Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
HistoryCache - Tödliche Flucht

 Ein Rundweg an der Geltinger Bucht

von tobebo     Deutschland > Schleswig-Holstein > Schleswig-Flensburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 54° 47.116' E 009° 47.995' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:45 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 30. Juli 2008
 Gelistet seit: 30. Juli 2008
 Letzte Änderung: 07. Mai 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC62B0
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
2 Beobachter
1 Ignorierer
336 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   


HistoryCache - Tödliche Flucht - Cache wurde geplündert und wird überarbeitet!

Frühjahr 1945 - Die letzten Tages des Zweiten Weltkrieges. Kiel, als vormals wichtigster Marinestützpunkt ist samt der Stadt selbst, zerstört. Adolf Hitler ist tot und Großadmiral Karl Dönitz übernimmt als Reichspräsident die Regierungsgeschäfte des sich auflösenden und untergehenden Nazistaates. Da Kiel zerstört ist, entscheidet sich der Mann der Marine für das fast unzerstörte Flensburg als Sitz der letzten Regierung. Vom Marinestützpunkt Mürwik aus wird Dönitz am 8. Mai die bedingungslose Kapitulation des Reiches bekannt geben. Vorher befielt der den Resten der Kriegsmarine Kurs auf Flensburg zu nehmen, um die Kapitulation vorzubereiten. Eine Unzahl von Kriegs- und Marineschiffen, meist mit vielen Flüchtlingen beladen, treffen somit in diesen Tagen in Flensburg ein. Die Einwohnerzahl Flensburgs vervielfacht sich in diesen Tagen.

Da weder der Marinestützpunkt, noch der Hafen von Flensburg all die Schiffe fassen kann, liegen einige der Kriegsschiffe auf Reede in der Geltinger Bucht oder warteten darauf sich auf Befehl selbst zu versenken. Allein am 5. Mai 1945 sanken so in der Geltinger Bucht 42 U-Boote, um nicht den Feinden in die Hände zu fallen. Doch es wurden nicht alle Kriegsschiffe versenkt. Auf einem dieser Schiffe spielt sich in den letzten Tagen des Krieges ein stilles und unmenschliches Drama ab. drei Soldaten wurden im besetzten Dänemark von der dortigen Polizei gefasst, weil sie sich unerlaubt von ihrer Einheit entfernt hatten. Sie sahen keinen Sinn mehr im kampflosen dahindösen weitab der Heimat. Und noch weniger wollten sie einen aussichtslosen Endkampf in Berlin kämpfen und so hatten sich auf den Weg nach Hause gemacht. Die dänische Polizei fasste sie und überstellte sie der Wehrmacht. Die drei fahnenflüchtigen Marinesoldaten werden einen Tag nach der bedingungslosen Kapitulation standrechtlich zum Tode verurteilt. Obwohl der Krieg bereits zu Ende ist, werden sie an Bord eines der Kriegsschiffe in der Geltinger Bucht erschossen.

Buchempfehlung zu diesem HistoryCache:
Steilküste: Ein See- und Nachtstück von Jochen Missfeldt (Roman)

Jochen Missfeldt erzählt von diesem historisch belegten Geschehen, dessen Ausgang so unsinnig wie tragisch ist, vor dem Hintergrund der schleswig-holsteinischen Küstenlandschaft. In seiner kraftvollen und zugleich poetischen, reichen Sprache zeichnet er das Bild einer gleich mehrfach menschlichen Tragödie. (Verlag)

Startpunkt
Ein Gedenkstein für die drei Marinesoldaten befindet sich auf Position N54 47.116 E9 47.995 und ist der Ausgangspunkt des Multis, welcher zu einer Runde (ca. 3 Km) am Strand und über die Felder der Geltinger Bucht einlädt.

Allgemeine Hinweise zum Cache:
Der Cache führt teilweise über den Strand der Geltinger Bucht und verläuft weiter über teilweise befestigte Wege. An weniger trockenen Tagen sind Gummistiefel oder festes Schuhwerk bestimmt hilfreich. Im Sommer ist es ggf. ratsam den Spoiler mitzunehmen.
Außerhalb der Badesaison ist der Cache durchaus mit Hund bestreitbar. Besonders für Familien ist diese Gegend im Sommer dank Spielplatz und bewachter Badestation (tolle Lage, kein Eintritt) ein beliebtes Ausflugsziel.
Wer die Runde kennt, kann diese auch gut für Nachtwanderungen verwenden. Bitte den Final unbedingt wieder sorgsam tarnen. Die Erweiterung als Nachtcache ist geplant.
Die Startkoordinaten sind auch die Parkkoordinaten.

