Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Villa Argena

von cotomi     Deutschland > Baden-Württemberg > Bodenseekreis

N 47° 35.900' E 009° 32.243' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 17. Juli 2008
 Gelistet seit: 17. Juli 2008
 Letzte Änderung: 14. Juni 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC6126

9 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
423 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Villa Argena entstand im 19. Jahrhundert: im Juli 1858 gab König Wilhelm I. den Bauauftrag für dieses Gebäude. Vorbild war die Wilhelmina mit ihrem maurischen Stil. Der Baufortschritt verlief jedoch sehr schleppend, so dass man vermuten kann, dass König Wilhelm I. garnicht genau wusste, zu welchem Zweck er dieses Gebäude eigentlich erbauen ließ oder von wem es bewohnt werden sollte.

Kurz vor seinem Tode 1864 schenkte er die Villa Argena seiner Schwiegertochter Olga Nicolajewna (der Tochter des russischen Zaren Nikolaus I.) Ihr Gemahl - König Karl von Württemberg - erließ am 10. September 1864 eine Verfügung, in der er der Villa Argena ihren auch heute noch verwendeten Namen gab.

Wie heißt dieses in der Region sehr bekannte Gebäude? Um dies herauszufinden gilt es zwei kleine Aufgaben zu lösen und die Final-Koordinaten zu errechnen.

Aufgabe 1: An den angegebenen Koordinaten findet ihr ein Gebäude, an dem seitlich eine Infotafel angebracht ist. In welchem Jahr wurde dieses Gebäude von König Karl fertiggestellt? Vierstellige Zahl = abcd

Aufgabe 2: In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich eine Minigolfanlage. Über wieviele Bahnen verfügt sie? Zweistellige Zahl = ef

Die Koordinaten des Finals errechnen sich wie folgt:

E 47° AB,CDE′   und   N 009° AF,GHD′

A = (e+f)

B = (e+f+f)

C = b

D = (c+d)/4

E = (c+d)/3

F = (c-d+f)

G = (f-a)

H = (b-a)

Auch wenn die "Hüterin der Stufen" einen kleinen Obolus von Euch verlangt, lohnt es sich doch, diesen zu entrichten. Allerdings läßt sie euch nur zu besonderen Zeiten passieren: von April bis Oktober täglich von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 17.00 Uhr.

Stift zum Loggen unbedingt mitbringen, da der Cachebehälter dafür keinen Platz bietet. Achtet bitte darauf, den Cache vorsichtig abzumachen. Er ist mit Klettband befestigt. Ob das Klettband gut an der Unterlage haftet, ist noch ungewiss.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Tnam bora, nore abpu qevaara.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Cacheversteck
Cacheversteck

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Villa Argena    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 19. Juni 2016 Ti1na hat den Geocache gefunden

Hah! Erwischt! Letztes Jahr hat es nicht so recht geklappt, aber dieses Jahr war alles gut. Danke für den Cache, die Weiterbildung und die schöne Aussicht!
Ti1na

kann gesucht werden 14. Juni 2014 cotomi hat den Geocache gewartet

Zugang wieder möglich

Cotomi

gefunden 15. August 2013, 12:21 florian.feser hat den Geocache gefunden

Heute die Mittagspause so gelegt um diese Dose zu besuchen.
Schöne Sicht über das schwäbische Meer

Danke
Florian Feser

gefunden 01. August 2013 Das Kraus Haus hat den Geocache gefunden

Gefunden tftc

gefunden 02. Oktober 2011 HvH.li hat den Geocache gefunden

Während She- und Chli-HvH.li den "Obulus" lieber im nahen Café abgaben, kämpfte sich He-HvH.li am Wächter vorbei zum Cache durch.
Es war klar, wo er sein soll, obwohl die errechneten Koordinaten nur annähernd in die Nähe hinführten.
Leider hat der Nebel nicht die Aussicht erlaubt, für die man bezahlt hat...
Trotzdem Danke sagt
HvH.li

Bilder für diesen Logeintrag:
MosaiksteinchenMosaiksteinchen