Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
TAKL-01-Hanef

 Kurze Wanderung zu den Überresten einer alten Klause zur Holzbringung

von Gavriel     Österreich > Ostösterreich > Wiener Umland/Südteil

N 48° 05.004' E 016° 04.532' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 05. Juli 2008
 Gelistet seit: 05. Juli 2008
 Letzte Änderung: 15. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC5FFC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

8 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
209 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

In früheren Zeiten wurden Bäche und Flüsse häufig zur Holzbringung genutzt. Da die wenigsten Gewässer dafür genügend Wasser führen, wurden sogenannte Klausen angelegt. Mit Hilfe von Dämmen wurden Bäche zu Weihern und kleinen Seen aufgestaut. Das aufgestapelte Holz wurde nach dem Anschlagen einer Klause mit dem Wasser flussabwärts geschwemmt. Das Wort Klause kommt aus dem Lateinischen (claudere = schließen).

Im Gebiet von Klausen-Leopoldsdorf kann man die Reste von 13 Vorklausen und einer Hauptklause finden. Das Holz wurde mit diesem System bis zum Jahr 1939 bis nach Baden geschwemmt.

Dieser Cache ist Teil einer Serie zu dem Thema (TAKL = TriftAnlageKlausenLeopoldsdorf). Zum Abschluss wird es einen Bonus-Cache geben. Notiere Dir die Angaben auf den Logbüchern!

Die Mauern der Hanefbachklause sind an den Seiten noch in relativ gutem Zustand. Oberhalb der Mauer gibt es noch ein kleines Feuchtgebiet als Rest der Stauhaltung. Auf dem Damm aufpassen, die Mauer ist an der Schmalseite nicht mehr stabil.

Den Cache nicht mit Gewalt aus dem Versteck ziehen: Oben und links unten passt er ohne Gewalt durch! Im Interesse des Bauwerks den Hint (in Kombination mit dem Photo) beachten.

Bei entsprechender Wegwahl von Alland her sollte der Weg bis auf die letzten paar Meter auch mit einem stabilen Kinderwagen machbar sein. Man darf nur nicht den Dornröschen-Durchlass benutzen, sondern tunlichst den weiter westlich befindlichen.

Der Cache ist eine kleine lock-lock-Box (0,34 l) mit Log-Streifen, Stift und ein paar kleinen Tradingitems. Geocoins und normalgroße Travelbugs haben auch Platz.
Bitte wieder gut verstecken.
Viel Spaß!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

nz Shff rvarf iregvxny ireynhsraqra Fcnygrf va qre Znhre, vz yvaxra Grvy qrf Cubgbf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Dornröschens Autobahn (das ist definitiv der falsche Weg)
Dornröschens Autobahn (das ist definitiv der falsche Weg)
Unter Dornröschens Autobahn
Unter Dornröschens Autobahn
SPIOILER: linken Bereich beachten
SPIOILER: linken Bereich beachten
Klause
Klause
Das wurde wohl im Winter bei viel Schnee montiert
Das wurde wohl im Winter bei viel Schnee montiert

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für TAKL-01-Hanef    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 12. Juni 2013 pri0n hat den Geocache gefunden

Meine heutige Laufrunde an einem freien Tag bei prächtigem Wetter habe ich von Alland aus über das Barbarakreuz rauf über den Rossgipfel bis zum Weiden- und Hain-TAKL (und wieder retour) angelegt, und da lag dieses Doserl am Weg.
Von der Anlage ist hier ja noch einiges zu sehen, und Wasser war durch die ausgiebigen Regenfälle der letzten Tage auch genug da (nicht nur im Bachbett sondern auch auf den Wegen...). Dank Spoilerbild konnte ich das Doserl rasch bergen.

TFTC!

gefunden 13. August 2012 Geowuff hat den Geocache gefunden

mit dem TAKL 09 gemacht, war ein schöner Tag und wir sagen danke

gefunden 22. Januar 2011 sterau hat den Geocache gefunden

THX, Sterau

gefunden 09. August 2009 Wesi 122 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Iris gefunden.
Out: GC
In: TB
TFTC Iris und Wesi

gefunden 25. April 2009 tomduck hat den Geocache gefunden

Vom Philip-Leroux-Steig kommend bin ich auf dem kürzesten Weg zum Hanef-TAKL - inklusive einiger nicht eingeplanter Höhenmeter.
Bei der sehr interessanten Anlage dann dank des Spoilerbildes nach kurzer Suche gefunden. TFTC