Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Die versunkene Kapelle

von colin&carina     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Viersen

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 17.326' E 006° 20.999' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.1 km
 Versteckt am: 08. Juni 2008
 Gelistet seit: 08. Juni 2008
 Letzte Änderung: 08. August 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC5D92
Auch gelistet auf: geocaching.com 

8 gefunden
2 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
851 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Kapelle um 1900 Kapelle heute

Diese extrakurze Wanderung (von den oben angegebenen Koordinaten maximal 100m) führt euch zur sagenumwobenen versunkenen Kapelle Süchtelns. Vor Ort müsst ihr eine einfache Peilung durchführen. Entweder nehmt ihr also einen Kompass mit oder ihr wisst euch anders zu helfen.

Der Cache liegt ebenso wie die "Psychiatrie - Süchteln GC19JRA" auf dem öffentlich zugänglichen Gelände der Rheinischen Landeskliniken und lässt sich gut mit diesem kombinieren. Parken könnt ihr bei N51°17.377' E006°21.084'. Direkt neben dem Parkplatz werden Kaninchen offen auf einer Wiese gehalten, Hunde also bitte anleinen oder unter Kontrolle haben Wink

Die Geschichte der versunkenen Kapelle

Über das Johannistal und seine versunkene Kapelle gibt es in Süchteln zwei Volkssagen.

Nach der ersten Sage soll im Johannistal vor langer Zeit das einzige Gotteshaus Süchtelns, eine dem Heiligen Johannes geweihte Kapelle gestanden haben. Eines Tages versank die Kapelle bis zur Spitze in der Erde und an der selben Stelle bildete sich ein unversiegbarer Weiher, aus dem bis heute gelegentlich dumpfe Klänge und Glockengeläut zu hören sind.

Laut der zweiten Sage stand im Johannistal eine Burg, von der aus der Raubritter Johannes Baldinus seine Überfälle auf durchreisende Kaufleute beging. Bei dem sündigen Zechgelage nach einem seiner Raubzüge verdunkelte sich der Himmel und ein Gewitter zog auf. Mit einem entsetzlichen Donnerschlag versank die Burg mitsamt ihrer Kapelle in der Tiefe und an eben dieser Stelle bildete sich ein Weiher.

Der umtriebige Vorsitzende des Süchtelner Verschönerungsvereins Wilhelm Ling (dem ihr übrigens beim Cache "Findling II GC15TYW" gedenken könnt) griff diese Sagen auf. Um 1900 "organisierte" er sich beim Abbruch der Vorster Pfarrkirche St. Godehardus deren Spitze, und lies sie in den See im Johannistal versenken. In den folgenden Jahren wurde die Kirchturmspitze im See dann zu einer Sehenswürdigkeit und einem Postkartenmotiv Süchtelns.

Ende der Siebziger Jahre wurde der See durch den Landschaftsverband Rheinland trockengelegt, um die Anwohner von einer jährlich wiederkehrenden Mückenplage zu befreien. Gleichzeitig wurde auch die Kirchturmspitze entfernt. Erst im April 1992 wurde auf Initiative von Heinz Prost eine neue Kirchturmspitze angefertigt und in einem Weiher im Johannistal aufgestellt.

Hier der obligatorische Geschichtslink (mit Gedichten zum Auswendiglernen).

Nun zum Cache

Die Listing-Koordinaten führen euch zu einer Bank und einem Infoschild direkt an der versunkenen Kapelle. Sucht dort nach einem Hinweis, der euch dann zum Cache führt.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Station1] Alyba
[Final] Ubuy

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Schwalm-Nette (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die versunkene Kapelle    gefunden 8x nicht gefunden 2x Hinweis 1x

Hinweis 07. August 2010 Rado hat eine Bemerkung geschrieben

War gestern Nacht nochmal bei der Versunkenen, leider musste ich feststellen das dieser schöne Cache wohl vom Sturm zerstört worden ist. Vielleicht kann der Owner nochmal so einen guten Platz finden.Gruß Rado

gefunden 30. Juni 2010 Rado hat den Geocache gefunden

Heute gefunden,bei super Wetter, schönes Versteck, gute Idee
TFTC Rado+Heike  8)

nicht gefunden 14. Februar 2010 papabaer1967 hat den Geocache nicht gefunden

Heute mit der Familie einen schönen Tag verbracht. Nur leider zuviel Schnee. gut 15 cm. Versuchen es im Frühjahr noch einmal. 

gefunden 16. Oktober 2009 witchqueen hat den Geocache gefunden

gefunden & geloggt, geniales versteck!

TFTC 

nicht gefunden 21. Juni 2009 JoLoDo hat den Geocache nicht gefunden

Schöner Spaziergang durch den Park der Rheinischen Landeskliniken. Nette Begegnung mit Behinderten.

Schöne Geschichte der versunkenen Kapelle. Turmspitze gefunden, erster und zweiter Multi leider nicht. Ist im Moment alles stark überwuchert. Bank liegt im Gebüsch. Cache vielleicht gemuggelt.

Vielleicht auch falsche Peilung... Innocent HAT SICH AUF JEDEN FALL GELOHNT - Vielen Dank

zuletzt geändert am 14. Februar 2017