihrer Stadt Tangermünde, aber auch vom Engagement vieler Menschen für ihre Erhaltung. 12. Jahrhundert: Unter Heinrich von Gardelegen wurde zur Zeit der askanischen Markgrafen eine romanische Basilika errichtet und dem Heiligen Stephanus geweiht. 14. Jahrhundert: Markgräfin Agnes förderte die Sankt-Stephans-Kirche durch Altarstiftungen. Kaiser Karl IV. residierte einige Jahre in Tangermünde. Die Stadt war Mitglied der Hanse und erlebte eine Blütezeit. Im 14. Jahrhundert begann der Umbau zur gotischen Hallenkirche. Heute präsentiert sich das Kircheninnere in gutem Zustand. Die Bemalung des 15. Jahrhunderts ist im Sinne der Denkmalpflege restauriert worden. Die wertvolle Innenausstattung des 17. Jahrhunderts ist nahezu komplett erhalten. Der Wiederaufbau war durch die Lasten des 30jährigen Krieges, Belagerung, Plünderung und Pest-Epidemien erschwert. Dennoch hat die Sankt-Stephans-Kirche im 17. Jahrhundert eine vielfältige und hochwertige Innenausstattung erhalten: Nach Renovierung des Kircheninneren stifteten die Brüder Freudemann 1619 die Sandsteinkanzel. Im selben Jahr konnten zwei neue Glocken angeschafft werden. 1621 ist die Nordempore gebaut und mit Bildern geschmückt worden. 1624 vollendete Meister Hans Scherer aus Hamburg die neue Orgel. 1712-14 erhielt der Nordturm eine Welsche Haube. www.sankt-stephan-tangermuende.de Viel Spass bei der Erkundung !

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für St. Stephan kirkko    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 29. September 2008 darkstone hat den Geocache gefunden

Cache heute auf der Tangermünder-Tour im zweiten Anlauf gefunden.

Cache ist im schlechten Zustand... irgendwie ist die Dose nicht ganz Wasserfest.

Foto des Zustandes hochgeladen


TFTC

Bilder für diesen Logeintrag:
2909200886529092008865

gefunden 12. Juli 2008 lexparka hat den Geocache gefunden

Auf dem Weg nach Süden habe ich diese schöne Stadt als Zwischenstation ausgesucht und bin hier ausgiebig auf Cachesuche gegangen.

Hier konnte ich zum Glück muggelfrei nach der Dose suchen, was auch etwas dauerte, aber schließlich hatte ich sie. Danke fürs Zeigen! Viele Grüße von der Insel Rügen! Lex

gefunden 06. April 2008 risou hat den Geocache gefunden

Erst haben wir uns mächtig erschrocken...wie soll das denn gehen?
Hatten wir doch diese Versteckart heute schon gesehen .
Aber dann führte uns das GPS doch noch woanders hin.
Nun war die Dose aber nass, also richtig nass.
Daher nur ein Fotolog.
Danke für den cache sagen Gudrun & Andreas!

Bilder für diesen Logeintrag:
Die DoseDie Dose

gefunden 27. Januar 2008 Koofi + Schatzi hat den Geocache gefunden

331 6/8 14.50

In der Tangermünder Cachetour auch diesen Small gefunden, war aber nicht weiter schwierig, den kann man auch als "Blinder" finden.

Danke an Ooti

gefunden 26. Januar 2008 MayBe hat den Geocache gefunden

#370 - 17.30 Uhr - 11/12

Zum Abschluss unserer heutigen Tour schauten wir noch bei "St. Stephan" vorbei. Auch ohne Beschreibung konnten wir dem gut geschützten Cache schnell auf die Spur kommen. Ein weiteres schönes Gemäuer in dieser sehenswerten Stadt.

Danke.
LG MayBe

Bilder für diesen Logeintrag:
St. Stephan & St. JacobusSt. Stephan & St. Jacobus