Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Polyalphabetische Substitution

 Klassische Verschlüsselung

von fjf     Deutschland > Bayern > Erlangen, Kreisfreie Stadt

N 49° 35.000' E 011° 01.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 18. Juni 2008
 Gelistet seit: 17. Juni 2008
 Letzte Änderung: 26. Oktober 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC5E4F

23 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
2 Ignorierer
1085 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Listing

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Es gibt ja in der Gegend reichlich Mysterys, bei denen der Lösungsansatz zunächst völlig unklar ist. Ich bin zugegeben auch nicht ganz unschuldig daran. Im Gegensatz dazu ist bei diesem Cache die Aufgabe klar, sollte aber trotzdem nicht ganz einfach zu lösen sein.

Es geht um das Knacken einer klassischen Verschlüsselung. Das Geheimnis einer Verschlüsselung kann im Verfahren oder im Schlüssel liegen. Während sonst manchmal die Schwierigkeit darin besteht, das Verfahren zu erraten, und der Schlüssel dann ein einfach zu erratendes Wort ist, ist es hier umgekehrt: Wie schon Kerckhoffs' Prinzip der Verschlüsselung (kurz ausgedrückt, u.a.) besagt: "Der Gegner kennt das Verfahren.", die Sicherheit liegt also allein im Schlüssel. Dieser sollte sich daher nicht einfach erraten lassen, er muss also entziffert werden.

Wer möchte, kann natürlich auch versuchen, das Verschlüsselungsverfahren erst mal selbst zu ermitteln. Aus dem Kontext ist das durchaus möglich. Aber da dies wie gesagt nicht die Hauptschwierigkeit sein soll, findest du hier eine Beschreibung der Verfahrens. (Der Link führt direkt zu einem Wikipedia-Artikel, der Name und Beschreibung enthält. Also nicht klicken, wenn du es selbst herausfinden möchtest.)

Schlüsseltext:

Der entschlüsselte Text ist englisch.

HZSIGRFVBNMHTTENVZXYVMKMHTTWTCMJZZMTPGDGRXBJRVSVKVGDRFNVOWVZMTAPNUVAMITVRAUBMGYVXBZMXLBKLG

  • Achtung: Der Cache kann nur abends, nachts oder am Wochenende gehoben werden! Zu anderen Zeiten ist die Muggelgefahr einfach zu groß. Bitte halte dich daran, damit der Cache nicht enttarnt wird!
  • Der Cache ist vermutlich nicht ganz wasserdicht. Daher logge bitte mit einem wasserfesten Filzstift. Falls du keinen dabei hast, kannst du in der Nähe des Caches einen finden (so lange er nicht gemuggelt wird). Allerdings ist der Stift wohl nur ab Körpergröße 1,70m ohne Hilfsmittel zu erreichen (ein Fahrrad kann als Hilfsmittel dienen) und daher natürlich auch nicht rollstuhlgerecht. Die Position des Stifts (in Tausendstelminuten vom Cache aus) steht im verschlüsselten Text.
  • Natürlich interessiert es mich, und vielleicht auch andere Finder, wie du das Rätsel gelöst hast. Im Logbuch im Cache ist leider wenig Platz für ausführliche Beschreibungen, und dass du es nicht im Klartext oder ROT13-verschlüsselt ins Online-Log schreibst, ist wohl klar. Aber verschlüssele es hier bitte auch nicht mit dem selben Schlüssel wie das Rätsel, denn je mehr Schlüsseltext zur Verfügung steht, desto leichter wird die Entschlüsselung für die Folgenden. Statt dessen benutze bitte den Schlüssel, den du auf dieser Webseite findest. Auf diese Seite kommtst du mit Benutzername ps (Kleinbuchstaben) und dem Schlüssel des Rätsels (in Großbuchstaben) als Passwort.

Im Cache ist eine Coin virtuell abgelegt. Wer den Cache gelöst hat, kann sie (auf geocaching.com) discovern.

Wem das Rätsel gefallen hat, der findet, wenn auch ein paar km entfernt, hier einen "Bonus" (leider nur auf gc.com).

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Final:] .aV-riveQ ergupr avr qneeunS zrq gvZ.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Polyalphabetische Substitution    gefunden 23x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 11. August 2016, 12:10 MaggieL hat den Geocache gefunden

Schön, dass es das Originalrätsel auf dieser Platform noch gibt. Das lag schon seit letztem Herbst gelöst in der Schublade und am Finalort war ich auch schon des öfteren seitdem. Doch irgendwie hat es immer nicht gepasst. Heute brauchte ich noch zwei Finds bei einer anderen Platform um einen Schnapszahlencache loggen zu können. Da passte das wie die Faust aufs Auge. Dummerweise hatte ich den passenden Stift vergessen und konnte auch vor Ort keinen finden. Vielleicht hab ich auch die Anweisung dazu missverstanden. So musste ein Bleistift als Nadelersatz herhalten um mich im Log einzuritzen.

