Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Die drei Schatzkarten

 

von CoxswainHell     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Mainz-Bingen

N 49° 58.333' E 007° 54.666' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 27. Juni 2008
 Gelistet seit: 27. Juni 2008
 Letzte Änderung: 08. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC5F21
Auch gelistet auf: geocaching.com 

31 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
6114 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Es war eine Nacht im Jahre 1699 als ich auf Tortuga auf die drei legendären Piraten Captain Henry Avery, Captain Stede Bonnet und Captain Barth Roberts traf.
Diese Nacht sollte mein Leben verändern. Doch lasst mich berichten...

 

Ich war durch glückliche Umstände zu etwas Geld gekommen und wollte nun das große Abenteuer suchen. Tortuga schien mir hierfür der geeignete Ort zu sein.
Eines Abends saß ich allein bei einem Ale in einer dunklen Ecke der „Black Horse“ Schänke, als mich der berühmte Seeräuber Henry Avery zur Seite nahm.

"Wenn du einen Schatz finden willst, dann nimm dies."

Avery zeigte mir ein Stück Leder. Nein, es war kein Leder, es war ein Stück Menschenhaut, auf das eine Karte tätowiert war.

"Das ist die Kopfhaut von Lewis Scot, erster Maat unter Captain William Taylor. Taylor, der Halunke, hat dem armen Tropf den Weg zu seinem Schatz auf den kahlen Schädel genadelt.
20 Dublonen und sie ist dein."


Es schien mir ein fairer Preis und die Aussicht auf reiche Beute ließ mich zugreifen.

"Noch was: Roberts, dort drüben, ist der größte Geschichtenerzähler der sieben Weltmeere! Er lügt, wenn er nur das Maul auf macht. Harrr, harrr, harrr!"

Henry Avery  Schatzkarte von Captain Taylor

Dann fiel mir Captain Bonnet auf. Er hatte mich die ganze Zeit misstrauisch beäugt und kam nach meinem Gespräch mit Avery auf mich zu.
Er hatte schon reichlich Rum intus und hauchte mir mit stinkendem Atem ins Ohr:

"He Jüngchen, ich hab' hier was für dich."

Er hielt mir einen alten dreckigen Lappen unter die Nase, auf dem ich die undeutlichen Konturen einer alten Karte erkennen konnte.

"Dies ist die Karte vom alten Edward Low. Ich bin zu alt für solche Abenteuer, aber für dich wär' das doch sicher was, oder?
Pass auf, für 20 Golddublonen überlass' ich dir die Karte, aye?"


Ich zahlte Bonnet die 20 Goldstücke und nahm die Karte an mich. Zwei Schatzkarten an einem Abend, ich konnte mein Glück kaum fassen.
Im Geiste stellte ich schon meine Mannschaft zusammen um auf die Jagd nach Gold, Silber und Juwelen zu gehen.

"Ach noch was Jüngchen, Avery bist du wohl auf den Leim gegangen. Das ist ein alter Lügenbold. Dem kann man nicht über den Weg trauen. Seine Karte ist mit Sicherheit falsch."

Sprach's und verschwand.

Stede Bonnet  Schatzkarte von Captain Low

Als ich spät am Abend bei einem Grog am Tresen saß und in Gedanken auf Schatzsuche war, kam plötzlich Captain Roberts wankend auf mich zu und warf sich auf den leeren Hocker zu meiner Seite.

"Yohoho, armer Irrer. Hast doch tatsächlich zwei falsch Karten gekauft, yohoho, so dämlich muss man erstmal sein, yohoho. Jeder weiß doch, dass man Avery und Bonnet nicht trauen kann. Lügen beide.
Aber heut ist doch noch dein Glückstag, yohoho, denn ich hab die Karte von Captain Morris Williams und ich hab sie aus seiner Hand nachdem ich ihm den Dolch in die Brust stieß, yohohohohoho."


Roberts bekam sich vor Lachen kaum ein und grunzte:

"Yohoho, die ist echt. Ich schwör's dir bei meinem Schiff, yohoho."

Leicht verunsichert zahlte ich auch für diese Karte 20 Dublonen.

Barth Roberts  Schatzkarte von Captain Williams

Da saß ich nun, 60 Golddublonen ärmer und mit drei Schatzkarten in der Tasche.
Was sollte ich tun?
Wer log und wer sagte die Wahrheit?

 

 

 
Stift mitbringen.
Beim Bergen des Schatzes vorsichtig sein um das Versteck nicht zu zerstören..
For an english description please write a message.
 
Bitte auch bei opencaching.de loggen.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Rheinniederung Mainz-Bingen (Info), Landschaftsschutzgebiet Rheinhessisches Rheingebiet (Info), Vogelschutzgebiet Rheinaue Bingen-Ingelheim (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die drei Schatzkarten    gefunden 31x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 30. Juni 2016, 22:00 AnCa15 hat den Geocache gefunden

Den Schatz konnten wir heute heben.
DfdC

gefunden 10. Februar 2015, 21:00 Heinzybaby hat den Geocache gefunden

Ich bin mir irgendwie noch immer nicht so ganz sicher, ob ich tatsächlich die versteckte Info der richtigen Karte zuordnen konnte - wie auch immer, zwei eigentlich mehr oder weniger schwache Indizien führten mich dennoch direkt auf Anhieb zur Dose ...

T4TC!

#1.373

gefunden 21. April 2013 hmpfgnrrr hat den Geocache gefunden

Im Prinzip ist mir schon klar, wie dieses Rätsel funktioniert. Aber zu meiner Schande muss ich eingestehen, dass ich mich vor den Hirnverknotungen gefürchtet habe, die ein Lösungsversuch mit sich bringt. So habe ich dann den Weg des geringeren Widerstandes gegangen und bin dann auch prompt beim ersten Versuch fündig geworden.

TFTC

gefunden 02. April 2013 DieFalken hat den Geocache gefunden

Das Rätsel war schon eine ganze Weile gelöst. Nach der heutigen Runde durch das Morgenbachtal wurde der Kleine auf einem Abstecher von Rückweg noch kurz eingesäckelt. So haben wir uns dann in das "fast" jungfräuliche Logbuch als zweites eingetragen.

Danke für das schicke Rätsel und den Cache

Grüße von den Falken

gefunden 28. Februar 2013 Litthard hat den Geocache gefunden

Endlich mal wieder ein Myterie gefunden, das Rätsel hat mich schon etwas Nerven gekostet bzw. die Recherche, obwohl im Nachhinein war die Recherche umsonst, egal gefunden ist gefunden! Der Weg ist ja bekanntlich das Ziel!?
LBSFDC