Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Pfälzerwald Durchquerung I

von KaPs-Team     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Südwestpfalz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 05.742' E 007° 47.278' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Strecke: 15 km
 Versteckt am: 17. Juli 2008
 Gelistet seit: 17. Juli 2008
 Letzte Änderung: 03. April 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC6113
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
324 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Pfälzerwald Durchquerung I
(Rumbach - Wasgenwaldbahn - Kulmenfels - Wegelnburg - Grenze - Flugplatz Söller - Rumbach)



Info zur Serie:
Wie der Name schon sagt, soll diese Serie durch den Pfälzerwald (Vogesen bis Nordpfälzer Bergland) führen. Der Pfälzerwald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Die Durchquerung ist eine besondere Herausforderung, welcher sich sicherlich nicht allzu viele stellen werden…aber darauf kommt es uns nicht an.

Teil I-III sind gelegt und wir hatten wirklich klasse Runden und super nette Begegnungen. Wir werden versuchen eine gesunde Mischung zwischen Sehenswürdigkeiten und Entfernung zu erreichen.

Die Länge der einzelnen Caches wird zwischen 20-30km liegen. Also nichts für Sonntagsspaziergänger. Beim ersten Teil lassen wir es noch etwas lockerer angehen. Ab dem zweiten Teil geht es dann schon zur Sache...

Natürlich kann man den Pfälzerwald nicht an einem Tag durchqueren. Deswegen werden wir mehrere Caches legen. Alles Rundwanderungen die entweder einen Parkplatz/Station/Weg des vorherigen Caches berühren. Wir wollen doch am Ende tatsächlich den Pfälzerwald zusammenhängend durchwandert haben!

Info zu diesem Cache:
Länge: ca. 15km
Einkehrmöglichkeit am Flugplatz (sah gut aus, schöne Sonnenterasse)
Mit Fahrrad nur mit MTB sinnvoll. (Auf Pfaden muß man wohl auch mal kurz absteigen und MTB über Hindernisse tragen.)
Abstecher zur Hohenburg und Löwenstein möglich

Nützliche Links: Pfälzerwald, Rumbach, Wasgenwaldbahn, Wegelnburg

Beschreibung:
Wir starten in Rumbach und laufen die Straße "In den Heuwiesen" zur Stage 1

Stage 1: N 49° 05.743 E 007° 47.278
Welche Jahreszahl findest du hier auf Stahl? A= _ _ _ _

Weiter geht es auf dem Radweg und Wegnummer 3. Nach einer Weile überquert die Landstraße und folgt weiter der Wegmarkierung 3.

Stage 2:

N 49° 04.(A-921) E 007° 47.(A-1664)

Von wann(Jahreszahl) ist der Fahrplan der Wasgenwaldbahn(15. Mai...?
B= _ _ _ _

Weiter folgen wir derWegnummer 3 bis zum A4 (Naturschutzgebiet Brauntal). Hier laufen wir links hinauf bis wir auf einen Pfad treffen A5(Pfad). Diesen nehmen wir hinauf zur Schutzhütte.

Stage 3:

N 49° 04.(B-1528) E 007° 46.(B-1024)

Obere Jahreszahl auf Stein über 1691 C=_ _ _ _

Wir laufen Richtung Süden (rechten Weg am Fels entlang) und biegen gleich links ab. Nach einer Weile umlaufen wir eine auffällige Felsformation(WPA7) und laufen auf der anderen Bergseite ein kleines Stück weiter.
Bei der nächsten Möglichkeit biegen wir rechts ab und laufen zu A8(Pfad). Diesen nehmen wir hinauf zur Stage 4. Auf den Kulmenfels findet man noch Erinnerungen an den 2. Weltkrieg. Die kleine Höhle+Schießscharte unter dem Eisengitter, war zur Überwachung der Grenze gedacht.

Stage 4:

N 49° 04.(C-1610) E 007° 47.(C-1592)

Nimm die "herzlichen" Zahlen an der Felswand X.X.XX
= D= _ _ _ _

Danach geht es wieder hinab bis zum Weg der Felsumrundung. Nun laufen wir diesen Weg weiter(nicht zurück) bis zu einer 180° Kurve(B1). Wir nehmen den links Pfad am Felsen entlang. Diesen Pfad werden wir auch auf dem Rückweg benutzen.

Stage 5:

N 49° 03.(D-8599) E 007° 47.(D-9264)

Jahreszahl in der Kurve an Fels? E= _ _ _ _

Weiter geht es ein Stück hinauf zu Wegpunkt.. Hier nehmen wir den Pfad links hinauf(Gelb/Rote Markierung). Oben angekommen besuchen wir natürlich die Wegelnburg(höchste Burg der Pfalz) und lassen unseren Blick weit über den Pfälzerwald schweifen.
Danach nehmen wir nicht gleich die Wanderautobahn, sondern laufen an der Bank vorbei über den Bergrücken. Deutliche Bearbeitungspuren an den zwei Felsen und der Burggraben nach dem letzten Fels weisen daraufhin, das die Felsen in das Burgensystem eingebunden waren(Vorburg?). Am letzten Fels gab es sogar mal einen Aufstieg. Die Felsen heißen Krötenstuhl und Wachtfels.
Weglos steigen wir dann links auf die Wanderautobahn ab und laufen die paar Meter noch zur Stage 6.