 

Los geht´s:

1. Station - Start - N54 47.116 E9 47.995
Aufgabe: In welchem Jahr wurden die drei Marinesoldaten hingerichtet.
19 XX - Die Quersumme aus XX sei A

Weiter bei Position: N54 47.20(A-5) EA 47.A64

2. Station - Der Amtsvorsteher
Aufgabe: Der Amtsvorsteher von Steinbergkirche meldet sich hier zu Wort. Wie viele Buchstaben hat das zweite Wort (Anzahl gleich B)?

Weiter bei Position: N54 47.4(B+2)1 EA 47.B77

3. Station - Ein Bauwerk
Aufgabe: Steht man vor diesem Bauwerk mordernster Technik, so ist die Anzahl der Scharniere der Vordertür gleich C.

Weiter bei Position: N54 47.4B(C-2) EA 47.(C+1)81

4. Station - Nasse Füße
Aufgabe: Ein Bote aus vergangenen Tagen weist hier auf ein Ereignis des Jahres XXXX hin. Die vorletzte Ziffer +1 sei D.

Weiter bei Position: N54 47.CCB EA 47.1(D-1)(C-2)

5. Station - Gestalten am Wegesrand
Aufgabe: Zwei stehen an den Seiten des Weges - einer darauf. Einer trägt ein Schild. Welche Farbe hat es überwiegend? Die Anzahl der Buchstaben dieser Farbe sei F.

6. Der Final
Jetzt heisst es "die Prise einholen". Die Schatzkiste findet, wer die Koordinaten nach der folgenden Formel errechnet:
N 54 F7. CC (A-5)
E 009.F7 (C-1) (B-1) C

Der Rückweg - ein kleines Extra
Nach hoffentlich erfolgreicher Suche gibt es hier noch eine Anregung für einen schönen Ausklang. So muss man nicht denselben Weg zurück gehen, sondern man läuft eine Runde. Und wer dann alle Stationen zusammen hat, bekommt auf Anfrage ein schönes Foto aus der Region per Mail zugesendet.

Weiter wer mag, bei Position: N54 F7.2BB EA F7.50D

7. Station - Starrer Beobachter
Aufgabe: Hier steht er starr und blickt über die Bucht. Er lässt viel durchgehen. Auf der Brust trägt er seinen Namen in Form von zwei Ziffern. Addiere zur Quersumme eins hinzu und Du erhälst G.

Weiter bei Position: N54 F7.22(G-5) EA F7.8BC

8. Station - Fluch und Segen
Aufgabe: Tief durch die Erde strömt es und bringt Fluch und Segen zugleich. Zwei Boten weisen darauf hin. Was eint diese außer Farbe und dem Wort? Subtrahiere von der Quersumme 10 und Du erhältst H.

Weiter bei Position: N54 47.1FB EA 47.AGH

9. Station - Rein und raus
Aufgabe: Hier wird traditionell kommuniziert. Es geht rein und raus. Wann geht es raus? Ziehe von der Zahl zwei ab und Du erhältst I

10. Station - Das kleine Extra
Wer es bis hier hin geschafft hat, ist nun nicht einfach nur wieder am Startpunkt, sondern hat auch die Möglichkeit, ein schönes Landschaftsfoto per Mail zugeschickt zu bekommen. Sende dazu eine kurze Mail an mich, mit dem Betreff "Foto aus dem Norden".

Ach ja, meine Mailadresse! Übersetze die Zahlen zurück in Buchstaben: 096730@smart.ms

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Va rvarz nygra, ubuyra Onhzfgnzz, zvg Fgrvara orqrpxg.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Flensburger Förde (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für HistoryCache - Tödliche Flucht    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 07. Mai 2016 dogesu hat den Geocache archiviert

Wie zuvor angekündigt, erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

dogesu (OC-Support)

OC-Team momentan nicht verfügbar Die Cachebeschreibung ist veraltet. 07. April 2016 dogesu hat den Geocache deaktiviert

Die Beschreibung auf geocaching.com weicht fast komplett von dieser hier ab.

Die Nutzungsbedingungen von opencaching.de enthalten unter anderem diesen Punkt:

Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden.

Der Owner sollte hier dringend das Listing dem aktuellen Stand anpassen, so dass sein Cache auch hier wieder gefunden werden kann; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (d.h. bis zum 7. Mai 2016) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

dogesu (OC-Support)

gefunden 09. August 2014 bloslo hat den Geocache gefunden

Ein schöner Spaziergang in traumhafter Umgebung. Die Fragen waren gut zu beantworten, die Stationen leicht zu finden und auch das Final verbarg sich nicht lange. Danke! ?

gefunden 06. August 2014, 21:05 ms8274 hat den Geocache gefunden

Dieser schöne Multi wurde zusammen mit der Nordsternrunde gelöst, eingesammelt und geloogt. Ein sehr schöner Multi. Dfdc

gefunden 31. Juli 2014 melkorka hat den Geocache gefunden

Die Geschichte selbst ist leider dramatisch und kein Einzelfall - sehr schade solch unsinnige "Tote".

Danke fürs Erinnern und Zeigen.

LG, melkorka