DFDC

ZOLLVPDOJVHHBVDWXHOCUFGVSYYUPJZNLSWIGXWYXYINGVRFBRMICFYRYAZZVZEJLDUXXGIEMEJRLFZO
LIMGTNDPRXMVXPEZBXKFWRLIEZIRYOETXDALCTTJYZFAKVZFYYCXIEISZTWICFMJQRHZBJIZGHJMJQPF
PQYYLVOJHQGIVHWKZWGAZHUYMXZWEKEENAUKASPUIGXMZSJHCQMHZFYGDARXHZOLXYSEYUCYZYJEIPVZ
JKAIATLDMPINKFXLUHXYYQREWSITSXUJCEIIRDURAKKETVZQVIIGKGFYQTWYZEGCFVRSOVAELDDIMNVO
LYVJFFQWYIUMUJHVW

gefunden 17. November 2015 Nicole1338 hat den Geocache gefunden

Da der Cache ja Polyalphabetische Substitution heißt, hab ich mich mit dem original Rätsel beschäftigt welches ja noch auf opencaching zu finden ist.

Nach etwas probieren konnte ich die Verschlüsselung auch knacken.
Heute war ich sowieso hier in der Nähe und da viel mir der Cache wieder ein. Vor kurzem war ich schoneinmal hier, aber da war zu viel los und ich konnte nicht gescheit suchen. Heute zu später Stunde waren nicht mehr so viel Leute unterwegs und ich konnte den Cache diesmal auch gleich entdecken, aber natürlich fehlte mir der richtige Stift zum loggen.
Der lag zum Glück im Auto, also hab ich alles mitgenommen, im Auto geloggt und wieder zurückgebracht.

Jetzt hab ich grad noch gesehen das es noch eine alternative gab, aber an die wäre ich wohl eher nicht herangekommen. :D

TFTC und viele Grüße aus Nürnberg,
Nicole1338
#1388 @ November 17, 2015 20:41

PS:
ZOLLVPDOLZVSYDVEZVJZMWIEJXVOSHZFIAEBRXJZQPXYWVYWMMJCXFHMZPVYLHBJACUGLZBJIZGHJMJQ
PPVSEMWINSOEPQMOHVRKITWUDYERVZPYWURNAKQVHVBELMZEOYUQRWXVCAWNFJFNQVXYSEHWNGRIVSPM
XVJZWIGWYWRIVYSEXWNGMUSUGLYOETZVRSXZEGLYIIIZVHXJIAFMZFVTWMZNNKQPXOTKI

gefunden 15. November 2015 Nulli_und_Priesemut hat den Geocache gefunden

Nachdem ich letztes Jahr an der Ostsee bereits eine polyalphabetische Substition ohne Tool entschlüsselt habe, wollte ich dies hier vor ein paar Monaten auch versuchen, bin aber damit im ersten Anlauf gescheitert. Der Text war für meine Methode zu kurz und der Schlüssel zu schwer.

Neulich bin ich dann wieder auf dieses Rätsel aufmerksam gemacht worden und mit vereinten Kräften haben wir's dann geschafft. Lächelnd

JOLPPSJYWGYFYESIZJBYGFYRWGZFXIGHUGFIRWMKYEPIWTNLRRNNVDKIFCDSWIQFCTTHEMOLLXDKN
YIFAEMSZTJDPMNZSIWRCIZRPSNHUQRMHNNKAORSUEXEYAIVHWMITLCAKWHWKZGJYXTLDPSZGLTY

TFTC sagen Nulli_und_Priesemut

gefunden 28. März 2015, 10:30 kinghanno42 hat den Geocache gefunden

10:30 uhr, alles ruhig hier, gut zum suchen und finden. dfdc

gefunden 07. Dezember 2014 nanuk74 hat den Geocache gefunden

Das Motorrad für die Winterpause vorbereitet, und noch eine kleine Runde gedreht. :O)

Neulich habe ich hier an einem Samstag mugglebedingt nur einen oberflächlichen Blick riskiert - heute (Sonntag) war etwas weniger los. Anfangs an falscher Stelle gesucht, dann ist mir etwas eingefallen, was mir beim Erstbesuch aufgefallen ist :O)

Ein interessantes Logbuch, hoffe der Powertank hält.

 

DfdC: nanuk (N°005@opencaching.de)

.