Stage 6:

N 49° 03.(E-1426) E 007° 47.(E-1908)

Anzahl der Wörter auf dem Holzschild? F= _ _ F+100= _ _ _

Wer jetzt will kann natürlich noch ein Abstecher zur Löwenstein(0,5km) und zur Höhenburg(0,7km) einlegen. Wir nehmen aber den Weg in die entgegengesetzte Richtung mit den 3 W´s links an der Hütte vorbei. Bei der nächsten Kreuzung nehmen wir den breiten Weg rechts hinab. Dieser bringt uns wieder zu Stage 5 und unseren Pfad. Diesen nehmen wir bis zu unseren Wegpunkt B8 Pfad hinab(Ganz nah bei Wegpunkt B1 Begin Langenfels). Hier geht es den fast unsichtbaren Pfad hinab zu Wegpunkt B8(Forstweg). Diesen laufen wir links Roter Balken bis zu B9. Hier biegen wir dann rechts ab.

Stage 7:

N49 05.(F+448) E7 47.(F+602)

Vom Wegweiser am Haus die ersten drei Buchstaben in Zahlen umwandeln.

G= _ _ _ _ _

Finale:
Addiere alle Zahlen(A+B+C+D+E+F+G) = Finale = _ _ _ _ _

N 49° 05.(Finale-38431) E 007° 48.(Finale-39217)

Erst an der Start/Landebahn und dann am Waldrand entlang zum Finale.


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Stage 1] Oehaara
[Stage 2] Zvggvt nhs qrz Fpuvyq
[Stage 3] Teramfgrva trtraüore Fpuhgmuüggr
[Stage 4] Tyrvpu nz Nasnat qrf Sryfraf
[Stage 5] Zvggvt na Sryf orv Jrtfcvaar
[Stage 6] Va qre Uüggr
[Stage 7] Nz Troähqr Aäur Xüpur + Nosnyyrvzre
[Final] Ibz Jrt qra zbefpura Onhz nojäegf sbytra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

PWDQ I
PWDQ I

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Pfälzerwald (Info), Naturpark Pfälzerwald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Pfälzerwald Durchquerung I    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 22. Oktober 2016 bu-be hat den Geocache gefunden

Bei trockenem Herbstwetter machte ich mich heute auf den Weg, den Pfälzer Wald zu durchqueren. Eine wunderschöne Wanderung mit mehreren Aussichtspunkten, die einen FP verdient.

Von der Wasgenwaldbahn hatte ich vorher noch nie gehört, umso schöner, dass die Wegführung teilweise auf der alten Trasse verläuft. Irgendwie hatte ich die Wegpunkte nicht auf dem GPS. Also suchte ich mir selbst den Weg zu den einzelnen Stationen, die gut abzulesen waren.
Beim Finale lagen viele Baumstämme am Wegesrand. Mit einem kleinen Umweg kam ich dann doch noch an die Dose und konnte mich im Logbuch eintragen.

t4tc
bu-be

Danke an UFausLD für die Adoption des Caches auch geocaching.com.

archiviert 03. April 2014 KaPs-Team hat den Geocache archiviert

gefunden 01. Mai 2012 soe1000 hat den Geocache gefunden

Super Cach

das Versteck war ein bisschen schwer aber sonst super cach

gefunden Empfohlen 22. April 2012 sandrale hat den Geocache gefunden

Danke für die tolle Wanderung! Super das man den Weg sich auf das GPS laden kann.DFDC

gefunden 03. August 2010 bene66 hat den Geocache gefunden

Die erste große Wanderung im PfälzerWald-Urlaub. Eine schöne Strecke, die einem auch die Pfade zeigt, die man als Ortsfremder sonst übersehen hätte und meistens viel schöner sind als die breiten Wege.
Am ersten Höhepunkt, den Kulmenfelsen, dann der Blick auf die Wegelnburg. Eine super Postkartenansicht - aber auch ein Schock: "Da mußt Du noch hin!!"

Doch auch dieser Aufstieg hat sich mehr als gelohnt - was für eine Aussicht in alle Richtungen - Wahnsinn!!!

Am Rückweg, vor dem Final noch eine Ehrenrunde gedreht: wenn nach der letzten Station der Weg nach links abbiegt und geradeaus ein Trampelpfad scheinbar genau Richtung Cache führt - es tut es nur scheinbar, die Ehrenrunde ist groß.

Mit einem weiteren (diesmal freiwilligen) Abstecher am Anfang der Runde zeigte mein GPS am Ende 21km, die sich gelohnt haben.

TFTC und Grüße aus (demnächst wieder) Aachen

bene66