Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Mammuts in Breberen?

 Small Cache bei 2 Riesenmammutbäumen (Sequoiadendron giganteum).

von Christian und die Wutze     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Heinsberg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 01.538' E 005° 59.608' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:10 h 
 Versteckt am: 04. August 2008
 Gelistet seit: 04. August 2008
 Letzte Änderung: 29. September 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC6373
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
14 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Auf dem Friedhof in Breberen befinden sich 2 Riesenmammutbäume, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Um die Ruhe auf dem Friedhof nicht zu stören liegt der Cache natürlich nicht auf dem Friedhofsgelände.
Die Riesenmammutbäume sind Pyrophyten; ihre dicke, faserige Rinde schützt sie vor Waldbränden, die in den trockenen Wäldern an der Sierra Nevada in den westlichen USA häufig auftreten können.
Die meisten Bäume z. B. im Sequoia-&-Kings-Canyon-Nationalpark zeigen deutliche Brandnarben, die aber, wenn der Baum nicht zu stark geschädigt ist, wieder verheilen. Die Zapfen der Riesenmammutbäume öffnen sich erst nach einem Waldbrand. Nachdem alle konkurrierenden Pflanzen verbrannt sind, können die Samen ungestört in der nährstoffreichen Ascheschicht keimen. Die Riesenmammutbäume können sehr alt werden und wachsen enorm in die Breite.
Der dickste Baum hat einen Stammdurchmesser von knapp 13 m. Ein berühmter Vertreter dieser Art ist der General Sherman Tree. Die ältesten dieser Bäume sollen über 3000 Jahre alt sein. Das Gewicht der größten Bäume beträgt über 2400 Tonnen. (Zum Vergleich: Blauwal etwa 140 t).
Seit Mitte des 19. Jahrhunderts gibt es diese Bäume in Mitteleuropa als seltene Parkbäume. Riesenmammutbäume vertragen von den Mammutbäumen Frost am besten. Mittlerweile können Riesenmammutbaum-Jungpflanzen in Mitteleuropa über Baumschulen bezogen werden.
Der Küsten-Mammutbaum bildet einen viel schlankeren Stamm aus als der Riesen-Mammutbaum und wird auch nicht so alt. Er ist spezialisiert auf die regenreichen bis nebelfeuchten pazifischen Küstenstreifen von Nordkalifornien über Oregon bis nach Washington im Norden. Viele Exemplare des Küsten-Mammutbaums sind über 100 m hoch.
Die englische Bezeichnung ?Californian Redwood? ist denkbar unglücklich und die Quelle einer Unzahl von weitverbreiteten Irrtümern über Mammutbäume, denn diese Bezeichnung passt sowohl zum Riesenmammutbaum als auch zum Küstenmammutbaum: Beide wachsen in Kalifornien und beide haben rötliches Holz.
Wie alt die beiden Bäume auf dem Friedhof sind ist uns leider nicht bekannt, werden wir aber gerne nachtragen, sobald wir es wissen.

Alle unsere Cache (auch die noch nicht gereviewten) sind auch bei OC zu finden.

    Prefix Lookup Name Coordinate
  T1 TREE1 Riesenmammutbaum 1 (Reference Point) N 51° 01.569 E 005° 59.608
Note: Riesenmammutbaum 1
  T2 TREE2 Riesenmammutbaum 2 (Reference Point) N 51° 01.542 E 005° 59.580
Note: Riesenmammutbaum 2

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Hagre qre Oeüpxr

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Kreis Heinsberg <Teilflaeche 1> (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mammuts in Breberen?    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 18. November 2009 Nachtwolf1954 hat den Geocache gefunden

Moin.
Heute habe ich diesen Tradi besucht. Ich konnte den Cache problemlos finden.

Danke für den schönen Cache und Gruß aus Wassenberg
Nachtwolf

gefunden 30. August 2009 Ampelbande hat den Geocache gefunden

Wir haben den cache gefunden, allerdings nur das Logbuch in einer kleinen Rolle, sollte nicht eigentlich ein "normaler cache " dabei sein? Logbuch war durchnässt und aufgeweicht.

Grüße

Ampelbande

gefunden 27. Juni 2009 Michael712 hat den Geocache gefunden

Auf einer kleinen Cache Tour mit s-thon gefunden.
Gutes Versteck!

TFTC

gefunden 04. April 2009 Jaeger&Sammler hat den Geocache gefunden

Eine Doggle gassiführende Muggelin musste ich abwarten, dann war es eine schnelle Sache.

Danke für Cache und Baumzeigen
J&amp;S

#1771 (4/8)

gefunden 22. Dezember 2008 tsaar hat den Geocache gefunden

erst mal auf com gefunde und jetz bei opencaching