Wegpunkt-Suche: 
 
Das verschwundene Dorf

von eisenstädter     Österreich > Ostösterreich > Nordburgenland

N 47° 52.130' E 016° 34.631' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 24. April 2008
 Gelistet seit: 09. Juni 2008
 Letzte Änderung: 14. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC5DBC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
149 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Eines von 5 verschwundenen, längst vergessenen Dörfern rund um Eisenstadt. Bei den Headerkoordinaten befindet sich der "Eingang" zum verschwundenen Dorf. Dort findest Du den "Schlüssel" zum Cache.



In der unmittelbaren Nähe von Eisenstadt bestanden einst mehrere Dörfer, die in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts aus der urkundlichen Überlieferung verschwanden und heute im Gelände praktisch keine Spuren mehr hinterlassen haben.

Eines dieser Dörfer ist das 1415 letztmals urkundlich bezeugte PIRICHENDORF.

Eine grobe Lokalisierung Pirichendorfs ergibt sich aus den in mehreren Urkunden genannten Zusammenhängen:
demnach muss sich das Dorf am Leithagebirge, östlich von St. Georgen, im Ried Flachgraben befunden haben.

Tatsächlich weist die Senke des Flachgrabens zwei Merkmale auf, die es naheliegend erscheinen lassen, dass sich das verschwundene Dorf hier befunden haben muss. Einerseits hat dieses Gebiet einen Pflanzenwuchs, der nicht zu den hier typischen, sandigen Weingartenböden passt; speziell die zahlreichen Brennesseln deuten auf einen hohen Stickstoffgehalt des Bodens hin. Inmitten von sandigen, nährstoffarmen Böden, ist dieses Stickstoffkonzentrat nur als Überbleibsel der menschlichen und tierischen Ausscheidungen zu erklären, die sich im Lauf der Zeit angesammelt haben. Pirichendorf bestand immerhin mehr als zwei Jahrhunderte lang (ca. 1200-1415).

Das zweite Argument, das für die Lokalisierung Pirichendorfs im Flachgraben spricht, ist die Grundstückskonstellation. Im Gegensatz zu den langstreckten, sich bergwärts hinziehenden Weingartenparzellen in der Umgebung sind die Grundstücke im Flachgraben, die nur zum Teil von Weingärten bestanden sind, größtenteils aber Wiesen und Obstgärten tragen, parallel zur Streichrichtung des Leithagebirges angeordnet und sind in Länge und Breite mit den Ausmaßen von Hausparzellen, wie sie bis heute für die burgenländischen Dörfer mit ihren langgestreckten Höfen typisch sind, ungefähr identisch.

Tatsächlich war Pirichendorf ein Straßendorf mit zwei Häuserzeilen, die sich von der Höhe talwärts erstreckten. Dies wird durch eine Urkunde aus 1404 belegt. Das Dorf dürfte durch einen Kriegszug zerstört und nicht wieder aufgebaut worden sein.

Literatur und Näheres zum Schicksal von Pirichendorf:
Dorfchronik von St. Georgen, Hrsg. Verein Dorfblick St. Georgen, 2000, sowie Prickler, Seedoch: Eisenstadt - Bausteine zur Geschichte, Verlag Nentwich/Lattner 1998

Dieser Cache ist als Detour gut mit meinem Multi "Black Forrest" - GC16703, aber auch mit "Stummer Jäger" - GC161C9, "Schurldorfer Mauer" - GCZZJQ, "Kleiner See" - GC1624H, "Lacknerkreuz" - GC162C4 und "Prawitschkreuz" - GC16737 kombinierbar.


Profile of eisenstädter

Opencaching.de-Statistik von eisenstädter
Aktuelles Wetter im Cachegebiet


 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fhpur qra "Fpuyüffry" va 2z Uöur

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Verschwundenes Dorf
Verschwundenes Dorf
Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Das verschwundene Dorf    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 24. Oktober 2011 steppenfee hat den Geocache gefunden

das dorf mit seinen schönen obstbäumen hatten wir schon beim "Black Forrest" entdeckt. heute konnte ich dann die gelegenheit nutzen noch ein paar äpfel zu naschen.
schöne tour gute verstecke.
allerdings möchte ich den owner bei dieser gelegenheit bitten die terrainstufe nochmal zu überdenken, da stage 1 für eine durchschnittlich große europäerin nicht ohne hilfsmittel zu erreichen ist. zum glück hatte ich ein fahrrad dabei, was ich dann "ungesichert" da ich alleine unterwegs war, als kletterhilfe nutzen konnte.

tftc

(304, 15:15)

gefunden 31. Mai 2009 aj-gps hat den Geocache gefunden

14:00
The "key" was quickly found and after a "shortcut" through the nettles we also found a path (almost) towards the final location..
Together with Flaky and Lord Harry; thanks.

gefunden 08. Februar 2009 sterau hat den Geocache gefunden

Für große Cacher eindeutig leichter. THX, Sterau

gefunden 21. Juni 2008 karcsi9641 hat den Geocache gefunden

gefunden 14. Juni 2008 Mausbiber hat den Geocache gefunden

sowohl der key als auch der cache waren schnell gefunden. wir wurden von einigen zecken gefunden die in einem ungemähten wiesenbereich auf jagd gingen.

TFTC   lg die mausbiber   susanna & heinz

P.S: 24.11.08 nachgeloggt