Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Another Brick in the Wall (Part 2)

 Hey, teacher, leave us kids alone

von Oschn     Deutschland > Schleswig-Holstein > Stormarn

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 32.000' E 010° 14.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 28. Juni 2009
 Gelistet seit: 02. August 2008
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC6317
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
195 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Eine mysteriöse Geschichte rankt sich um die Produktion des weltberühmten Albums „The Wall“ der legendären britischen Rock-Gruppe Pink Floyd.
Kurz nachdem die vier Musiker David Gilmour, Nick Mason, Roger Waters und Richard Wright in einem Studio in London in England den letzten Song der Platte eingespielt hatten, verschwand der deutsche Tontechniker der Band, ein gewisser Peter Fischer, spurlos.

Wie nur Insidern bekannt geworden ist, bemerkte Pink Floyd Sänger Roger Waters zur gleichen Zeit eine merkwürdige Unregelmäßigkeit auf dem Tape: Im Refrain von „Another Brick in the Wall“, gesungen vom Kinderchor der Islington Green School in London, war deutlich die deutsche Zeile „Hol’ ihn, hol’ ihn unters Dach!“ zu vernehmen - obwohl jedes einzelne der Kinder versicherte, nicht vom englischen Originaltext abgewichen zu sein.

Der Tontechniker Peter Fischer wurde schließlich gefunden - erhängt auf dem Dachboden des Studios. Spätere Ermittlungen ergaben, dass der Deutsche früher als Betreuer in einem Waisenhaus gearbeitet und dort - auf dem Dachboden – mehrere der ihm anvertrauten Kinder missbraucht hatte. Beim Abmischen des Albums riefen die Kinderstimmen so tiefe Gewissensbisse in ihm hervor, dass er beschloss, sich das Leben zu nehmen. Als Hinweis auf den Ort seines Suizids schnitt er die Originalaufnahme im Tonstudio so zusammen, dass eben jene Zeile daraus wurde, die seither jedermann in dem inzwischen wohl bekanntesten aller Pink-Floyd-Songs hören muss: „Hol’ ihn, hol’ ihn unters Dach“.

Und vielleicht hat Peter Fischer ja noch mehr versteckt?

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Schönningstedt (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Another Brick in the Wall (Part 2)    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 14. August 2009 Garbor hat den Geocache gefunden

Das Rätsel war glücklicherweise recht schnell gelöst. Ich wüsste sonst nicht, wie ich auf die Vollversion des Soundschnipsels reagieren würde. Ich habe so schon Schwierigkeiten, noch die Originalversion zu hören [:)].

Und jetzt noch das absolute Preisrätsel: Welches Lied lief wohl auf NDR2, als wir gerade wieder ins Auto stiegen...? Leave us Kids alone... Man gut, dass wir nicht an Zufälle glauben.

Vielen Dank für das Rätsel, den Ohrwurm und den Cache von
BKC

gefunden Empfohlen 18. Juli 2009 Mystphi hat den Geocache gefunden

Also, wenn diese Geschichte tatsächlich wahr ist: Respekt! Gut recherchiert und aufbereitet. Da bekommt man ja schon ein wenig Gänsehaut beim Lesen .

Wenn die Geschichte jedoch geflunkert und ausgedacht ist: Respekt! Schön geschrieben . Da bekommt man ja schon ein wenig Gänsehaut beim Lesen .

Ob nun so oder so, dieser Cache hat mir als stimmiges Gesamtkunstwerk sehr gut gefallen . Das fängt bei Listing an, welches in der für den Owner typischen interessanten Manier gestaltet ist (kein Wunder, dass Du zu diesem Bürojob gewechselt hast ). Das Rätsel war nicht übermäßig schwer und somit auch für Normalcacher lösbar, die gewählte Location passte wunderbar zum Thema und auch die Dose war -obwohl der Owner ja immer beteuert, handwerklich unbegabt zu sein- der Umgebung prima angepasst . Die kleine Unzulänglichkeit mit der Farbe hast Du ja bereits mitbekommen, wobei es mir unerklärlich war, dass die Dose außen so müffelt, wie üblicherweise eine feuchte Dose von innen. Ich hatte sie jedenfalls im Auto , welches anschließend ziemlich nach Modder stank . Möglich, dass es an der Farbe gelegen hat, die aber vom Ton her natürlich optimal passte . Egal, war trotzdem ein schöner Tagesausklang für mich. Deshalb sag ich ganz herzlichen Dank für diesen schönen Cache.

Viele Grüße
Gerald

Out: TB
In: Skatblatt

gefunden 12. Juli 2009 Borsti2255 hat den Geocache gefunden

gefunden 11. Juli 2009 lieger hat den Geocache gefunden

Hmm, komisch, ich dachte ich hätte hier auch schon geloggt....

Heute mal ein paar Wegpunkte abgeklappert. Mein Gerät sagt mir immer nur den Wegpunkt, der Titel fällt mir meist immer erst wieder ein, wenn ich die Dose in der Hand halte...
Da ich diesseits nicht fündig wurde, rüstete ich mich also schon für die Erkundung der Welt jenseits: Fahrrad abschliessen, Tasche schnappen, Durchgang auskundschaften...
Da wäre die Dose fast platt gewesen...Glück gehabt...lange Arme gemacht und der Schatz war mein. Nomen est omen. Jetzt ergibt alles einen Sinn.

gefunden 09. Juli 2009 auf-und-davon hat den Geocache gefunden

Eine gute Gelegenheit, die Scheibe mal wieder aufzulegen ...

Das Rätsel war schnell gelöst, nur hatte ich gerade keine Zeit, Richtung Versteck der Dose zu fahren.
Aber jetzt. Welch passende Location.

(In: TB Out: 2 TBs (geocaching.com))

Danke für das Rätsel, das Wecken der Erinnerung an Pink Floyd + The Wall und die Dose.