Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Das wahre Saalhorn

 Ein langer, klassischer Multi für alle Naturfreunde am Ende der Saale!

von braeu     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Schoenebeck

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 56.158' E 011° 54.073' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 7 km
 Versteckt am: 21. Juni 2008
 Gelistet seit: 21. Juni 2008
 Letzte Änderung: 11. Januar 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC5E91
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
125 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Wenn man sich die Beschreibung vom Cache "Saalhorn" (OC3E14) durchliest, dann fällt einem vielleicht der Satz auf: "Der Cache Liegt gegenüber dem Horn, da das Horn ansich schlecht zu erreichen ist." Nun, diese Aussage soll hiermit widerlegt werden!

Die Gesamtstrecke beläuft sich auf ca. 7km und lässt sich prima per Rad abfahren. Wer nicht auf das 4-rädrige Cachermobil verzichten möchte sollte auf genug Bodenfreiheit achten und muss trotzdem ca.2km Fußmarsch einplanen, da man auf keinen Fall weiter als bis Station 2 fahren darf (auch wenn der Weg noch weiter geht)!!!
Lange Hosen und Mückenschutz sind absolutes Muss! Manchmal ist der kürzeste Weg nicht der beste - eine Karte ist von Vorteil!

Station 1 - Start

welch Überraschung - hier geht es los! Für den Interessierten gibt es hier ein paar Meter weiter eine riesige Komorankolonie zu bestauen (51° 56,337 11°54.196 zum beobachten) .

Station 2 - Eisberge

An dieser Stelle hat man einen prima Blick auf den Durchstich. Wenn man nach Westen schaut, ist rechts die Saale in Ihrem neuen Bett und links die alte Saale als toter Arm. Auf diese von Menschenhand geschaffene Halbinsel führt nur der eine schmale Weg. Die Eisberge,wie der Berg im Volksmund heißt, ist der Aushub des neuen Saalbetts. Dieser wurde ausgebaggert und dann per Lore wenige Meter weiter verkippt.

Station 3 - die Mündung

Ja was mündet hier eigentlich? Die alte Saale ist nur teilweise einstehendes Gewässer. Sie hat 2 Zuflüsse, eimal die alte Elbe aus Breitenhagen (ein wesentlich älterer Altarm) und die Taube, aus Dessau kommend. Hier haben wir jetzt den "Überlauf" der alten Saale vor uns, der im Sommer bequem durchwatet werden kann, um zur eigentlichen Saalemündung zu gelangen. Die Saalemündung wurde durch die Flußbaumaßnahmen in den 30er Jahren übrigens nicht in ihrer Lage verändert.

Final

Auf einem möglichen Weg zum Final kommt man an einem Wochenendhaus vorbei. Es handelt sich hier um die ehemalige Gaststätte am Saalhorn. Bis zur Verlegung der Saale war das hier ein beliebtes Ausflugslokal der Barbyer, danach ging die Gaststätte sehr schnell pleite.

Zurück geht es dann auch dem gleichen Weg!

Viel Spaß wünscht euch

Braeu

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

ahyyrvafvrorafvrorasüasmjrvnpugnpugivrearhanpug

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Flußlandschaft Elbe (Info), FFH-Gebiet Saaleaue bei Groß Rosenburg (Info), Landschaftsschutzgebiet Mittlere Elbe (Info), Vogelschutzgebiet Mittlere Elbe einschließlich Steckby-Lödderitzer Forst (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Das wahre Saalhorn    gefunden 4x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 11. Januar 2016 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs hier und auf geocaching.com lassen darauf schließen, dass dieser Multi wegen Bauarbeiten nicht mehr vollständig begangen werden kann. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

nicht gefunden 26. April 2015, 13:00 noraicasa hat den Geocache nicht gefunden

Der letzte Logeintrag ist ne Weile her. Dann kam das Hochwasser! Inzwischen wurden dort umfangreiche Sanierungsmaßnahmen der Deiche vorgenommen. Der Cache ist definitiv nicht mehr da!! Ohne Station 1 also auch nicht die anderen. Schade, denn ich hatte mich sehr darauf gefreut. Kann man den nicht zu neuem Leben erwecken??

gefunden 03. Juli 2010 Ghanaer77 hat den Geocache gefunden

Gestern abend haben wir noch ein kleines Ründchen mit dem Rad gedreht und konnten das Final endlich loggen.
Den Cache selbst habe ich vor einigen Wochen angefangen und mußte festgestellen, das Station 3 weg ist. Nach Mailverkehr mit dem netten Owner hatten wir die Finalkoord,die eigentl. in Station 3 standen in der Hand. Die Finalgegend,wie der ganze Cache ist wunderschöne pure Natur, hier kommen wir bestimmt nochmal hin, wenn die Mücken nicht mehr ganz so plagen.
Wie mit dem Owner abgesprochen, haben wir in Station 2 die Finalkoordinaten gelegt. Momentan kommt man an die einzelnen Stationen gut heran, es wurde kürzlich Gras gemäht.
Danke für die schöne Runde,
viele Grüße André+Andrea

gefunden 02. Juli 2009 pix hat den Geocache gefunden

Dieses Jahr wurde der Cache noch nicht geloggt. Die Vorzeichen standen nicht gut. In der Ferne zogen deutliche Spuren eines Gewitters auf, und die Luftfeuchte war wie in den Tropen. An Station 1 drückten wohl die hohen Temperaturen die Cacher-Augen zu. Uns war völlig klar, wo Station1 nur sein kann, aber zu blind es auch umzusetzen. Der TJ half aus.
Mit dem Rad ging es zu Station 2, die auch sofort gefunden wurde. Allerdings war Rätselraten angesagt. Die Koordinaten für Station 3 waren fast komplett ausgeblichen, kaum noch zu lesen.
Um zu Station 3 zu gelangen wäre ein Buschmesser von Vorteil. Brennnesseln gut 1.80m hoch blockierten die letzten 50m zu Station 3. Dort angekommen suchten wir vergebens. Nur die Reste, wo der Cache mal war, waren noch zu sehen. Also wieder den TJ gezogen und uns die Koordinaten für den Final geben lassen. Uns wurde Bestätigt, dass Station 3 definitiv weg war.
Am Final dann schnell fündig geworden. Kaum hatten wir den Final in der Hand begann es zu regnen. Der Regen war ein Segen. Der Final wurde dann auch etwas abseits von Muggeln gut bewacht.
Ein schöner aber wegen der Vegetation um Station 3 auch ein anspruchsvoller Naturcache, für den man Zeit mitbringen sollte.

out: Nokia
in: Blackberry

Vielen Dank für's zeigen
The Foxes

gefunden 25. Oktober 2008 Koofi + Schatzi hat den Geocache gefunden

Auch das war wieder ein sehr schöner Naturmulti, alle Stationen waren gut zu finden. Leider wurde es am Final schnell dunkel und wir mussten uns beeilen, das wir wieder nach Hause kommen.

Danke an Braeu