Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Mithras Grotte

von eisenstädter     Ungarn > dunántúl > Győr-Moson-Sopron

N 47° 44.469' E 016° 39.391' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 11. Februar 2008
 Gelistet seit: 09. Juni 2008
 Letzte Änderung: 09. Juni 2008
 Listing: http://opencaching.de/OC5DB2
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
210 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Die Mithrasgrotte befindet sich in der Nähe der Strasse, die von Mörbisch nach Kroisbach (Fertörakos – Ungarn) führt und wurde 1866 von Franz Storno entdeckt. Seehöhe: 155m

The Mithras Grotto is located alongside the road, which leads from Mörbisch to Kroisbach (Fertörakos – Hungary). The Mithras Grotto was discovered in the year 1866 of Franz Storno.


Das Denkmal ist in den Wintermonaten versperrt.

Es enthält ein in die niedere Felswand gemeißeltes Halbrelief, das den Stier tötenden Sonnengott Mithras darstellt, rechts von ihm Phosphorus mit hoch erhobener, links Hesperus mit abwärts gewandter Fackel.

Ein Hund, der das Blut des Stieres leckt und eine Schlange ergänzen das aus dem 3. Jahrhundert nach Christus stammende Mithrasrelief. Gegenüber dem Eingang zu dem in Form einer Grotte gestalteten Sanktuarium ist dieser Moment als Kultbild dargestellt.

Dieser Sonnenkult stammt aus Persien und wurde wahrscheinlich durch römische Legionen auch nach Pannonien gebracht.

Die Mithrasgrotte mit dem Relief war nach den beiden Weltkriegen in sehr schlechtem Zustand. Sie befindet sich im sogenannten Niemandsland zwischen Ungarn und Österreich, liegt jedoch eindeutig auf ungarischem Staatsgebiet.

Nach der Grenzöffnung in den Jahren 1990-91 wurde das Heiligtum nach den Vorstellungen ungarischer Historiker restauriert. Die Originalbildnisse wurden zur Rettung in das Museum nach Sopron gebracht und durch Kopien ersetzt.

Wenn man aus Richtung Mörbisch kommt, parkt man das Cachemobile am Besten auf dem Parkplatz vor der Grenze und geht die letzten paar Meter zu Fuss.

Der Cache selbst befindet sich auf ungarischem Staatsgebiet. Nach der Öffnung der Schengengrenzen ist das Betreten des ungarischen Staatsgebietes jederzeit ohne Probleme möglich. Es ist aber sicher von Vorteil einen Reisepass oder ein anderes Ausweisdokument mitzuführen.

Er ist gut mit meinen Mörbischer Caches "Weintempel" - GC18QTJ, "Leuchtturm" - GC1AXR4 und "RW Panoramablick" - GC115XD, aber auch mit Baba10's "Schneidergraben" - GC164G3 und meinem "Open Curtain" - GC1C20M kombinierbar.




Profile of eisenstädter

Opencaching.de-Statistik von eisenstädter

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[DE:] fhpur qra Pnpur pn. 40z FFJ qre Tebggr
[ENG:] ybbx sbe gur pnpur va nccebk. 40z ffj bs gur Tebggb

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mithras Grotte    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 30. Juli 2016, 18:06 Daggrobert hat den Geocache gefunden

Ein Nettes Versteck! Doch das der Cache von Blutsaugern bewacht wird, war weniger lustig! Schnell eintragen, wieder verstecken und nichts wie weg!
TFTC

gefunden 19. April 2014, 21:12 swasti hat den Geocache gefunden

Oc nachlog

Danke an eisenstädter für das Verstecken einer Dose hier an diesem Ort und vorallem das zeigen dieses netten plätzchens.

TFTC
Swasti

gefunden 12. Januar 2014 AnnaMoritz hat den Geocache gefunden

Nachlog GC

Das Wetter lug zu einem Ausflug an den Neusiedlersee ein, hier besuchten wir die frühere Grenze. Für die Grotte müssen wir aber im Sommer wiederkommen. Nette Camouflage. TFTC

gefunden 01. August 2011 Recon67 hat den Geocache gefunden

In der Abendämmerung konnte sich der Cache nicht sehr lange verstecken. Bedingt durch die Umgebung des Verstecks gab es wieder Abweichungen im GPS. Nach einigen Minuten war dann aber der Cache gefunden.
In der Grotte fand gerade eine Führung bei Kerzenlicht statt (sah toll aus), daher konnte ich leider keine Fotos machen. Das wäre dann zu unhöflich gewesen.

TFTC
Recon

gefunden 11. Juni 2011 bagsj hat den Geocache gefunden

The last one we've found before leaving Hungary again. With a little bit of luck the box was found within a few minutes. Once again a damp log. Thnx!