Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Großsteingrab Pfahlberg

von upigors     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Magdeburg, Krfr. St.

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 10.996' E 011° 36.958' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 11. Juni 2008
 Gelistet seit: 11. Juni 2008
 Letzte Änderung: 23. Januar 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC5DE6
Auch gelistet auf: geocaching.com 

0 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
42 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Bereits in historischer Zeit diente die Grabanlage zur Gewinnung von Baumaterial. Steinschläger hatten die großen Steine überwiegend zerkleinert und abtransportiert, so dass im wesentlichen Schutt zurück blieb. Das Grab blieb dann über lange Zeit praktisch unberührt. In der Zeit der DDR entstand südlich des Pfahlbergs die neue Großwohnsiedlung Kannenstieg. Der Grabhügel wurde zum beliebten Spielplatz und Treffpunkt für Kinder und Jugendliche. In diesem Zusammenhang kam es erneut zu starken Eingriffen in das Erdreich des Hügels.

Die Denkmalschutzbehörden entschlossen sich daher zur Durchführung einer ordnungsgemäßen Ausgrabung.

Es wurden die Reste eines Großsteingrabes freigelegt. Erhalten geblieben war jedoch nur ein großer Stein von einem Meter Höhe. Der Stein wies eine Bohrung auf, die wohl zu seiner Sprengung dienen sollte. Das Grab bestand ursprünglich aus sechs großen Wandsteinen. Der mit einer Kieselschicht und darüberliegender Lehmschicht bedeckte Boden, war muldenförmig vertieft. Der Grabinnenraum war einen Meter breit und zwei bis drei Meter lang.

In der ehemaligen Grabkammer konnten noch Skelettreste und eine Tasse festgestellt werden. Die Tasse gehörte zur Walternienburger Keramik aus der Zeit zwischen 2800 und 2300 vor unserer Zeit. In der gesamten Grabanlage fanden sich eine Vielzahl von Scherben.

Auch in späteren Zeitabschnitten der Ur- und Frühgeschichte diente der Pfahlberg noch für Bestattungen. So fanden sich dicht unter der Hügeldecke unverzierte Gefäße aus der Zeit zwischen 2000 und 1600 vor unserer Zeit. Außerdem fanden sich auf der Grabanlage noch weitere später entstandene Körper- und Brandgräber.

 ----------------------------------------------------------------------------

Zum Cache möchte ich nicht viel verraten, nur das er recht offensichtlich daliegt aber gut getarnt ist. Bitte verändert nichts an den Steinformationen o.ä. das ist nicht nötig.
Die "Difficulty" Sterne gibts nur für die Tarnungund nach dem 3. DNF gibts noch einen halben Stern mehr  ;-) So, viel Spaß beim suchen und bergen und ich hoffe doch hier viele DNF's zu lesen *grins* Und BITTE, keine Spoiler in Euren Logs, den "Spaß" des bergens soll doch jeder haben.

Und wenn Ihr einmal da seit, nehmt doch die "TradiBox" gleich noch mit.

Viel Spaß beim suchen wünscht Uwe

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Großsteingrab Pfahlberg    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 23. Januar 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte bei Statusänderungen die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auch auf "Archiviert".

mic@ (OC-Guide)

Hinweis 11. Juni 2008 MayBe hat eine Bemerkung geschrieben

Bei meiner "Nach-Feierabend-Suche" konnte ich nur noch eine leere Hülse entdecken, die nach Rücksprache mit dem Owner Bestandteil des Caches war. Dieser Cache ist also noch vor dem FTF verschwunden. Sauerei!

MayBe